#LoveWritingChallenge – Visuell #1: Filme & Serien

Sei gegrüßt.

Woche 2 Tag 2. Thema: Visuelle Inspiration durch Filme und Serien

Schwierig.
Obwohl… ein Beispiel fällt mir tatsächlich ein. Mein geliebter Tizian mal wieder.

Ich weiß nicht, ob du meine Tizian-Geschichten schon gelesen hast – falls nicht freue ich mich sehr, falls du das nachholst – aber Tizian humpelt ja. Eine Kriegsverletzung hat dazu geführt das er ständig Schmerzen im Bein hat.
In einer noch nicht veröffentlichten Geschichte mit ihm beschreibe ich sein Bein mal genauer. Tja… jeder der es bisher gelesen hat reagiert gleich:
„Ähm… ist das nicht… also… wie bei Dr. House?“
Najaaaaa… ja schon irgendwie. Also. Genau so eigentlich, nur eben Wunde von außen und kein Gerinnsel im Bein.

Ansonsten werde ich sicher unbewusst immer mal wieder von Serien oder Filmen inspiriert, aber ein weiteres Beispiel wie jetzt bei Tizian kann ich nicht bieten.
In der Regel sind es vermutlich meine Lieblingsfilme oder -serien, die mich auf neue Ideen bringen. Darunter unter anderem Ripper Street, The Mentalist oder Luther – Der Film.

Apropo „The Mentalist“.
Ich habe heute frei und falls ich jetzt nicht gerade lese, lümmel ich vermutlich auf dem Bett und schaue mir zum X-ten Mal genau diese Serie an 😉

Deine
Marina
(DarkFairy)

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

Eigenen Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das:

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Keksen... ähm Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klickten, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen