Meine Lesestatistik 2016

Seid gegrüßt.

Wie schon 2015 habe ich auch im Jahr 2016 wieder eine private Lesestatistik geführt, an der ich euch nun teilhaben lassen möchte. Daher habe ich wieder ein paar Grafiken erstellt und mein Leseverhalten analysiert 😉
Außerdem möchte ich euch kurz über meine absolvierten Challenges informieren, Ellis und meine Re-Read-Aktion nochmal in Erinnerung rufen und einen gaaaanz kurzen Ausblick auf mein Lesejahr 2017 geben.

Challenges

2016 habe ich an insgesamt drei Challenges teilgenommen:

Marina und Elli re-readen Harry Potter

Elli (vom Wortmagieblog) und ich haben gemeinsam einen Re-Read von Harry Potter begonnen. 2016 haben wir bereits fünf Bände gelesen – wobei ich euch den letzten Bericht noch schuldig bin, aber er kommt noch diesen Monat. Mit Band 6 wollen wir jetzt im Januar weiter machen.
Wenn wir alle alten Bände durch haben, wollen wir uns übrigens gemeinsam „Harry Potter und das verwunschene Kind“ vornehmen.

Zahlen, bitte!

Im vergangenen Jahr bin ich meine Statistik gleich etwas professioneller und v.a. nicht mehr analog angegangen. Das heißt, eine Excel-Datei wurde von mir gepflegt und ich kann auch nachvollziehen welche Bücher ich gelesenen habe und in welchem Monat.

2016 habe ich insgesamt 69 Bücher gelesen. Davon waren nur 6 im E-Book-Format und die übrigen 63 richtige Bücher 😉

Die E-Books haben sich dabei über das Jahr verteilt, kamen also einfach wenn ich Lust auf den entsprechenden Titel hatte und nicht, weil ich viel unterwegs war.

Betrachte ich meine leseintensivsten Monate so komme ich zu folgendem Ergebnis:

  1. April (9 Bücher)
  2. Juli (8 Bücher)
  3. Juni (7 Bücher)
    Dezember (7 Bücher)

Der März mit nur 3 Büchern war der leseschwächste Monat. Durchschnittlich waren es 5,75 Bücher im Monat.

Wie auch bereits letztes Jahr, ist das Genre Fantasy am stärksten (29 Stück) vertreten. Gleich an zweiter Stelle kommen Mangas (20 Stück). Mit zwei Historienromanen habe ich dieses Genre wieder einmal sträflich vernachlässigt.
Auffällig ist aber auch, das der Anteil Sonstiges – worunter alles fällt, das einfach nur, ohne weitere Unterteilung, der Belletristik zugeordnet wird – leicht zugenommen hat (+1% im vergleich zum Vorjahr).

Mit 69 Büchern habe ich es 2016 auf 21142 Seiten gebracht. Das macht durchschnittlich rund 1762 Seiten im Monat. Genau sechs Mal lag ich über dem Durchschnitt und sechs Mal darunter.
Die meisten Seiten habe ich im Dezember gelesen (2403 Seiten).

Fazit und Ausblick

Mit 69 gelesenen Büchern bin ich wirklich sehr zufrieden. Leider stehen gegen diese 69 gelesenen Bücher 93 neu dazugekommene. ^^‘
Ich werde also versuchen müssen 2017 noch mehr zu lesen oder weniger zu kaufen.

Da ich dieses Mal schon zum zweiten Mal eine Statistik erstellt habe, kann ich auch ein Vergleich mit dem Vorjahr (2015) präsentieren:

Deutlich mehr gelesen, jaha. Und der E-Book-Anteil ist sogar ein kleines bisschen zurückgegangen.

Auch dieses Jahr nehme ich wieder an drei – altbekannten – Challenges teil:

  1. Lesebingo
  2. Motto Challenge
  3. Wortmagie’s makabre High Fantasy Challenge

Ich freu mich schon auf mein Lesejahr 2017 und bin auf das Endergebnis gespannt.

Eure
Marina
(DarkFairy)

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

Eigenen Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das:

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Keksen... ähm Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klickten, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen