Harry Potter Book Night – Ideen für eine Harry Potter Party

Seid gegrüßt.

Habt ihr schon mal was von der Harry Potter Book Night gehört? Ja? Wunderbar! Nein? Auch nicht schlimm. Bis zu diesem Jahr wusste ich auch nichts von deren Existenz, geschweige denn was das eigentlich ist, die Harry Potter Book Night.
Im Prinzip geht es dabei darum sich mit Gleichgesinnten in Buchhandlungen zu treffen und diese grandiose Buchreihe zu feiern. Das Ganze findet immer am 02.02. statt – bisher aber nur im englischsprachigen Raum (welche Länder nun mitmachen und welche nicht weiß ich leider auch nicht so genau). Jedenfalls fand die Harry Potter Book Night dieses Jahr zum ersten Mal auch in Deutschland statt und meine Ausbildungsbuchhandlung hat daran teilgenommen.

Das hieß für mich und meine Kollegin es gab einiges vorzubereiten und zu planen.Ich möchte über die Veranstaltung in unserer Buchhandlung selbst gar nicht so viel schreiben – also nur indirekt – sondern euch eher erzählen und zeigen was wir so gemacht haben, was ihr vielleicht auf einer Harry Potter Party nachmachen könntet, falls ihr sowas feiert – und ein Quiz zum downloaden gibt’s am Ende auch.

Erstmal gab es natürlich ein zauberhaftes Buffet: Wir sind unter die Butterbier-Brauer gegangen und haben Kürbissaft „ausgepresst“. Auch Kürbispasteten haben wir gebacken. Alle drei Rezepte stammten aus dem inoffiziellen Harry-Potter-Kochbuch.
Außerdem sind wir ein bisschen kreativ geworden und haben „Haus-Muffins“ gebacken – das waren ganz normale Muffins mit Kuchenglasur in den Hausfarben. Genauso gab es aber auch Muggel-Snacks und -Getränke.
Und Schoko-Schnätze (siehe recht unten auf dem Buffet-Bild) 😉
Das waren einfach Rocher ohne dieses braune Papierchen und mit weißen Flügeln dran geklebt.

Da bei uns Kinder das Zielpublikum waren, konnten wir auch ein paar klassische Kindergeburtstags-Spiele aufgreifen. Aus „Reise nach Jerusalem“ wurde so ganz schnell „Suche nach dem Zugabteil“.
Oder auch „Steck dem Esel den Schwanz an“, kann man ganz schnell in ein lustiges Harry Potter Spiel verwandeln – die Idee kam übrigens von meiner Schwester Fissel:

Steck Voldemort eine Nase an

Material:

  • ein großes Bild von Lord Voldemort (min. DIN A3)
  • Ein Laminiergerät oder aber Pappe
  • eine Nase in der passenden Größe
  • Tesafilm oder eine Reißzwecke

So wird’s gemacht:
Druck euch einfach ein entsprechendes Voldemort-Bild nach euren Wünschen aus und laminiert es ein – oder klebt es auf Pappe, je nachdem was ihr habt – um ihm mehr Stabilität zu geben. Mit der Nase verfahrt ihr ebenso. Dann müsst ihr auf der Rückseite der Nase nur noch etwas Tesafilm (Laminierte Version) oder die Reißzwecke (Pappversion) befestigen und schon kann’s los gehen.

Außerdem gab es auf unserer Veranstaltung die Möglichkeit ein eigenes Askaban-Fahndungsfoto zu schießen. Dazu hatte ich aus Pappe einen Rahmen gebastelt, der mit Angelschnur an der Decke befestigt wurde. Das Schild musste man dann eben nur noch festhalten.
Ich weiß, im Film ist das ganze noch viel detaillierter, aber für unsere Zwecke reichte es. Wenn ihr mehr Genauigkeit möchtet, gibt es genügend Vorlagen im Internet. Da habe ich schließlich auch meine Inspiration gefunden.

Zu Guter Letzt hatten wir auch noch ein Harry-Potter-Quiz in Petto, dass ich euch hiermit gerne zum Download bereit stelle:

Harry-Potter-Quiz PDF

Dann wünsche ich euch jetzt viel Spaß bei eurer eigenen Harry Potter Feier 😉
Und für den Fall, dass wir nächstes Jahr wieder teilnehmen:

Habt ihr noch mehr Ideen, was man so in einer Harry Potter Book Night machen kann?

Eure
Marina
(DarkFairy)

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

4 Comments

  1. Kommentare von PoiSonPaiNter:

    Ich war zwar noch bei keiner Harry Potter Nacht, die an sich ziemlich cool klingt, auch wenn denke, dass hier oben mal wieder kein Buchladen mitgemacht hat, aber auf der HGWAnime gab es seitdem ich dabei bin schon zwei Harry Potter Events.

    Bei beiden wurden die Teilnehmer in die verschiedenen Häuser eingeteilt und mussten dann in Spielen (und Quizen) Punkte sammeln.
    Beim 1. Event waren das:
    – Mal Harry die Narbe an (ähnlich wie dein Voldi-Spiel 😉 )
    – Besen-Schnatz-Lauf (auf einem Besen reitend musste ein Schnatz Eierlauf mäßig transportiert werden)
    und ich glaube iwas noch, was mir aber gerade nicht einfällt…

    Bei 2. Event gab es dann noch:
    – Rate wie viel ein obskurer Merchandise-Gegenstand auf Ebay eingebracht hat
    (- Der Besenlauf war hier auch geplant, aber das Wetter war doof…)

    Bei beiden gab es:
    – Aktivity mit diversen Begriffen aus allen möglichen Bereichen

    Wir haben dann auch immer für die Teilnehmer Button und Kärtchen für die entsprechenden Häuser gemacht.

    Beim 1. Mal hab ich mit Slytherin den Hauspokal gewonnen, beim 2. war ich Hauslehrer von Hufflepuff. 😀

    • Kommentare von therealdarkfairy:

      Huhu!

      Danke für deinen Kommentar!
      Das Eierlauf-Schnatz-Spiel klingt witzig. Das werde ich für nächstes Jahr mal im Hinterkopf behalten.

      Wir hatten auch mal geplant die Kiddies in die Häuser aufzuteilen, aber dann hatten wir nur ca. 10 Anmeldungen und das hätte sich nicht so wirklich gelohnt – dass dann doch 19 kamen, steht auf einem anderen Blatt ^^‘

      Liebe Grüße

  2. Kommentare von Fräulein Kirsten:

    🙂 awwww- so geil!!! das möchte ich auch mal machen <3 Hab schon überlegt, ob ich in meinen Kunst-Kursen mal ein Ferienbastelworkshop mit "Zauberstäbe herstellen" anbieten soll 😉 😀 😀 Gaaanz magische Grüße :*

Eigenen Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das:

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Keksen... ähm Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klickten, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen