{Urlaub vor der Haustür} Das Kriminalhaus – Hillesheim

Sei gegrüßt.

Es ist Sommer. Das heißt, es ist Ferienzeit. Nicht jeder fliegt zu fernen Zielen oder fährt überhaupt weg.
Da Deutschland viele schöne Ecken und Ausflugsziele zu bieten hat, dachte ich, es wird mal wieder Zeit einen „Urlaub vor der Haustür“-Beitrag zu posten. Und es kommen auch noch mehr Beiträge zu Berlin, aber jetzt erstmal was aus meiner Heimat.

Dafür habe ich heute ein Ausflugstipp mitgebracht. Es geht – mal wieder – in die Eifel. Genauer entführe ich dich heute in die Krimihauptstadt Deutschlands, nach Hillesheim.

Die Reise und Lage

Hillesheim liegt Rheinland-Pfalz ganz in der Nähe der Grenze zu Nordrhein-Westfalen. Betrachtet man die Luftlinie liegt es beinahe exakt in der Mitte zwischen Köln und Trier. Man braucht jeweils ca. eine Stunde um eine der beiden Städte mit dem Auto zu erreichen.
Am besten erreicht man Hillesheim mit dem Auto. Von Gerolstein – wo man sowohl von Trier als auch von Köln relativ gut mit dem Zug hin kommt – fährt zwar für Eifelverhältnisse – regelmäßig ein Bus, aber am Wochenende scheint das auch nicht so ganz verlässlich zu sein.

Das Ziel

 

Ich fange mal – bei dem Namen – mit dem Offensichtlichen an: Ein Muss für jeden Krimi-Fan!

Das Kriminalhaus besteht aus mehreren Teilen.
Als erstes wäre da das Café Sherlock. Mit Thementischen, Ausstellungsstücken und jede Menge Sammlerobjekte wie Autogramme, gibt es hier viel für Krimifans zu entdecken. Dazu alles super gemütlich im Vintage-Style eingerichtet. Hausgemachte Kuchen runden das Bild ab, sodass man gerne eine Weile im Café verbringt.
Hat man sich dann mit Kaffee (oder Tee) sowie leckerem Kuchen gestärkt, empfiehlt es sich die Treppe zu erklimmen – oder den Aufzug zu nutzen, je nach dem – und einen Blick ins Deutsche Krimiarchiv zu werfen. Rund 30.000 Bücher machen das Archiv zur größten Krimi-Sammlung Deutschlands. Neben Büchern gibt es – folgt man einer weiteren kleinen Wendeltreppe – auch jede Menge Brettspiele mit Krimi-Bezug zu entdecken. Wer dachte, das Feld wäre mit „Cluedo“ und „Scotland Yard“ bereits erschöpft hat weit gefehlt!
Ebenfalls gesondert ausgestellt und einen Blick wert, sind die Sherlock-Holmes-Ausstellung und die Agatha-Christie-Sammlung.
Falls man das nicht schon auf dem Weg nach oben getan hat, sollte man auf dem Rückweg nach unten einen kleinen Abstecher ins Antiquariat im ersten Stock machen. Und nicht erschrecken, die Omi im Rollstuhl sitzt immer da, ist aber ganz harmlos ;)
Wem jetzt im Antiquariat noch nicht genug Bücher waren, kann auch die angrenzende Buchhandlung mit Namen Lesezeichen besuchen – dort werden übrigens auch die Second-Hand-Bücher vom Antiquariat verkauft.

Das Kriminalhaus bietet mit „Das Geheimnis der Dachkammer“ auch ein live Krimispiel, dass man alleine oder auch als Gruppe in Angriff nehmen kann. Dazu muss man lediglich die polizeiliche Ermittlungsakte käuflich erwerben.
Ich hatte dazu bisher leider noch keine Zeit, möchte es aber unbedingt mal ausprobieren.

Wer jetzt meint, dass das alles noch nicht reicht um sich Krimihauptstadt zu nennen, dem sei gesagt, dass Hillesheim noch mehr zu bieten hat.
In direkter Umgebung findet sich z.B. auch der Eifelkrimi-Wanderweg. Außerdem bietet Hillesheim ein Krimihotel mit Themenzimmern, regelmäßigen Krimidinnern und sogar einem Escape Room.
Wem Themenzimmer zu langweilig sind, der kann sich auch im Hotel Zum Amtsrichter einquartieren. Gut, zugegeben. Die Zimmer sind wohl doch etwas komfortabler als zu Zellen-Zeiten.

Ach ja, und der KBV Verlag hat seinen Sitz übrigens auch in Hillesheim.
Ich denke all das zusammengenommen rechtfertig die Bezeichnung Krimihauptstadt sehr wohl. Also, man muss gar nicht immer unbedingt aus Deutschland raus. Hier gibt es auch spannendes zu entdecken!

Das Kriminalhaus
Am Markt 5-7
54576 Hillesheim
Telefon: 06593-809435 (Café Sherlock)
Mail: info@kriminalhaus.de

Homepage: www.kriminalhaus.de

Öffnungszeiten: Di-So 10-18 Uhr, Montags Ruhetag (außer während der Ferien in NRW & RLP!!!)

Deine
Marina
(DarkFairy)

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Die Cookies sind für eine Dauer von einer Woche gültig. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klicken, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen