DarkFairy’s Gedanken 32 – Tschüss 2018

Sei gegrüßt.

Das Jahr 2018 neigt sich langsam dem Ende zu. In einer Woche sind wir schon im Jahr 2019 angekommen – und eigentlich geht es dann auch schon wieder mit riesen Schritten auf Weihnachten zu. Naja, fast zumindest. Jedenfalls möchte ich mir heute Zeit nehmen um einmal auf das vergangene Jahr zurück zu schauen. Daher gibt es heute meinen persönlichen Jahresrückblick.

Persönliche Meilensteine

Im Juni habe ich nach nur zwei Jahren meine Ausbildung zur Buchhändlerin abgeschlossen. Mit den Leistungen war ich so weit zufrieden und ich bin happy endlich einen Abschluss zu haben, mit dem ich etwas anfangen kann.
Nach der Ausbildung war ich zunächst vier Monate arbeitslos, aber das war okay. Das warten hat sich gelohnt, denn ich habe eine phantastische neue Stelle gefunden, an der ich sehr glücklich bin. Meine Kolleginnen und mein Chef sind klasse. Ich hoffe sehr, dass ich noch lange dort arbeiten kann.

Für mich persönlich war es ebenfalls toll, Shia von WastelandRebel treffen zu können. In Sachen Zero Waste ist sie mein großes Vorbild – und ich gebe zu ich war etwas nervös, als ich mich mit ihr in Köln verabredet hatte. Das war aber völlig unbegründet: Shia ist eine total coole Socke und super lieb.
Nebenbei bemerkt hat sie mir dann auch mein neues Lieblingscafé beschert, da wir uns auf ihren Vorschlag hin dort getroffen haben. Das Vevi – ein veganes Vintage Café in Köln – ist so toll!

DarkFairy on Tour

In 2018 bin ich viel unterwegs gewesen – und ich hoffe ein kleines bisschen, dass ich auch in 2019 etwas rumkomme, es hat nämlich Spaß gemacht ;)
Den Anfang macht mein Besuch in München Ende April. Dort war ich zur IGUS Jahrestagung eingeladen. Es hat mir unglaublich gut gefallen, dort teilnehmen zu dürfen und auch Teilnehmer einer Podiumsdiskussion zu sein.

Auch den nächste Halt verdankte ich meinem Job. Im Juni war ich nämlich in Berlin, da dort die Buchtage (das ist die Jahrestagung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels) stattfanden. Da diese immer Anfang der Woche stattfinden, hatten mein Freund und ich einfach das Wochenende vorher noch genutzt und er kam für einen Kurztrip mit nach Berlin. Die Buchtage haben mir wieder einmal gezeigt, warum ich diese Branche so liebe.

Kaum aus Berlin zurück ging es dann privat in den Urlaub. Einen Tag nach meiner mündlichen Prüfung bestiegen meine Schwester und ich einen Flieger nach Barcelona. Ein Urlaub nur mit meiner Schwester war neu, aber super! Wiederholung absolut möglich!
Barcelona war aber auch echt toll. Super Wetter, schöne Stadt und leckere Gemüse-Paella <3

Auch der nächste Urlaub war privater Natur: Zum ersten Mal haben mein Freund und ich einen „richtigen“ Urlaub zusammen verbracht. Wir waren auf Mallorca.
Es war zwar echt schön, aber mein Unbehagen wuchs trotzdem (mehr dazu im Beitrag „Mallorca – Mein Pauschalurlaub-Erlebnis„). Für 2019 haben wir uns jetzt erst mal Camping als Urlaub vorgenommen und freuen uns beide schon riesig darauf.

Mein letzter Halt war dann wieder beruflich bedingt, aber auch nur ein Tagesausflug. Ich bin natürlich auch in Frankfurt auf der Buchmesse gewesen – auch wenn ich nicht darüber gebloggt habe ^^‘
Es war toll meine Bekannten und Freunde aus der Branche wieder zu sehen und mit ihnen zu quatschen. Und ein paar andere Blogger habe ich auch getroffen.

Thank you for the music

Auf Konzerten bin ich natürlich dieses Jahr auch gewesen. Zwar nicht auf vielen, aber dafür auf umso besondereren (^^‘).
Im September war ich nämlich mit meiner Allerliebsten-Lieblings-Jenni zusammen in Köln bei einem Konzert des großartigen, japanischen Sängers Kamijo <3 Über das Konzert habe ich nie einen Beitrag geschrieben. Warum weiß ich nicht genau – vielleicht wollte ich diese wundervolle Erfahrung einfach nur in meinem Herzen verwahren ;)
Auf Instagram, könnt ihr aber das Foto sehen, das ich mit ihm gemacht habe. Ich sehe auch nur ein bisschen aus wie ein angeschossenes Reh: *klick*

Anfang Dezember dann – also quasi erst vor kurzem – war ich bei einem weiteren japanischen Künstler: Hatsune Miku war in Köln!
Bis auf die Tatsache, dass die Techniker die Anlage leider leicht übersteuert haben, war es ein grandioses Konzert, und wenn die Vocaloid noch einmal nach Deutschland kommen, bin ich wieder am Start!

Life as a Blogger

Zum Schluss möchte ich jetzt noch kurz auf mein Blogger-Dasein an sich eingehen.
Dieses Jahr habe ich ein kleines bisschen mit Youtube angefangen – und es schnell wieder einschlaffen lassen. Auch wenn ich mir eigentlich keine Vorsätze mehr nehme für ein neues Jahr, möchte ich versuchen hier wieder mehr zu machen, dann meine „DarkFairy liest“-Videos haben mir Spaß gemacht.

Dann habe ich in diesem Jahr ein Gewerbe für meinen Blog angemeldet. Bisher habe ich zwar noch nicht wirklich etwas verdient, aber es ging in erster Linie um rechtliche Aspekte – und darum mich zu zwingen endlich eine Steuererklärung zu machen ^^‘
Im Zuge meiner ambitionierten Ziele hatte ich mich dann auch bei Ko-Fi und Patreon angemeldet. Allerdings habe ich mich bei Patreon relativ schnell wieder abgemeldet, da ich damit absolut unzufrieden war. Ständig stand mein Accout aus unersichtlichen Gründen unter Beobachtung – seltsamerweise immer pünktlich zu den Auszahlungszeitpunkten…
Naja, mein Geld habe ich letztlich bekommen und meinen Account habe ich gelöscht. Wenn du mich also unterstützen möchtest: Bei Ko-Fi kannst du mir weiterhin einen virtuellen Kaffee ausgeben.

Einen letzten Punkt möchte ich noch erwähnen: Ich habe nämlich in diesem Jahr das erste Mal beim NaNoWriMo mitgemacht. Ich war mit dem Ergebnis sehr zufrieden, auch wenn es weit von den eigentlichen Zielen des NaNoWriMo entfernt war. Egal, ich habe geschrieben und hatte Spaß dabei!

Das war dann also im großen und ganzen mein Jahr 2018. Es war ein gutes Jahr und ich hoffe 2019 wird ähnlich toll. Ich bin gespannt was das neue Jahr für mich bereit hält. Wie immer kommt mein literarischer Rückblick Anfang Januar, denn noch habe ich ja ein paar Tage Zeit zum lesen ;)
Ich wünsche dir – auch wenn noch ein SundaySound und vielleicht sogar eine Montagsfrage kommen – jetzt schon mal einen guten Rutsch! Hoffentlich lesen wir uns in 2019 wieder!

Deine
Marina
(DarkFairy)

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Die Cookies sind für eine Dauer von einer Woche gültig. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klicken, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen