Montagsfrage: Humoristisches Must-Have/Read?

Sei gegrüßt.

Kurz hatte ich schon befürchtet, es gäbe heute keine Montagsfrage, aber das hätte meine Laune auch nicht trüben können.
Die ersten TestleserInnen meiner Geschichte zeigten sich sehr angetan. Klar, es gibt noch arbeit, aber trotzdem ist das schon mal Wahnsinn – ich komme gar nicht mehr aus dem Grinsen heraus. Morgen hab ich bestimmt Muskelkater im Gesicht.

Apropos Grinsen. Darum geht es heute auch irgendwie in der Montagsfrage.
.oO(Man beachte diese geeeeniaaale Überleitung) ^^‘

Heute fragt Antonia von Lauter&Leise:

Welches humoristische Werk gehört in den Schrank eines jeden Lesers?

Definitiv ein Buch von Walter Moers.
Seine Bücher sind sehr verschieden, aber witzig sind sie alle. Ich liebe „Die Stadt der Träumenden Bücher“, aber bei dieser Frage tendiere ich, glaube ich, tatsächlich mehr zu „Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär“. Der Blaubär war mein persönlicher Einstieg in Moers Zamonien-Romane und es war toll – wäre auch mal Zeit für einen Re-Read nebenbei bemerkt – immerhin kehre ich seitdem immer wieder nach Zamonien zurück. Das neuste Buch „Der Bücherdrache“ ist auch bereits eingezogen und wartet geduldig auf dem SuB.

Ebenfalls unbedingt lesenswert ist „Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens“ von Sebastian Niedlich.
Neben TOD von Pratchett gibt es hier eine der besten Tod-Persönlichkeiten, wie ich finde.

Und last, but not least: „Die Bibel nach Biff – Die wilden Jugendjahre von Jesus, erzählt von seinem besten Freund“ (sei nachsichtig mit mir, das war meine aller erste Rezension überhaupt) von Christopher Moore.
Auch hier wäre ein Re-Read lange fällig, besonders da ich vermutlich bei diversen Punkten heute eine andere Meinung hätte. Allerdings nicht dazu, dass es eines der witzigsten Bücher ist, dass ich bisher gelesen habe, da bin ich mir sicher.

Also, wenn du mal etwas lustiges suchst, dann sind dies meine drei Empfehlungen. Klar, Terry Pratchett ist auch echt gut, aber ehrlich gesagt ist er mir – abgesehen von den Romanen mit TOD, die sind Weltklasse – meist etwas zu skurril…

Deine
Marina
(DarkFairy)

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

2 Comments

  1. Kommentare von Tilly:

    Hey DarkFairy :D

    Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär habe ich auch gelesen und fand sie einfach toll!

Schreibe einen Kommentar zu therealdarkfairy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Die Cookies sind für eine Dauer von einer Woche gültig. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klicken, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen