Mein Senf zu: Antiquarian Bookshop Biblia’s Case Files

Sei gegrüßt.

Du weiß schon einiges über mich – zwei Dinge weißt du mit Sicherheit auf jeden Fall: Ich bin Japan total verfallen und ich liebe Bücher.
Jetzt habe ich etwas gefunden, was beides mit einander verbindet. Und nein. Ich meine jetzt keine japanischen Bücher – dieser Erkenntnis würde ich sicher keinen Blogbeitrag widmen. Vielmehr handelt es sich um eine Serie, die ich dir heute ans Herz legen möchte.

Allgemeine Infos

HandlungDatenBesetzung
Shinokawa Shioriko ist die Besitzerin des Biblia Antiquariats. Sie ist eine Expertin alter Bücher – und liebt diese sehr – und eine gute Geschichtenerzählerin. Außerdem besitzt sie unglaubliche Fähigkeiten im Bereich der logischen Schlussfolgerung, kleine Hinweise reichen ihr um Rätseln auf die Spur zu kommen.
Goura Daisuke, dagegen kann keine Bücher lesen – es ist eine Art Krankheit. Dafür ist es hilfsbereit und begeisterungsfähig – mal abgesehen davon, dass er Bücher auch mag. Gemeinsam löst das ungleiche Paar Geheimnisse im Zusammenhang mit alten Büchern.
Originaltitel ビブリア古書堂の事件手帖
Biblia Koshodou no Jiken Techou
Produktionsland Japan
Erscheinungsjahr 2013
Spieldauer  pro Episode
FSK
Regie Hiroaki Matsuyama, Shogo Miyaki
Idee/Drehbuch En Mikami (Buchvorlage) / Tomoko Aizawa, Kaeko Hayafune
Produktionsfirma Fuji TV
Rolle SchauspielerIn
Shioriko Shinokawa Ayame Gouriki
Daisuke Goura Akira
Hajime Shida Katsumi Takahashi
Fumiya Shinokawa Jesse Lewis
Kikuya Kasai Kei Tanaka
Akio Fujinami Kosuke Suzuki

Natürlich treten weitere Rollen/SchauspielerInnen auf.

Opening

Einen Trailer konnte ich leider nirgends finden, daher habe ich mich einfach für das Opening entschieden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Senf

„Biblia Koshodou no Jiken Techou“ ist mal eine japanische Serie, die nicht einfach nur seltsam ist – was für uns hier im Westen sonst sehr häufig zutrifft. Nicht das mich dieses „seltsame“ je abgehalten hätte mit japanische Serien anzuschauen ^^‘

Durch die Kombinationsgabe á la Sherlock Holmes, über die Shinokawa Shioriko verfügt, ist die Serie nicht nur etwas für Buch- sondern auch für Krimi-/Rätsel-Fans. In jeder Folge wird ein neuer Fall gelöst bzw. ein Geheimnis entlüftet – Ausgangspunkt dabei sind immer bestimmte Bücher.
Das ist es was mir – als Buchhändlerin und Japan-Nerd par excellence – besonders gefällt: Man lernt etwas über japanische Literatur und sogar ein bisschen was über dortige Verhältnisse und Gepflogenheiten in der Literaturbranche.

Die verschiedenen Rollen und Charaktere werden sehr deutlich und überzeugend dargestellt.
Mein Liebling ist tatsächlich Goura -san, auch wenn der arme Kerl keine Bücher lesen kann, aber ich mag seine hilfsbereite und freundliche Art. Fujinami-san ist dagegen tatsächlich sehr seltsam – tja ganz ohne geht es eben auch nicht – aber es passt einfach. Er bildet einen interessanten Gegenpol zu den besonneneren Charakteren.

Mir macht die Serie einfach viel Spaß. Sie hat alles: Bücher, Japan, überzeugende Charaktere und Rätsel. Ich kann sie dir wirklich nur empfehlen.

Deine
Marina
(DarkFairy)

P.S.: Es gab sie eine Weile im OT mit deutschen Untertiteln auf Crunchyroll, wurde aber leider aus dem Programm genommen.

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.