{Rezept} Kartoffel-Gemüse-Curry mit Tofu

Sei gegrüßt.

Ich habe vor einer Weile Currys für mich entdeckt und könnte ständig eines essen. Am liebsten mag ist Currys mit Kartoffeln oder Kürbis drin – irgendwie stehe ich auf diese leicht mehlige Konsistenz im Curry ^^‘

Vor einer Weile habe ich dann selber eines zusammen gestellt. Heute möchte ich dir das Rezept, dass dabei entstanden ist, vorstellen.

Zutaten

  • Tofu
  • Einen Mini-Blumenkohl (oder einen halben normalen)
    Der auf dem Bild ist etwa so groß wie meine Hand. Die Kartoffeln bieten einen guten Vergleich.
  • Einen Mini-Brokkoli (oder einen halben normalen)
  • 2 Kartoffeln
  • 2 Süßkartoffeln
  • 3 kleine Möhren
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Thai-Curry-Paste

Sonstiges: Öl zum Braten, Salz

 

Und so wird’s gemacht

  1. Die Kartoffeln und Süßkartoffeln schälen, würfeln und etwa 20 Minuten in leicht gesalzenem Wasser kochen.
  2. Währenddessen das übrige Gemüse waschen, ggf. schälen, und würfeln. Den Tofu ebenfalls würfeln.
  3. Brokkoli und Blumenkohl in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen.
  4. Die Kartoffeln nach der Kochzeit abgießen und zur Seite stellen. Ebenso mit dem Brokkoli und Blumenkohl verfahren.
  5. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Tofuwürfel darin goldbraun anbraten.
  6. Sämtliches Gemüse hinzufügen. Mit Kokosmilch ablöschen.
  7. Je nach Geschmack 1-2 TL Curry-Paste unterrühren.
  8. Noch 5 bis 10 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.

Super lecker! Ich hatte gehofft am nächsten Tag noch etwas mit zur Arbeit nehmen zu können, aber es war zu lecker ^^‘

Guten Appetit!
Rezept als PDF

Deine
Marina
(DarkFairy)

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

2 Comments

  1. Kommentare von Anne:

    Aww, das klingt verdammt lecker – muss ich auch mal ausprobieren. Danke für das Rezept!
    Ich liebe Curry!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Die Cookies sind für eine Dauer von einer Woche gültig. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klicken, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen