Want to watch – Kinofilme für den Rest des Jahres

Sei gegrüßt.

Dieses Jahr war ich bisher sieben Mal im Kino. Zwei Marvel-Filme, vier Fortsetzungen und nur einen Einzelfilm habe ich gesehen. Wobei der Einzelfilm ein Prequel zu einer Anime-Serie war. Ich habe mich gefragt, woran das wohl liegt. Sind die neuen Filme alle uninteressant? Ist dieses Jahr einfach ein schwaches Kinojahr? Oder setzt man einfach auf alt bewährtes und verzichtet auf neue Ideen?

Ich habe mir also mal angeschaut, was dieses Jahr (so lange ist es ja gar nicht mehr) noch so kommt und hier sind ein paar Filme die wirklich interessant klingen, die ich sehen möchte und die keine Fortsetzungen oder Marvel-Filme sind – auch wenn ich davon jeweils auch noch welche sehen möchte ;)

Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Kinostart: 20.09.18 (Heute)

Eigentlich bin ich nicht so er Fan von Horror – oder auch schon Mystery – eben das wonach der Trailer so aussieht. Aber ich liebe Jack Black – und ich war ein großer Fan von „Duell der Magier“! Irgendwie erinnert mich der Trailer ein bisschen an eine dunklere, erwachsenere Version von „Duell der Magier“. Auf jeden Fall macht der Trailer neugierig, der Film wirkt spannend. Wir haben Witz, Magie und eine gute Besetzung. Klingt überzeugend.

EDIT (4.10.18): Ich war im Kino. Mein Senf zum Film

Smallfoot

Kinostart: 11.10.18

Wer mich kennt, weiß dass ich auf Animationsfilme stehe. „Smallfoot“ sieht lustig und ganz nach meinem Geschmack aus. Ich mag solche Storys, in denen das gängige Muster umgedreht wird und aus einer anderen Perspektive erzählt wird. Big Foot Geschichten kennt man ja zu genüge, aber ich habe mir bisher keine Gedanken gemacht, was Yetis von uns halten könnten; Ich werde es hier erfahren ;)

25 km/h

Kinostart: 01.11.18

Es gibt leider nicht sehr viele gute deutsche Filme. Dieser hier sieht aus, als könnte er aber dazu gehören. Ich mag Roadmovies und dass er Roadmovie kann, hat der Regisseur Markus Goller bereits bei „Frau Ella“ – übrigens auch ein grandioser Film – bewiesen. Ich freue mich auf die weniger actiongeladene, aber dafür Temporeiche (*Achtung, schlechter Wortwitz*) Komödie „25 km/h“.

Bohemian Rhapsody

Kinostart: 01.11.18

Was kann ich denn bitte anderes sagen, als das, was der Trailer auch sagt? „Das Einzige, das noch außergewöhnlicher ist als ihre Musik, ist seine Geschichte.“ Ja, es war vor meiner Zeit, aber Freddie Mercury ist eine Legende! Und davon abgesehen ist die Musik von Queen einfach unsterblich. Ich denke der Film wird wirklich super!

Der Nussknacker und die vier Reiche

Kinostart: 01.11.18

Gut, zugegeben, „Der Nussknacker“ ist jetzt nicht unbedingt eine neue Geschichte. Der Aspekt der hier beleuchtet wird aber sicher schon. Auch bis diesem Film überzeugen mich v.a. zwei Dinge: Die bisherigen Referenzen (das gleiche Studio wie bei „Die Schöne und das Biest“) und die Musik. „Der Nussknacker“ ist neben „Schwanensee“ sicherlich das bekannteste Werk des russischen Komponisten Pjotr Iljitsch Tschaikowski. Dass die literarische Grundidee für „Nussknacker und Mausekönig“ von einem Meister wie E.T.A. Hoffmann stammt, kann sicher auch nicht schaden ;)

Also, fünf vielversprechende Filme außerhalb von Marvel und Fortsetzungen. Fünf sehr unterschiedliche Filme, aber ich habe eben einen breitgefächerten Geschmack ;) Davon abgesehen ist sicher für jeden etwas dabei. Oder?
Hast du Lust bekommen auf einen der Filme? Oder steht davon schon länger einer auf deiner „Want to watch“ Liste?

Deine
Marina
(DarkFairy)

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

9 Comments

  1. Kommentare von Kerstin Cornils:

    Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal im Kino war. Schon ziemlich lange her. Ich glaube der letzte Film war Shades of Grey Teil 1, ich schau jetzt lieber nicht nach wann der im Kino lief. Seit dem ich nicht mehr in der Stadt lebe, steht Kino bei mir nicht mehr so auf dem Plan.
    Ein paar deiner Vorschläge könnten mich aber motivieren ins Auto zu steigen. Der erste nicht, aber die restlichen vier hören sich gut an.
    LG Kerstin

    • Kommentare von therealdarkfairy:

      Sei gegrüßt Kerstin!

      Ich kenne das Problem. Wir fahren mit dem Zug 20 Minuten zum Kino, das geht noch. Aber spontan ist da immer schwierig, v.a. weil man ja auch gucken muss wann die Züge fahren und so.
      Trotzdem versuchen wir es mindestens einmal im Monat zu schaffen – klappt aber nicht immer – einfach weil wir sehr gerne ins Kino gehen.

      Liebe Grüße
      Marina

  2. Kommentare von Anne:

    Guten Morgen,

    mh, „Das Haus der geheimnisvollen Uhren“ klingt nicht schlecht. Wobei ich unglaublich selten ins Kino gehe… für zwei Eintrittskarten plus etwas zu trinken und Popcorn / Nachos ist man so schweineviel Geld los, dass wir meistens warten, bis die Filme auf DVD erscheinen. Im Kino gucken wir uns nur ein, zwei Mal im Jahr Weltraumfilme oder sowas an, wo eine groooooooße Leinwand wirklich einen Unterschied macht. :D

    Liebe Grüße
    Anne

    • Kommentare von therealdarkfairy:

      Sei gegrüßt Anne!

      Das kann ich auch verstehen. Zum Glück sind die Karten auf dem Land noch nicht sooo teuer. Zwei Karten kosten etwa so viel wie ein neuer Film auf Blue-Ray. Und wir mögen das Erlebnis. Daher geben wir dann auch gerne noch Geld für Knabbereien und so aus und genießen die zwei Stunden Auszeit :D

      Liebe Grüße
      Marina

  3. Kommentare von Tabea:

    Sieben Mal Kino bisher? Das ist so viel Kino, wie ich in den letzten fünf Jahren hatte :D Irgendwie war es mir früher immer zu aufwändig, ins Kino zu fahren (mind. 30 Minuten mit dem Zug) und dann hatte ich ein Kino in meiner Stadt, aber keine Freunde, die mit mir hingegangen wären, und jetzt ist das Kino hier wieder zu :D

    Aber meistens ist es auch so, dass mich das Angebot nicht interessiert. Ich mag keine Actionfilme, keine Horrorfilme und für Liebesfilmchen hab ich keine Lust, ins Kino zu gehen.

    Dir wünsche ich trotzdem viel Spaß.

    • Kommentare von therealdarkfairy:

      Sei gegrüßt Tabea!

      Wir gern gerne ins Kino, aber wir gucken auch gerne mal Actionfilme.
      Horrorfilme schaue ich gar nicht, Liebesfilme auch eher nicht im Kino ^^‘

      Ich liebe es, wenn wir bei Kinderfilmen den Altersschnitt anheben XD

      Liebe Grüße
      Marina

  4. Kommentare von Carmen:

    Hallo Marina

    Ich liebe es ins Kino zu gehen, wir schaffen es normalerweise 2-3x pro Monat.
    Von den hier vorgestellten Filmen bin ich gespannt auf 25 km/h, der könnte ganz nach meinem Geschmack sein… :-)

    Liebe Grüsse
    Carmen

  5. Ping von Mein Senf zu: Das Haus der geheimnisvollen Uhren » Mein Senf für die Welt:

    […] habe dir vor zwei Wochen ein paar Kinofilme vorgestellt, die ich gerne noch sehen möchte dieses Jahr. Den ersten davon kann ich jetzt schon von meiner […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Die Cookies sind für eine Dauer von einer Woche gültig. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klicken, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen