DarkFairy liest Archive

Mein Senf zu: Lilys Engelskostüm hat kaputte Flügel

Posted 10. September 2020 By therealdarkfairy
Werbung || Rezensionsexemplare

Sei gegrüßt.

Hin und wieder bekomme ich Rezensionsanfragen von Selfpublishern, die meinen mit ihrem Buch meinen Literaturgeschmack zu treffen. Sehr oft liegen sie dabei allerdings meilenweit daneben – so weit, dass ich mich fragen muss, ob sie wirklich jemals mehr von meinem Blog gesehen haben, als das Impressum.
Im Juni bekam ich aber eine Anfrage, das passte. Das Buch klang wirklich interessant. Es zog noch etwas Zeit ins Land, bevor ich es dann tatsächlich anfragte, aber heute kann ich dir die Rezension zu diesem Buch präsentieren.

An dieser Stelle vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar an den die Autorin Hanna-Linn Hava und tredition.
Die Rezension gibt meine ehrliche Meinung wieder.

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten
“Die Leute klammern sich an die Hoffnung, als könnten sie von ihr gerettet werden. So was macht diese Schlampe aber nicht. Sie flüstert mit süßer Stimme Versprechungen und zeigt euch die Bilder, die ihr euch ersehnt. Und gerade dann, wenn ihr zu glauben beginnt, dass vielleicht doch alles gut werden könnte, lässt sie euch los. Und ihr fallt in einen bodenlosen, eisigen Abgrund, ihr höhnisches Gelächter im Ohr. Die Hoffnung flüsterte mir zu, ich könnte möglicherweise doch einfach ein normales Mädchen sein. Und ihre Stimme war süß wie billige Nougatpralinen.”

Aber Lily ist kein normales Mädchen. Und ihre Geschichte ist keine gewöhnliche Geschichte.

Eindringlich lässt Hanna-Linn Hava die 16-jährige Lily zu Wort kommen, die das Asperger Syndrom hat, ohne davon zu wissen, und eröffnet dabei nicht nur einen faszinierenden Blick in eine andersartige Seele, sondern hält auch der Gesellschaft erfrischend unmoralisch einen gnadenlosen Spiegel vor.

Titel  Lilys Engelskostüm hat kaputte Flügel
AutorIn  Hanna-Linn Hava
Verlag  Selfpublishing bei tredition
ISBN  978-3-347-08143-7
Seiten  236
Erscheinungsdatum  22.06.2020
Preis (Paperback)  12,00 €

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Mein Senf zu: Das Buch des Ahnen (Trilogie)

Posted 27. August 2020 By therealdarkfairy

Sei gegrüßt.

Zwei Jahre musste ich von meiner ersten Begegnung mit Nona warten, bis ich das Ende der Geschichte erfahren konnte.
Vor Kurzem ist nun Band 3 der Trilogie erschienen, was ich zum Anlass genommen hatte die ersten beiden Bände zu rereaden. Da sie mir genauso gut gefallen haben wie beim ersten Mal – wenn nicht sogar etwas besser, weil mir nicht zwischenzeitlich Details entfallen waren – wollte ich heute gerne über die drei Bücher des Ahnen bloggen.

Allgemeine Infos

InhaltEckdaten Band 1
Nona ist erst acht, als sie ihren ersten Mord begeht. Nona steht schon im Schatten des Galgens, als sie von der Äbtissin des Klosters zur barmherzigen Gnade gerettet wird, wo sie man sie zur Kriegerin ausbildet. Doch der Mann, den sie getötet hat, gehörte einer der mächtigsten Familien des Reiches an – die alles daransetzt, sich an ihr und den Schwestern des Konvents zu rächen.

Doch Nona ist alles andere als leichte Beute. Im Kloster zur süßen Gnade leben Mystikerinnen, die das Gewebe der Welt manipulieren, Schwestern der Verschwiegenheit, die sich der Kunst der Täuschung widmen, und hier werden die gefährlichsten Kriegerinnen des Reiches ausgebildet. Nona durchläuft ein rigides Trainingsprogramm, das sie mit dem mystischen Pfad vertraut macht, den geheimen Künsten des geräuschlosen Tötens und der Fähigkeit, mit den verschiedensten Waffen zu kämpfen. Mit den anderen Novizinnen ist sie in Freundschaft und Liebe – und manchmal auch leidenschaftlichem Hass – verbunden. Nicht alle werden es schaffen, aber diejenigen, die ihren Weg bis zu Ende gehen, werden Teil der Schwesternschaft.

Titel  Waffenschwestern: Das erste Buch des Ahnen
Autor  Mark Lawrence
Verlag  FISCHER Tor
Erscheinungsdatum  28.11.2018
ISBN  978-3-596-70110-0
Seiten  640
Preis (Paperback)  16,99 €

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Mein Senf zu: Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

Posted 13. August 2020 By therealdarkfairy

Sei gegrüßt.

Vor kurzem hatte ich so richtig große Lust auf japanische Romane. Ich habe ein paar vom SuB gelesen und mir ein paar gebrauchte (für mich neue) Bücher gegönnt. Eines der Bücher, die ich in Zuge dessen gelesen habe möchte ich dir heute gerne vorstellen.

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten
Ein junger Briefträger erfährt überraschend, dass er einen unheilbaren Hirntumor hat. Als er nach Hause kommt, wartet auf ihn der Teufel in Gestalt seines Doppelgängers. Er bietet ihm einen Pakt an: Für jeden Tag, den er länger leben möchte, muss eine Sache von der Welt verschwinden. Welche, entscheidet der Teufel. Der Briefträger lässt sich auf dieses Geschäft ein…

 Titel  Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden
 Autor  Genki Kawamura
 Verlag  C. Bertelsmann (Random House)
 ISBN  978-3-570-10335-7
 Seiten  192
 Erscheinungsdatum  23. April 2018
 Genre  Gegenwartsliteratur > Unterhaltung / Phantastik
 Preis (Hardcover)  18,- €

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Mein Senf zu: Pandatage

Posted 9. Juli 2020 By therealdarkfairy

Sei gegrüßt.

Als ich im März ins Home-Office verschwand, habe ich mir noch fix ein Leseexemplar eingepackt, auf dass ich mich gefreut hatte, seit ich das Buch in der Verlagsvorschau entdeckt hatte. Das Buch hat dann aber rund 3 Monate unbeachtet in meinem Zimmer herum gelegen, weil ich einfach keinen Nerv zum Lesen hatte. Schließlich habe ich das Buch aber doch zur Hand genommen und konnte es gar nicht mehr weglegen.

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten
Danny Malooley hat es schwer. Ein Glückspilz war er noch nie, aber seitdem seine Frau vor etwas mehr als einem Jahr bei einem Unfall ums Leben gekommen ist, läuft gar nichts mehr glatt. Sein kleiner Sohn Will hat aufgehört zu sprechen, Danny verliert den Job, und als ihm auch noch sein Vermieter mit Rausschmiss droht, kauft er von seinem letzten Geld ein Pandakostüm, um als Tanzbär Geld zu verdienen. Doch tanzen kann er leider auch nicht …
Als Pandabär verkleidet beobachtet Danny eines Tages, wie sein kleiner Sohn Will von anderen Jungen schikaniert wird, und schreitet ein. Will fasst Vertrauen in den vermeintlich fremden Panda. Und er spricht.

 Titel  Pandatage
 Autor  James Gould-Bourn
 Verlag  Kiepenheuer&Witsch
 ISBN  978-3-462-05364-7
 Seiten  384
 Erscheinungsdatum  02.05.2020
 Genre  Gegenwartsliteratur > Unterhaltung
 Preis  20,- € (Hardcover)

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Mein Senf zu: Dungeons & Workouts

Posted 2. Juli 2020 By therealdarkfairy

Sei gegrüßt.

Zugegeben, das Buch, das ich dir heute vorstellen möchte, steht schon seit mindestens zwei, eher drei, Jahren ungelesen in meinem Regal. Ich fand damals die Idee dahinter einfach schon so genial, dass ich mir das Buch kaufen musste. Zum Sport konnte ich mich aber dann doch nie so richtig aufraffen. Bis jetzt.
Jetzt machen mein Verlobter und ich seit ein paar Wochen die Workouts aus dem Buch. Zeit meine Erfahrung (spricht meinen Senf) mit der Welt – und ganz besonders dir – zu teilen.

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten
Eine Welt der Abenteuer und Helden. Eine Welt, in der deine eigene Kraft und Fitness den Ausschlag dafür gibt, ob du deine Gegner bezwingen kannst. Deine Reise führt dich durch mittelalterliche Städte, in einen düsteren Wald und aufs offene Meer. Nicht Schwert oder Axt sind die Waffen deiner Wahl, sondern schweißtreibende Workouts. Damit besiegst du nicht nur finstere Gesellen in der Welt von Dungeons & Workouts, sondern wirst auch in der wirklichen Welt fitter.

 Titel  Dungeons & Workouts: Vom Lauch mit Bauch zum Held von Welt
 Autoren  Gerdes, Hauke, Kistenmacher, Kai, Ralf, Matthias,  Reifschneider, Alwin, Singh, Gino
 Verlag  Meyer & Meyer Verlag
 ISBN  978-3-8403-7562-0
 Seiten  256
 Erscheinungsdatum  14.08.2017
 Genre  Ratgeber > Sport
 Preis  22,95 € (Softcover)

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Mein Senf zu: Kochen wie in Japan

Posted 11. Juni 2020 By therealdarkfairy
Werbung || Rezensionsexemplare

Sei gegrüßt.

Vorletzte Woche habe ich dir meine Tipps gegen Fernweh weitergegeben. Dabei war ein zentraler Tipp das Kochen von landestypischen Gerichten.
Da man ja i.d.R. selbst nicht aus dem Land stammt, nach dem man Fernweh hat, ist es hilfreich ein paar Rezepte zur Hand zu haben. Das Land nach dem es mich quasi immer verlangt ist Japan – wenig überraschend vermutlich. Ich habe zwar schon eine kleine Sammlung japanischer Kochbücher, aber da ist noch Platz im Regal.

Als ich auf NetGalley ein elektronisches Leseexemplar zu einem japanischen Kochbuch entdeckte, musste ich es einfach anfragen. Heute möchte ich es gerne vorstellen.

An dieser Stelle vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar an den Gräfe & Unzer (GU) Verlag.
Die Rezension gibt meine ehrliche Meinung wieder.

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten
Japanische Küche – das bedeutet Sushi, Ramen, Matcha-Desserts … aber noch so viel mehr! Egal, ob Japanreisender oder Restaurantbesucher – wer einmal original japanisches Essen probiert hat, schwärmt von einem wahren Fest für Auge und Gaumen. Autorin Kaoru Iriyama zeigt, wie Sie mit wenigen Zutaten aus dem Asiamarkt Misosuppe oder Sobanudeln, Teriyaki-Lachs oder Tempura zu Hause ganz einfach zubereiten können. Und wer Sushi, Algensalat oder japanischen Hotpot genießen möchte, findet auch dafür die passenden Einsteiger-Rezepte. Auch für Anime- und Manga-Fans ist gesorgt: Onigiri, Gyoza und Okonomiyaki bringen den Japan-Kult direkt auf den Teller! Fast so gut wie eine Reise ins Land der aufgehenden Sonne …

Titel  Kochen wie in Japan
AutorIn  Kaoru Iriyama
Verlag  GU
ISBN  978-3-8338-7304-1
Seiten  144
Erscheinungsdatum  06.05.2020
Preis  17,99 €

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar