#366in2020 – Woche 15 (08.04.-14.04.)

Sei gegrüßt.

Ganz langsam kehrt meine Motivation zurück was für den Blog oder Instagram zu machen. Japanische Filme und Serien sowie mein momentanes Lieblingspiel (dazu erzähle ich dir morgen mehr) helfen mir, die Quarantäne-Zeit rum zu kriegen und machen mir Spaß. Das hilft, um nicht wieder in einer Phase voller Unlust und Lethargie zu versinken. Und vielleicht hat es auch geholfen einfach noch mal zwei Tage am Stück frei zu haben ^^‘

Bild 099/366
Leider war das Schneckenhaus ständig überbelichtet, aber ich mag das Bild trotzdem gerne.

Bild 100/366
Auch in der erzkatholischen Eifel gibt es Heiden.

Bild 101/366
Noch ein Hotta-Hü. Diesmal fällt es mir schwerer mich für einen Namen zu entscheiden…

Bild 102/366
Da wurde wohl nach dem letzten Sturm nicht aufgeräumt. Umso besser, sonst hätte ich ja nix zum Fotografieren gehabt ;)

Bild 103/366
Okay, findet noch wer, dass das Gras irgendwie cool aussieht? Irgendwie struppiger, robuster. Ein bisschen wie Sumpfgras…

Bild 104/366
Ich würde mal sagen: Hauptsache das Haus steht noch. Oder hängt eben.

Bild 105/366
Und noch ein Bild aus meinem aktuellen Quarantäne-Leben: Im Hintergrund läuft zum zweiten Mal in zwei Tagen „Stimme des Herzens“.

Erstmal bis morgen dann. Nächste Woche gibt es weitere Fotos.

Deine
Marina
(DarkFairy)

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.