Montagsfrage von Paperthin: Welche Romanfigur würdest du gerne Treffen?

Seid gegrüßt.

WordPress schlägt mir immer Blogs vor, die mich interessieren könnten. Die meisten interessieren mich nicht so, aber ich hab einen gefunden, der mir sehr gut gefällt. Über DragonDanielas Hobbyblog (so heißt der nämlich) bin ich dann auf Paperthin gestoßen. Naja, da gibt es so eine Aktion, genannt „Montagsfrage“. Wer einen Blog hat darf gerne mitmachen und das werde ich auch hiermit tun, weil ich die Idee echt großartig finde.
Keine Angst, es bleibt natürlich bei den wöchentlichen Donnerstag-Beiträgen. Die Montagsfrage werde ich zusätzlich machen, wenn mir die Frage gefällt und ich Zeit hab versteht sich 😉

Ich weiß, heute ist schon Dienstag. Ich hab die Frage zwar gestern Abend entdeckt und auch schon viel darüber nachgedacht, aber ich hatte gerstern echt keinen Elan mehr. Deswegen eben jetzt erst.

Also hier zum ersten Mal die Montagsfrage von Paperthin:

Welche Romanfigur (oder Dramenperson) würdest du gerne treffen?
Was würdest du gern mit ihr/ihm unternehmen und was würdest du fragen?

Ich hab die Frage gelesen und dachte: Woah, die ist toll die Frage. Da mach ich mit.
Also habe ich mich hingesetz und überlegt, welche Figur ich gerne treffen würde. Und ich habe überlegt… und überlegt… und überlegt… Tja und dann, fiel mir auf, dass die Frage gar nicht so leicht von mir zu beantworten ist.

Klar, ich hab ein paar Bücher, die ich nicht zu letzt aufgrund ihrer genialen Charaktere zu meinen Lieblingsbüchern zähle, aber auf der Suche nach einem „All-Time-Favorite“ fiel mir erst mal keiner ein. Natürlich meine eigenen Figuren würde ich gerne Treffen. Allen voran Coelestin und Corwyn (hier gibt’s Infos). Aber auch meinen geliebten Halbelfen-Gaukler Odoké.

Aber ich suche ja nach „echten“ Romanfiguren, also Figuren aus Romanen, die bereits erschienen sind 😉
Die erste Idee, die ich da hatte, war Der Rabe aus „Die Chroniken des Raben“ bzw. „Die Legenden des Raben“ von James Barclay. Naja, aber der Rabe ist nunmal eine Heldengruppe, also nicht wirklich eine Romanfigur. Aber Hirad, den unbekannten Krieger, Denser oder Ilkar würde ich schon gerne mal treffen.

Auch der zweite Charakter der mir in den Sinn kam, ist eine Figur aus „Die Legenden des Raben“. Auum der Anführer der Tai-Gethen. Ich glaube, Auum ist wirklich eine Figur, die zur Kategorie „All-Time-Favorites“ gehört. Ich versuche mal zu sagen, warum er mir gefällt:
Punkt 1: Er ist ein Elf.
Punkt 2: Er ist Anführer einer Elfen-Elitekämpfer-Gruppe.
Punkt 3: …er ist ein Elf. 😉
Wer mich kennt weiß, dass ich rieeeeeeeesiger Elfen Fan bin.
Wenn ich Auum treffen würde, würde ich mit ihm gerne ein Kampftraining absolvieren. Ich hoffe natürlich, dass er mir auch ein bisschen was bei bringen kann. Schließlich ist er Meister des waffenlosen Kampfes. Aber auch mit Waffen ist er unschlagbar 😉

Wen ich auch toll fand und nach dem ich sogar meinen PC benannt habe (ja… mein PC hat einen Namen, na und?), war Cyrus, ein Mönch aus dem Buch „Das letzte Gebet“ von Gear & Gear. Jaaa, ich weiß… ich habe nunmal eine Schwäche für Mönche (und Priester und so Leute).

So geht für mich (DarkFairy) eine unglaubliche Faszination von der katholischen Kirche aus, die so stark ist, dass ich mich dieser Faszination einfach nicht entziehen kann. Ich bin gläubig, ja aus tiefstem Herzen. Aber aus tiefstem Herzen katholisch? Wenn ich das behaupten würde, müsste ich lügen… Aber gut, ganz spurlos geht diese Faszination und auch eine solche Erziehung schließlich nicht an einem vorbei ;)

Zitat: aus dem Artikel „Glaube“, ganzer Artikel hier

Viel weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr über Cyrus, ich weiß nicht mal mehr viel aus dem Buch. Aber das ich ihn toll fand, weiß ich noch 🙂

Eine letzte Figur, die bestimmt interessant wäre, wäre der Tod aus den Terry Pratchett Romanen. Wer die Bücher von Pratchett kennt, weiß vermutlich, wieso ich es lustig finden würde den Tod zu treffen. Er ist ein so liebenswürdiger und lustiger Charakter.

Ihr seht, wenn ich nur eine Figur wählen dürfte, würde mir diese Wahl sehr schwerfallen. Vermutlich würde sie letztendlich auf Auum fallen, aber ich würde erstmal Tage lang rumlaufen und überlegen.
Lustigerweise würde mir auf Anhieb direkt eine ganze Liste von Mangacharakteren einfallen, die ich gerne treffen würde. Ganz weit oben dabei übrigens Shiro Fujimoto aus Blue Exozist…

Ach eins noch: Die Figuren aus den Büchern von Joe Abercromie sind auch total interessant. Sie sind vielschichtig und es ist super spannend mit ihnen Abenteuer zu erleben. Aber die meisten von den Figuren sind eher so Charaktere, denen ich nicht allein im Dunkeln auf der Straße begegnen will. Beim Inquisitor Sand dan Glokta will ich das nicht mal im Hellen…

Dann bis Donnerstag 😉
Eure
DarkFairy

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

1 Kommentar

  1. Kommentare von dragondaniela:

    Ich hab den „Fehler“ gemacht, die Bücher von Joe Abercromie als Hörbuch zu hören… wie immer Abends vorm einschlafen… Ich wusste ja nicht was auf mich zu kam… *headdesk*
    Die sind echt gut.. aber kein Höbu zum einschlafen >.<''

Eigenen Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das:

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Keksen... ähm Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klickten, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen