DarkFairy’s Gedanken 15

Seid gegrüßt.

Seit langem habe ich euch nichts mehr so direkt von mir erzählt. Ich hatte euch beim letzten Mal darüber in Kenntnis gesetzt, dass ich das Ref abgebrochen und Bewerbungen geschrieben habe. Ich habe euch erzählt, dass ich an eine neue Schule gegangen bin. Jetzt möchte ich euch erzählen, was sich seitdem getan hat:

Nichts.

Ist euch das zu knapp? Kann ich verstehen. Ich hole etwas weiter aus.

Vom Chaos – oder: Mein Leben derzeit

An der neuen Schule war es toll. Wirklich. Ich würde sehr gerne wieder kommen, aber ob das klappt, steht noch nicht fest – und wenn dann nur mit weniger Stunden.

no-1532826_1920Eine Ausbildungsstelle habe ich auch nicht gefunden. Gesucht hatte ich ja zunächst Ausbildungsstellen als Biologielaborantin, aber da kamen nur Absagen. Und mit jeder Absage, die kam wurde ich unsicherer, ob das überhaupt das Richtige für mich ist. Ich meine, acht Stunden im Labor sitzen – mäh, da werde ich doch bekloppt.

Also habe ich eine weitere Bewerbung geschrieben. Die Idee kam mir im Gespräch mit einem Kollegen und ich frage mich immer noch, warum ich da nicht schon viel früher drauf gekommen bin. Ich habe mich als Buchhändlerin beworben. Bücher und Kontakt zu Menschen, das klingt doch perfekt für mich. Leider, kam auch da eine Absage.

Tja, und jetzt?
Jetzt bin ich arbeitslos, habe Hartz IV beantragt und habe keinen Plan mehr – und das kotzt mich an, aber gewaltig. Ich hatte immer einen Plan: Schule, Studium, Ref, Lehrerin sein. Als das nicht klappte eben erstmal eine Ausbildung. Jetzt klappt das auch nicht und ich frage mich, was ich jetzt machen soll. Bewerbe ich mich für nächstes Jahr neu? Fange ich doch noch mal ein Ref an? Promovieren? Nochmal studieren? Ich weiß es nicht. Ich habe derzeit kein Ziel und kein Geld. Nervig.

Aber eigentlich sollte ich gar nicht jammern. Ich habe ein Dach über dem Kopf, einen tollen Freund, Freunde auf die ich mich verlassen kann und eine liebende Familie. Ich habe etwas zu Essen und bin gesund. Und sicher wird auch alles wieder besser, aber trotzdem ist das grad einfach doof.

YOLO – You only live once

memory-771967_1920
„Yolo!“
Schon mal gehört? Total nervig dieses Jugendwort, oder? Aber es ist was dran.

Ich habe doch nur dieses eine Leben. Meine Zeit ist begrenzt. Wieso soll ich diese kostbare Zeit mit Jammern und nichts tun verschwenden? Also versuche ich etwas anderes zu machen.

100_4264Erstmal genieße ich jetzt die freie Zeit – und ja, ich jammere auch trotz allem noch etwas. Ich beschäftige mich mit Dingen, die ich schon lange vor mir her schiebe. Z.B. Patches auf meine Kutte nähen, meinen Schrank fertig bekleben oder mich über den Buddhismus informieren.

Auch möchte ich ein paar neue Sachen ausprobieren. Besonders kreative Projekte habe ich ein paar geplant. Z.B. möchte ich mit meinem Freund Schneekugeln basteln 😉

Ich kann nicht bestreiten, dass ich mich ein bisschen verändert habe, schon seit ich das Ref beendet habe. Ich bin wieder die geworden, die ich vorher war. Und somit sind auch die Wünsche zurückgekehrt, bezüglich dem, was ich immer werden wollte – menschlich meine ich.

Nachdem ich die Zeit genossen, ein paar Dinge nachgeholt und private Ziele erreicht habe, werde ich mir einen Job suchen – falls das mit der Schule nicht doch noch was wird.

Mein Baby – ähm – Blog

Wie ihr sicher alle wisst, ist neben dem Lesen und Geschichten schreiben mein Blog mein größtes Hobby. Naja, sonst würdet ihr gerade ja nicht diesen Beitrag lesen. Also wenn es nicht mein Hobby wäre mein Leben im Internet breit zu treten – oder ihr nichts davon wüsstet.

wordpress-265132_1920Jedenfalls wird der Blog natürlich unbekümmert weiter geführt, so wie bisher. Aber ich nutze die Zeit ja auch vielleicht, um Beiträge vorzubereiten oder ein paar Dinge zu ändern.

Eine neue Seite, eine Übersicht über meine bisherigen Rezensionen, habe ich auch schon erstellt. Ihr findet sie im Menü unter „Rund ums Lesen“ oder einfach hier *klick*.
Vermutlich werde ich in naher Zukunft auch auf einen anderen Server umziehen und ein SSL-Zertifikat bekommen. Meine Seite wird also unter https als sichere Seite erreichbar sein.

Nichts?!

Okay, um der Wahrheit die Ehre zu geben: Es hat sich definitiv nicht, „nichts“ bei mir getan. Es hat sich sogar einiges getan, nur eben nicht das, was ich mir erhofft hatte.

Und da ich jetzt den Bogen zum Anfang geschlossen habe, war’s das erstmal wieder von mir. Ich melde mich in dieser Form wieder, wenn es Neuigkeiten gibt.
Und falls jemand von euch meine Schneekugeln sehen will, lasst es mich wissen. Vielleicht blogge ich dann darüber 😉

Eure
Marina
(DarkFairy)

 

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

5 Comments

  1. Kommentare von Hotaru:

    Ich kann das gut nachvollziehen, wie schwierig es ist, nicht 100% zu wissen, was man machen möchte. Ich wünsche dir trotz allem eine schöne „Auszeit“ und dass es bald mit einem Job klappt, in dem du dich wohlfühlst. 🙂

  2. Kommentare von Ingrid, die Bastelmaus:

    Ja, dein Beitrag hat mir gefallen, wenn auch der Inhalt positiver hätte sein können, aber das liegt ja nicht an Dir, liebe Marina!
    Ja, die Schneekugeln würden mich interessieren und bei dieser Gelegenheit: Hattest Du damals eigentlich eine Geschichte aus dem Frosch-Foto gemacht? Wenn nein, dann wäre das doch evtl. einen Lückenfüller bei Deiner jetzigen Freizeit.
    Liebe Grüße und alles Gute wünscht Dir
    INGRID

  3. Kommentare von meerderwoerter:

    Liebe Marina!

    Das Leben hat Höhen und Tiefen. Und ich weiß, dass es wieder bergauf gehen wird. Ganz sicher. Durchbeißen. Nicht nachgeben. Flexibel sein.

    Ich weiß, dass du dich da wieder rauswinden wirst. Und du bist ja nicht allein, du hast ja geschrieben, dass du Freunde und Familie hast, die dir beistehen.

    Liebe Grüße,
    MeerderWörter

Eigenen Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das:

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Keksen... ähm Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klickten, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen