Mediale Vielfalt Archive

Mein Senf zu: Der Aufstieg von Kyoshi

Posted 9. Januar 2020 By therealdarkfairy

Sei gegrüßt.

Mitte Dezember wurde ich durch den CrossCult-Instagram-Feed auf eine Weltneuheit aufmerksam, auf den ersten Roman aus dem „Avatar“-Universum. Ich liebe „Avatar – Der Herr der Elemente“, eine großartige Serie, wirklich. Den Roman wollte ich daher unbedingt lesen.

Ich habe ihn dann zufällig über meinen Buchhändler-Account bei NetGalley gefunden. Es handelt sich also zwar um ein elektronisches Leseexemplar, dass ich allerdings nicht zum Zwecke einer Rezension erhalten habe. Trotzdem möchte ich eine Rezension schreiben, um dich auf das Buch aufmerksam zu machen.
Da nun alle Verwicklungen hinreichend geklärt sind, will ich dich gar nicht länger auf die Folter spannen.

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten
Nach neun lange Jahren verzweifelten Suchens ist der junge charmante Avatar Yun gefunden worden, und die Vier Nationen haben Stabilität gewonnen. Doch dann demonstriert Yuns Freundin und Dienerin Kyoshi, geboren im Erdkönigreich, auf einer Mission zum Südpol bemerkenswerte Bändiger-fähigkeiten. Die Frage nach dem wahren Avatar ist plötzlich wieder offen, die Unruhe unter den Verbündeten mündet in Gewalt, und Kyoshi ist gezwungen, mit ihrer feurigen Freundin Rangi vom Avatar-Anwesen zu fliehen. Sie hat nicht viel mehr dabei als zwei metallene Kriegsfächer und den Kopfschmuck, Erbstücke von ihren Eltern.

Auf der Flucht Trainer für den Avatar zu finden ist nicht einfach, doch Kyoshi und Rangi bekommen überraschend Unterstützung: Eine bunte Truppe von Daofei – Kriminellen und Gesetzlosen, die im Untergrund des Erdkönigreichs leben – schließt sich ihnen an. Kyoshi trainiert im Geheimen und ringt mit sich, ob sie dem traditionellen Pfad des Avatars folgen soll, oder ob sie stattdessen Rache üben soll für die, die sie verloren hat. Doch während Kyoshi, Rangi und ihre Daofei-Freunde sich brutalen Gegnern aus der Unterwelt stellen müssen, kommen diejenigen, die den Avatar unter ihre Kontrolle bringen wollen, immer näher und gehen dabei über Leichen.

 Titel  Avatar – Der Herr der Element: Der Aufstieg von Kyoshi
 AutorIn  F.C. Yee
 Verlag  Cross Cult
 ISBN  9783864258619
 Seiten  450
 Erscheinungsdatum  02.12.2019
 Preis (Print)  14,- €

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Meine Lesestatistik 2019

Posted 2. Januar 2020 By therealdarkfairy

Sei gegrüßt.

Heute präsentiere ich dir zum fünften Mal meine Lesestatistik des gerade vergangenen Jahres. Auch 2019 habe ich wieder eine ausführliche Tabelle geführt und nun einige Diagramme daraus erstellt. Kurz werde ich auch auf vergangene sowie anstehende Challenges eingehen. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

6 Comments so far. Join the Conversation

Mein Jahr 2019 in fünf Songs

Posted 26. Dezember 2019 By therealdarkfairy

Sei gegrüßt.

2019, was für ein Jahr. Schon letzte Woche habe ich einen kleinen Blick zurück gewagt. Den heutigen Beitrag – zumindest die Grundidee dafür – habe ich schon verhältnismäßig lange im Kopf. Ich glaube, etwa seitdem das Sabaton-Album dieses Jahr erschienen ist.

Heute möchte ich einen Rückblick auf mein musikalisches Jahr geben. Dafür habe ich mir fünf Songs ausgesucht, die mein Jahr geprägt haben. Die Lieder müssen dafür nicht unbedingt dieses Jahr erschienen sein. Außerdem steht ein Song manchmal auch stellvertretend für ein ganzes Album.
Lange Rede, kurzer Sinn: Fangen wir an. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

1 Kommentar. Beteiligen Sie sich an der Diskussion

Mein Senf zu: A Manga Lover’s Tokyo Travel Guide

Posted 12. Dezember 2019 By therealdarkfairy

Sei gegrüßt.

Ich brauche nicht mehr viele Worte darüber zu verlieren, dass ich Japan liebe und unbedingt mal hin möchte. Und dass ich immer mal wieder Accounts, Videos oder sonstwas im Netz entdecke ist auch bekannt.
Vor einer ganzen Weile stieß ich auf den Instagram-Account von Evangeline Neo, verliebte mich in ihre Comics und fand heraus, dass sie ein Buch veröffentlicht hat. Ich musste es haben!
Heute möchte ich dir diese Buch vorstellen.

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten
In this captivating Tokyo travel guide, manga artist and author Evangeline Neo travels to the Japanese capital with her mascots Kopi the dog and Matcha the cat in tow, bringing you to all the otaku sights this city has to offer. She shows you where to shop for manga memorabilia in Akihabara and Nakano, takes you on a tour of famous anime and manga museums like Studio Ghibli and Sanrio Puroland, and shares her experiences at a cosplay studio, a maid and butler cafe, and a manga drawing class.

In addition to manga and anime-related adventures, Eva brings readers to all the must-see Tokyo sites as well—from Asakusa’s Sensoji Temple to Tokyo Tower and the Meiji Shrine. She also introduces travelers to sushi train restaurants, hot spring baths and a kimono makeover session—even a day trip to Mt. Fuji! Along the way, she shows you all her favorite places to shop and eat, and gives advice on what to pack, what to buy, how to get around, and even how to speak a few words of survival Japanese.

 Titel  A Manga Lover’s Tokyo Travel Guide: My Favorite Things to See and Do In Japan
 AutorIn  Evangeline Neo
 Verlag  Tuttle Publishing
 ISBN  9784805315477
 Seiten  128
 Erscheinungsjahr  2019
 Sprache Englisch
 Preis  variabel; nicht preisgebunden

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Meine Montags-Alternative #001

Posted 18. November 2019 By therealdarkfairy

Sei gegrüßt.

Letzte Woche kam ich einfach nicht dazu die Montagsfrage zu beantworten. War aber auch nicht so schlimm, mir fällt bis heute keine vernünftige Antwort ein.
Allerdings fällt sie heute aus, weil Antonia krank ist und zwei Wochen ohne Montags einen Beitrag finde ich doof.

Ich hätte natürlich auch den Montagsstarter oder einen Cover-Monday bringen können, hatte ich aber keine Lust zu. Ich möchte was neues machen, was freies, offenes.
Ein Format, in dem ich total unstrukturiert über Bücher und die Buchwelt im Allgemeinen reden kann. Ich meine, ich verdiene immerhin mein täglich Brot damit, da werde ich wohl etwas zu erzählen haben. Außerdem gefällt es mir, dass der Montag immer ganz im Zeichen des Buches steht.
Dementsprechend mag ich den Montagsstarter zwar, aber eigentlich ist er für mich eher eine Notlösung.

Außerdem habe ich kürzlich ein Buch gelesen, über das ich gerne sprechen möchte, ohne eine Rezension dazu zu verfassen. Ich habe das Buch betreffend einfach so ein seltsames Gefühl, dass ich sonst sehr selten habe. Das muss raus. Aber erstmal verrate ich dir am besten, welches Buch ich meine: Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Netzfundstücke #005

Posted 14. November 2019 By therealdarkfairy

Sei gegrüßt.

Bei meinen letzten Netzfundstücken, hat Anne vom Blog „Vom Landleben“ folgendes kommentiert:

Ich mag solche Lesetipp-Artikel übrigens total gerne, da entdeckt man einfach wunderbare Beiträge, die sonst völlig an einem vorübergegangen wären. Also danke dafür und ich würde mich freuen, wenn du öfters deine Netzfundstücke präsentierst! <3

Das hat mich natürlich sehr gefreut – nicht zu letzt, weil ich auch gerne meine Fundstücke teile.
Zwei Monate ist es schon wieder her, dass der letzte Beitrag dieser Kategorie – und somit Annes Bitte nach mehr – kam. In der Zwischenzeit habe ich wieder ein paar interessante Artikel und Beiträge im Netz entdeckt. Darunter auch mal wieder einer (na ja, eigentlich zwei) von Anne ^^‘ Lesen Sie den gesamten Eintrag »

2 Comments so far. Join the Conversation