Montagsfrage: Parallel oder nacheinander? 2.0

Sei gegrüßt.

Ich habe heute frei *freu*
Da ich bereits einkaufen war und jetzt zum Frühstück ein großer Obstteller vor mir steht, fängt der Tag auch schon mal gut an. Wir sind allerdings auch erst heute Morgen aus Köln zurückgekommen. Waren da gestern meine Schwiegereltern (in spe) besuchen und dann noch im Kino.

Für heute habe ich mir vorgenommen Japanisch zu lernen. Ich habe mich nämlich für einen neuen Kurs angemeldet und muss jetzt erstmal ein bisschen was auffrischen ^^‘

Damit ich bald mit meinen Plänen für heute beginnen kann – vorher muss noch ein bisschen Haushalt gemacht werden – widme ich mich jetzt ganz fix der Montagsfrage.
Heute fragt Antonia von Lauter & Leise folgendes:

Liest du Bücher parallel oder nacheinander?

Ich hatte gleich das Gefühl diese Frage zu kennen. Also habe ich mal auf meinem Blog die Suche bemüht und siehe da: Ich habe genau diese Frage schon einmal vor rund 5 Jahren beantwortet.
Wenn es um solche Dinge geht, scheine ich ein wahres Elefantengedächtnis zu haben. .oO(Genau wie bei Songs oder Karnevalsauftritten aus meiner Kindheit…)
Vokabeln oder Daten kann ich mir dagegen echt schlecht merken… >.<

Na ja lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin so frei und zitiere mich an dieser Stelle einmal selbst:

Mal so, mal so.

Ich lese z.B. hin und wieder ein E-Book und ein Printbuch parallel. Das eine für zuhause, das andere zum Mitnehmen. Oder auch Manga lese ich parallel zu meinen Romanen – genau wie Bücher mit Kurzgeschichten o.ä..
_
Allerdings ist es eher selten, dass ich mehrere Romane parallel lese. Auch das erwähnte Vorgehen E-Book/Printbuch kommt nicht so oft vor. Meistens habe ich nämlich dann das Problem, dass ich in keinem der Bücher so richtig gut voran komme. Oder das eine Buch ist gerade viel, viel spannender, sodass ich es dann bevorzuge und nachher nicht mehr weiß, wo ich bei dem anderen Buch dran war. Ihr merkt schon, wenn ich parallel lese dann sind das höchstens 2 – 3 Bücher zu gleichen Zeit.
_
Aber ehrlich gesagt, lese ich lieber ein Buch nach dem anderen. Neben den oben genannten Gründen habe ich außerdem manchmal das Gefühl, dass einzelne Bücher beim parallellesen zu kurz kommen und nicht die Aufmerksamkeit und Würdigung bekommen, die sie verdient haben.

An dieser Antwort hat sich für mich kaum etwas geändert. Höchstens, dass es noch seltener geworden ist, dass ich mal zwei Bücher (und dann auch nicht mehr als 2) gleichzeitig lese.
V.a. der letzte Absatz spiegelt meine heutige Meinung sehr gut wider.

Deine
Marina
(DarkFairy)

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

7 Comments

  1. Kommentare von wortmagieblog:

    Huhu,

    ich bin ja sowas von langweilig und strikt monogam. Mir käme nie in den Sinn, mehrere Bücher auf einmal zu lesen. Ich glaube auch, ich habe das noch nie so gemacht. Funktioniert für mich einfach nicht. Außerdem möchte ich nicht, dass die Qualität meiner Rezensionen leidet, weil ich mich nicht so intensiv mit dem Gelesenen auseinandersetze und auf den magischen Moment der Lektüreauswahl möchte ich ebenfalls nicht verzichten. Der hat dadurch nämlich weit mehr Gewicht für mich. ;)

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Liebe Grüße,
    Elli

    • Kommentare von therealdarkfairy:

      Sei gegrüßt Elli!

      Verstehe ich voll und ganz. Wie gesagt, ich mache das auch eher selten. Wenn dann ist es weil mich ein Buch gerade nicht so richtig fesselt und ich plötzlich Lust auf was anderes habe ^^‘

      Liebe Grüße
      Marina

  2. Kommentare von Der Büchernarr:

    … wie wenig sich doch manchmal die (Lese-)Gewohnheiten ändern ;)

  3. Kommentare von Emma Escamilla:

    Hallo Marina,

    oooh, du lernst Japanisch? Das ist ja cool. Habe ich auch mal versucht, mir beizubringen, bin aber phänomenal gescheitert. Momentan lerne ich Niederländisch, Indonesisch und Spanisch auf Duolingo. Nur ein paar Basics, aber es macht richtig viel Spaß. Ich wünsche dir viel Erfolg mit Japanisch und deinem Kurs. Ich hoffe, es macht dir Spaß. :)

    Haha, im Mai 2015 hatte ich meinen Blog noch gar nicht, also war die Frage neu für mich. Ich muss zugeben, ich bin nicht so diszipliniert wie du und fange oft mehrere Bücher parallel an, was dazu führt, dass manche dann monatelang herumliegen, bis ich sie wieder aufgreife (so geht’s mir momentan z. B. mit „Dornenvögel“.
    Falls du Lust hast, kannst du dir hier meinen Beitrag anschauen: https://emma-escamilla.com/2020/01/27/montagsfrage-kw05-2020-parallel-oder-hintereinander/

    Liebste Grüße und eine schöne Woche,
    Emma

    • Kommentare von therealdarkfairy:

      Sei gegrüßt Emma!

      Ja ich habe vor ein paar Jahren mal 7 oder 8 VHS Kurse zu Japanisch besucht, musste dann aber zeitlich bedingt leider aufhören. Seit meiner Ausbildung schon würde ich gerne weitermachen, aber erst war kein Kurs erreichbar, dann passte die Uhrzeit einfach nicht mit der Arbeit überein. Aber jetzt habe ich einen gefunden der passt. Ich bin gespannt ^^‘

      Ich schaue auf jeden Fall vorbei.

      Liebe Grüße
      Marina

      • Kommentare von Emma Escamilla:

        Hallo nochmal,

        das ist super. Ich wünsche dir ganz, ganz viel Spaß bei deinem Japanischkurs. Mit anderen zusammen zu lernen macht sicher nochmal mehr Spaß als alleine (wie ich das mache).

        Liebste Grüße
        Emma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.