#LoveWritingChallenge – Tod / Verlust

Sei gegrüßt.

Die letzten drei Themen waren ja schöne Themen, jetzt wird es etwas weniger schön. Heute geht es um „Tod“ bzw. „Verlust“. Wobei… ich nutze ja auch die schönen Themen wie z.B. Liebe um meine Figuren zu quälen, da ist es wohl nahe liegend, dass ich das mit den offensichtlich negativen Dingen auch tue.

Ich meine, ich habe sogar eine Geschichte mit dem Titel „Verluste“ . Darin geht es um meinen Liebling Tizian. Tizian hat im Krieg Kameraden verloren und als er zurückkam ging seine Frau. Der Tod ist für ihn ein Gespenst der Vergangenheit und eine Qual in der Gegenwart zugleich. Ihr wisst es noch nicht, da die entsprechende Geschichte noch nicht veröffentlicht ist, aber er hat auch schon versucht sich umzubringen. Er erzählt Vilja, Maras Mutter, in einer der weiteren Geschichten davon.

Ein weiterer meiner Lieblinge – Coelestin – hat noch mehr Verluste zu ertragen. Obwohl… vielleicht nicht mehr, aber schlimmere. Er verliert nicht nur Kameraden im Krieg, die er vielleicht nur flüchtig kennt, er verliert seine Ordensbrüder, seine Familie.
Jahre zuvor hat sein bester Freund Corwyn ihn verlassen. Als er ihn am meisten gebraucht hätte, war er nicht da.
Aber dann taucht er wieder auf… Hatte ich Mitleid mit Coelestin? Vielleicht. Aber vielleicht fand ich auch einfach den Charakter des Gauklers spannend.

Auch in meinem unveröffentlichten Projekt „Der Elf und der Priester“ spielt der Tod, bzw. Verluste geliebter Personen eine Rolle.
Mein DSA-Charakter Thyria Bagosch verliert ihre Mutter.
Christoph Jung verliert einen neuen Freund, das Vertrauen in die Menschheit und fast den Verstand.

Du siehst, „Verlust“ und „Tod“ sind für mich in Geschichten wichtige Themen. Besonders „Verlust“ liegt mir, da eine Figur jemanden verlieren kann, der ihm wichtig ist, ohne das ich diesen dann umbringen muss – denn ich quäle meine Charaktere zwar bis zum Äußersten, aber sie umbringen, das bringe ich so gut wie nie über’s Herz.

Deine
Marina
(DarkFairy)

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

Eigenen Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das:

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Keksen... ähm Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klickten, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen