Es wird ernst (1) – Klappentext

Sei gegrüßt.

Im Moment tue ich mich ein bisschen schwer mit Blogbeiträgen, weil fast meine gesamte freie Zeit und somit auch viel Energie und Hirnschmalz, in die Fertigstellung meines ersten Buches fließt. Allerdings kam mir dann der Gedanke: „Warum aus der Not nicht eine Tugend machen?“

Es dauert ja jetzt wirklich nicht mehr lange, bis es so weit ist und mein Buch erscheint. Der Text ist fertig. Das Cover auch.
Aktuell warte ich auf den Probedruck um den Satz zu überprüfen.
Die E-Book-Datei muss auch noch ein bisschen hübsch gemacht werden, aber nach einer kurzen Panikattacke mit mittelschwerem Wut- & Frustrationsausbruch, hat sich gezeigt, dass auch hier ein Informatiker im Haus von Vorteil ist – danke, Simon!

Da jetzt aber alles schon so weit fortgeschritten ist – und ich dir hoffentlich in zwei Wochen (kommt mit auf den Probedruck an) verraten kann, wie und wo du das Buch bekommst – gibt es eben heute und nächste Woche Beiträge zum Buch. Es muss ja auch langsam mal bekannt werden!
Heute möchte ich dir den endgültigen Klappentext präsentieren und versuchen das Buch irgendwie einzuordnen (was ehrlich gesagt gar nicht so einfach für mich ist). Nächste Woche gibt es dann das Cover-Release!

Als erstes verrate ich dir jetzt aber den endgültigen Titel – den zu finden war eine echte Herausforderung – meines Buches: Frei und nicht allein

Klappentext
Nemus ist kein typischer Elf. Er trinkt, er spielt, er hurt. Gemeinsam mit seiner Partnerin Silva stiehlt er alles, was nicht niet- und nagelfest ist und ihm ist völlig egal, was andere davon halten. War es zumindest immer. Bis er dem jungen Priester Quintin begegnet. Hals über Kopf verliebt er sich in ihn…

So. Ein bisschen was wird durch den Klappentext ja schon deutlich.
Es ist eine Liebesgeschichte mit Fantasy-Elementen. Es gibt allerdings auch explizite, erotische Szenen. Trotzdem würde ich es nicht als Erotik-Roman verkaufen. Oh, aber das Buch gehört definitiv in den LGBT-Bereich.
Ich denke, mit „Liebesroman“ als Genre fahre ich ganz gut.
EDIT (15.08.19, 17:56 Uhr): Poison wies mich darauf hin, dass es doch eigentlich Gay Romantasy wäre. Ja, aber definitiv nicht nur…

Zum Schluss noch der Hinweis auf die Blog-Seite(n) zum Buch, die ich schon mal eingerichtet habe und die noch fertig gestellt werden. Ein paar Infos fehlen mir noch (die ISBN zum Beispiel), andere kommen bewusst später (das Cover):

Frei und nicht allein

Bonusmaterial

Wenn du bisher noch nicht viel zu meinem Buchprojekt mitbekommen hast, aber jetzt neugierig geworden bist, kannst du dich gerne durch die Blogbeiträge klicken, die ich auf der Seite „Bonusmaterial“ zusammengestellt habe.

Deine
Marina
(DarkFairy)

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

7 Comments

  1. Kommentare von Tina:

    Ein kompakter Klappentext, der aber schon Einiges erzählt.
    Ich bin gespannt, was der Elf aus der lebensveränderten Situation macht und vor allem bin ich auf das Cover gespannt, ich kann mir das gerade einfach nicht vorstellen.

    Viele Grüße
    Tina

    • Kommentare von therealdarkfairy:

      Hach ich freu mich, dass ich schon den ein oder anderen neugierig machen kontne.
      Ich hoffe, das Buch findet ein paar begeisterte Leser*innen!

  2. Kommentare von Bammy:

    Ich bin ja echt gespannt. Kam leider die letzten Tage nicht mehr zum lesen hier und somit war ich noch gar nicht angekommen, deine Geschichten und so zu lesen. Muss ich definitiv noch nachholen!

    Bin auch sehr auf das Cover gespannt =)

  3. Ping von Es wird ernst (2) – Cover » Mein Senf für die Welt:

    […] jetzt rede ich aber gar nicht mehr lange. Da ich letzte Woche beim Klappentext-Beitrag ja schon gesehen habe, dass der ein oder andere schon recht neugierig aufs Cover ist, liest das […]

  4. Kommentare von Emma Escamilla:

    Hallo Marina,

    ooooooh das klingt toll!!!! Das ist definitiv etwas für mich. Hm, bin mir gerade nur noch nicht sicher, ob ich das E-Book oder das Print kaufen soll. Aber Gay Romantasy ist wirklich genau mein Ding. :)

    Liebste Grüße
    Emma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Die Cookies sind für eine Dauer von einer Woche gültig. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klicken, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen