Mein Senf zu: Ultimo #1

Seid gegrüßt.

Im März habe ich auf Mueli77’s Feine Welt den ersten Band der Mangaserie Ultimo bei einem Gewinnspiel gewonnen. Ich wollte den Manga eigentlich direkt gelesen haben, aber irgendwie kam ich dann doch erst vor kurzem dazu.
Dafür könnt ihr jetzt aber die erste Mangareview auf meinem Blog lesen.

U_7763_1A_EMA_ULTIMO_01.Q8_PPP

Eckdaten:
Titel: Ultimo
Autor: Stan Lee
Zeichner:
Hiroyuki Takei
ISBN: 978-3-7704-7763-0
Verlag:
EMA (Egmont Manga)
Preis: 7,00 €

Das Bild wurde mir freundlicherweise von Egmont Manga zur Verfügung gestellt.

Klappentext:

Kyoto im 12. Jahrhundert: Der Bandit Yamato überfällt einen reisenden Händler. Aber zur Überraschung Yamatos finden sich auf dem Wagen des Händlers nur zwei Kisten mit wunderschönen, lebensgroßen Puppen. Noch größer wird das Erstaunen, als sich die Puppen plötzlich bewegen.
Gegenwart: In einem Antiquitätenladen trifft der Oberschüler Yamato auf Ultimo, einen „guten“ Karakuri-Doji. Der Jahrhunderte verbindende Mythos vom „guten“ und „bösen“ Karakuri-Doji beginnt…

Mein Senf:
Zunächst einmal ein paar Worte zu den Schöpfern dieses Werkes.
Ich denke mal Stan Lee sollte, zumindest jedem der Comics mag oder The Big Bang Theory schaut, bekannt sein. In seinem Leben hat er viele Marvel-Helden geschaffen (immerhin ist er schon stolze 91 Jahre alt!). Und nun wagt er sich auch in die Mangaszene.
Zeichnerisch wird er hier unterstützt von Hiroyuki Takei, dessen bekanntestes Werk wohl Shaman King sein dürfte.

Sowohl die Story, als auch die Zeichnungen gefallen mir sehr gut. Zu Stan Lees sonstigen Arbeiten kann ich nicht viel sagen, da ich keine amerikanischen Comics lese, aber Takeis Stil erkennt man wieder, wenn man auch Shaman King kennt.
Mit viel Liebe zum Detail werden sympathische Charaktere geschaffen, von denen man gerne mehr erfahren würde. Gerade die Karakuri-Doji bilden noch ein gewisses Mysterium, dem ich gerne auf den Grund gehen würde. Der Kampf zwischen Gut und Böse, der sich anbahnt, scheint spannend zu werden. Bei Zeiten werde ich mir wohl mal den zweiten Band zulegen und schauen, ob es genau so vielversprechend weiter geht, aber nach dem ersten Band habe ich wenig Zweifel daran…

Eure
DarkFairy

P.S.: Wer sich auch sonst, also außerhalb von Mangas, für den ewigen Kampf von Gut und Böse interessiert, kann gerne dem Link folgen 😉

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

Eigenen Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das:

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Keksen... ähm Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klickten, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen