Mein Senf zu: Wut ist ein Geschenk

Sei gegrüßt.

Eine Freundin von mir Meine allerliebste Lieblingsjenni hat vor Kurzem „Wut ist ein Geschenk“ gelesen und war davon begeistert. Da mich das Thema auch sehr reizte, habe ich es dann auch gelesen. Tja… was soll ich sagen? Ich musste es einfach rezensieren.

An dieser Stelle vielen Dank
an den DuMont Buchverlag für das digitale Leseexemplar –
und nein, auch wenn ich überraschend oft DuMont-Bücher rezensiere,
werde ich dafür nicht bezahlt. Ich bin einfach ein Fan der Bücher!

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten
Arun Gandhi ist der Enkel Mahatma Gandhis. Als 12-Jähriger erlebte er den bedeutenden und einflussreichen Friedensaktivisten aus nächster Nähe. Zwei Jahre lang lebte er gemeinsam mit ihm im Ashram Sevagram in Zentralindien. Während dieser Zeit lehrte sein Großvater ihn die zehn wichtigsten Lektionen des Lebens, ein Vermächtnis, das Arun in diesem Buch mit uns teilt. So enthält jedes Kapitel eine zeitlose Lektion Mahatma Gandhis. Allmählich lernt Arun die Welt in der Obhut seines geliebten Großvaters neu zu sehen. Und gemeinsam mit ihm durchdringt auch der Leser Fragen zum Umgang mit Wut, zur Identität, zu Depression, Verschwendung, Einsamkeit, Freundschaft und Familie.
Mahatma Gandhi hat mit seiner Lehre die Welt verändert. Seine Idee des Widerstands durch Ungehorsam und Gewaltlosigkeit haben Tausende, darunter Martin Luther King und Nelson Mandela, inspiriert. Sein Vermächtnis an seinen Enkelsohn kann uns allen Orientierung geben in diesen schwierigen Zeiten.
Titel Wut ist ein Geschenk –
Das Vermächtnis meines Großvaters Mahatma Gandhi
Autor Arun Gandhi
ISBN-13 978-3-8321-9866-4
Verlag DuMont Buchverlag
Erscheinungsdatum 19.06.2017
Genre Sachbuch > Gesellschaft / Biografie / Politik / Erziehung
Seiten 224
Preis (Hardcover) 20,- €
Preis (E-Book) 15,99 €

Mein Senf

Danke, danke, danke! Danke an Arun Gandhi, der das Vermächtnis seines Großvaters mit uns teilt, danke an den DuMont-Buchverlag, dafür, dass sie das Buch nach Deutschland geholt haben und Danke an Mahatma Gandhi, dafür, dass er der war, der er war.

Natürlich war mir Gandhi ein Begriff – ich wusste wofür er stand und wofür er gekämpft hat. Aber seine Lehren hier quasi aus erster Hand zu lesen, war beeindruckend und berührend zugleich.
In neun Lektionen gibt Arun Gandhi zunächst die Lehren weiter, die seines Großvater ihm beibrachte, bevor er sie um zwei weitere aus seinem eigenen Leben, in dem er stets dem Weg Bapujis – wie er seinen Opa nannte – folgte,  ergänzt.

Ich habe mir so unglaublich viele Stellen markiert – eigentlich hätte ich das ganze Buch markieren können, aber das ist ja nu nicht Sinn der Sache. Jedenfalls gab es so viele tolle Zitate, dass ich diesmal den Zufall eines auswählen lies: Auf Pixabay fand ich das Bild mit einem Zitat, das ebenfalls im Buch vorkam.

Die Welt wäre ein besserer Ort, würden mehr Menschen nach Gandhis Ideen leben. Ich bin der festen Überzeugung, dass das Buch seines Enkels uns helfen kann. Wirklich jeder sollte es lesen – und wenn nur ein Teil der Leser, einen Teil der Ansichten für sich übernehmen würde, wären wir schon einen Riesenschritt weiter.

Somit ist dieses Buch eine absolute Leseemfehlung für ausnahmslos jeden!!!
Ernsthaft, lies es!

Die Lehren werden nicht einfach herunter gebetet, es gibt Beispiele und Erfahrungsberichte, die zeigen, niemand ist von Beginn an perfekt, aber jeder kann an sich arbeiten. Und genau das habe ich mir vorgenommen, an mir zu arbeiten. Schließlich war es ebenfalls Gandhi der sagte:

Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.

Deine
Marina
(DarkFairy)

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

Eigenen Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das:

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Keksen... ähm Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klickten, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen