#50 – Schon sooo viele Beiträge O.O

Seid gegrüßt.

Wie ihr unschwer am Titel erkennen könnt, ist dies mein 50. Beitrag!
Wuhu *Konfetti schmeiß*
Ich habe mir echt lange den Kopf zerbrochen, was ich denn zum „Jubiläum“ schreiben soll. Letzte Woche hab ich mich gefreut, „Yeah vorab Review zum neuen Powerwolfalbum. Das ist ein würdiger 50. Beitrag!“ Tja… leider kann ich wohl nicht richtig lesen… oder zählen… Egal wo ran es gehapert hat, besagter 50. Beitrag ist auf jeden Fall erst diese Woche dran. Heute eben.

Naja, ich habe mich jetzt für einen kleinen Rundumschlag meiner Blog-Geschichte entschieden. Das heißt, wer nicht von Anfang an dabei war und die alten Beiträge nicht lesen will, bekommt hier noch mal alles in Kurzfassung: Also auf geht’s!!!

Angefangen mit meinem Blog habe ich vor etwas mehr als 2 Jahren. Tja, damals habe ich noch nicht so regelmäßig geschrieben – vermutlich weil ich mich zu sehr über Rote Ampeln aufregen musste, oder die die da drüber laufen, obwohl… das tue ich immer noch. Naja, aber ich bin wohl etwas ruhiger geworden. Vielleicht habe ich für mich, also in meinem eigenen Leben endlich ein paar Antworten auf diverse Fragen gefunden, die mir dabei geholfen haben. Klar gibt es immer noch eine Menge offene Fragen in meinem Leben, aber ich weiß, glaube ich, heute besser als noch vor zwei Jahren wer ich bin und wo ich hin will. Und natürlich habe ich auch immer noch meine Träume und Leidenschaften, auch wenn sie sich vielleicht mittlerweile geändert haben.

Das auch andere Menschen ihren Weg gefunden haben, zeigt mir z.B. mein Ersti. Der mittlerweile gar keine Ersti mehr ist. Dafür aber Präsident des Studierendenparlaments. Andere wiederum wirken heute vielleicht nicht mehr ganz so deplaziert in ungewohnten Umgebungen wie früher. Das liegt aber vermutlich an kontinuierlicher „Kontakttherapie“. Jaja, der arme Kerl wurde und wird noch immer sehr oft in den wundervollen Zeitgeist geschleift.

Andere Dinge dagegen sind irgendwie im Sande verlaufen. Zum Beispiel das mit dem Mittelalter. Es ist nicht mehr so ganz meine große Leidenschaft. Klar, ich mag es immer noch sehr, aber mit der Gruppe hat es ja nicht geklappt und meine Interessen haben sich halt verschoben. Dafür bin ich ja jetzt in einer anderen „dunkeln Szene“ zuhause. Ich bin noch immer ein bunter Farbklecks in der sonst eher schwarzen Metalszene.

Aber nicht nur bei mir hat sich viel getan. Auch mein Blog hat sich gewandelt: Der erste Themenwunsch war eher eine spontan Aktion. Hat mir aber auch schon durch Google-Suchen einen Treffer beschert: phenylalaningehalt in senf —> dritter Treffer bei Goolge 😀
Mittlerweile habe ich neu begonnen und noch mehr Wünsche erfüllt. Dabei schreibe ich eigentlich über alles. Seien es Pingus oder auch der immerwährende Kampf zwischen Gut und Böse.

Ich habe über aktuelle Themen geschrieben und gesagt ich halte euch auf dem Laufenden. Ehrlich gesagt, habe ich seit meinem Beitrag aber nicht mehr viel vom neuen Papst gehört. Als ich diesen Artikel hier geschrieben habe, hatte ich zunächst den Eindruck, dass Franziskus wohl nicht der große Revolutionär geworden ist, aber dann hat mich mein Freund darauf hingewiesen, dass ich lieber noch mal nachlesen soll. Naja, in dem Sinne wie es viele vielleicht gehofft haben ist er kein Revolutionär geworden (nicht wahr Fissel). Aber er arbeitet wohl derzeit stark daran die Vatikanische Bank und ein paar Gesetze zu überarbeiten, da sich da in der letzten Zeit sehr viele Skandale fanden. (Bei Spiegel Online gibt es  mehr Infos.)
Und vom Lazarus-Projekt habe ich auch nichts mehr gehört. Allerdings habe ich vor kurzem irgendwo gelesen, dass in einem Mammut, welches in einem Gletscher eingeschlossen wurde, noch flüssiges Blut gefunden wurde. Vielleicht doch Jurassic Park?! Ich denke soweit sind wir noch lange nicht – zum Glück 😉

Auch habe ich mittlerweile eine Rechercheassistentin, mit der ich sogar einen Vertrag verfasst habe 😉 Meine Assistentin liefert mir immer viel Material für meinen Funny Friday.

Ich war natürlich auch nach Oz nochmal im Kino. Hat sich nur entweder nicht gelohnt oder nicht ergeben, dass ich über die Filme schreibe. Bei Merlin ärger ich mich immer noch über das Ende. Ich hoffe bei meinem Ersatz Legend of the Seeker läuft es besser…

Gut… der Schnee ist – glücklicherweise – ja nicht mehr da. Ich brate hier in Koblenz vor mich hin (zum Glück kenn‘ ich ein gutes Rezept für heiße Tage 😉 ), aber immerhin ist jetzt erstmal keine Uni mehr. Vielleicht finde ich ja jetzt endlich nochmal Zeit für Ela und Kambs und ihre Dämonen. Ich versuche auch wieder einiges zu planen für den Blog, damit mir nicht wieder die Themen ausgehen 😉
Aber ich möchte gerne auch wieder mehr lesen, damit ich viele, viele neue Montagsfragen beantworten kann. Gameboy werde ich wohl weniger spielen… hab ich im Moment nicht so die Lust zu. .oO(Oh Gott ich werde ja wohl nicht zu alt werden?!)
Allerdings sehe ich schon kommen, dass ihr euch so um den Oktoberanfang wieder mit meinem Gemecker rumschlagen müsst. Physikalische Chemie habe ich nämlich dahin verschoben.

So, vielleicht bringe ich dann ja übernächste Woche neue Erkenntnisse mit, denn dann komme ich von meinem zweiten großen Festival in diesem Jahr, also aus Wacken zurück. Falls ihr auch da seid: See you in wacken – rain or shine m/
Ich freu mich wie blöd auf Powerwolf. Ich hoffe, sie spielen auch was von den neuen Liedern, die ich mittlerweile gefühlte 100 Mal gehört habe. Im Übrigen finde ich Secrets of the Sacristy mittlerweile einfach nur hammergeil!

Zu guter Letzt bleibt mir nur noch zu sagen: Bloggen würde einfach keinen Spaß machen, wenn keiner mein Zeug lesen würde. Von daher Danke an euch alle! Ihr seid super!

Eure
DarkFairy

P.S.: Falls jemand nachzählt: Es sind keine 50 Links, da ich nicht jede Montagsfrage einzeln verlinkt habe sondern die Kategorie. Und vom Funny Friday hab ich auch abgesehen. Ach, Dämmerung der Dämonen sind ja auch schon vier Teile… 😉

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

Eigenen Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das:

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Keksen... ähm Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klickten, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen