Wissen(schaft) für Jedermann Archive

Vocaloid – Cybermusik?!

Posted 18. Juni 2015 By therealdarkfairy

img_MIKU_usSeid gegrüßt.

Endlich komme ich mal zu einem Artikel, den ich schon seit Januar schreiben will. Allerdings wollte ich mich aber noch ein bisschen über das Thema informieren. Dann kamen andere Themen – Themen die entweder zeitlich gebunden waren oder irgendwie schneller zu behandeln waren. Aber jetzt ist es ja endlich soweit: Heute möchte ich euch etwas über Vocaloid(s) berichten. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

2 Comments so far. Join the Conversation

Samhain – All Hallows eve

Posted 31. Oktober 2014 By therealdarkfairy

Seid gegrüßt.

Heute ist Halloween. Eigentlich wollte ich dazu nichts schreiben, aber im Radio ging es heute Morgen auch um dieses Thema. Gut, bietet sich ja auch an. Allerdings ärgert es mich ein bisschen, dass sich so wenig Menschen damit beschäftigen, was sie da eigentlich feiern.
Schon früher, als ich selber mal zu „Süßes-oder-Saures“ aufgebrochen bin, habe ich den Leuten an der Tür erklärt, dass es eben nicht eine bloße Feiertagserfindung der Industrie ist – und schon gar nicht von den Amis stammt… Lesen Sie den gesamten Eintrag »

5 Comments so far. Join the Conversation

Der weiße Hai – kein Film, sondern Realität!

Posted 2. Oktober 2014 By therealdarkfairy

Seid gegrüßt.

Hier geht es nicht um den Film „Der weiße Hai“, auch soll es in keiner anderen Weise um das „Monster“ gehen, das viele im weißen Hai sehen. Es soll um das – in meinen Augen – zutiefst missverstandene und faszinierende Tier gehen.
Denn Haie gehören, auch wenn das so manch einen irritieren mag, zu meinen Lieblingstieren. Naja, und da tät sich beim kommentieren des Gewinnspiels zum 200.Beitrag mehr „Wissen(schaft) für jedermann“-Beiträge gewünscht hat, dachte ich, ich picke einfach einen Hai raus und stell euch den mal vor. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Texel – Nein, nicht Texas!

Posted 12. Juni 2014 By therealdarkfairy

Seid gegrüßt.

Ich bin ja diese Woche schon wieder unterwegs. Diesmal bin ich von der Uni aus auf Texel. Da jeder, dem ich davon erzählte gleich reagierte, dachte ich „Hey, mach doch einfach deinen Beitrag dazu!“. Denn wirklich jedesmal sah das Gespräch etwa so aus:

Ich: „Ich fahre nächste Woche nach Texel auf große Exkursion. Tiere und Pflanzen gucken und so.“
Anderer: „Ah. Wohin?“
Ich: „Texel.“
Anderer: „Kenn‘ ich nicht…“

Und einmal war die Gegenfrage sogar, ob ich nach Texas fahre…

Daher lest ihr also jetzt den Beitrag zu der Insel, auf der ich mich gerade rumtreibe. Mal sehen, vielleicht bring ich ja hübsche Fotos mit, die ich euch zeigen kann ;) Lesen Sie den gesamten Eintrag »

1 Kommentar. Beteiligen Sie sich an der Diskussion

Pingus – oder auch Pinguine genannt :D

Posted 25. April 2013 By therealdarkfairy

Seid gegrüßt.

Wie ihr seht, widme ich mich heute noch mal einem Themenwunsch. Heute gehts um Pinguine gewünscht von Wusel.
(Keine Angst Swampfox, deine finde ich auch sehr gut, aber für das Gut/Böse- Thema muss ich mir noch was einfallen lassen wie ich das mache ;) )

Also Pinguine sind eine Gruppe von flugunfähigen Vögeln die (nur) auf der Südhalbkugel beheimatet ist. Insgesamt gibt es 17  Arten in sechs Gattungen. Drei Arten werden als vom Aussterben bedroht eingestuft, sieben weitere als gefährdet.
Pinguine entstanden bereits auf der Südhalbkugel, auf der Nordhalbkugel wurden nie Pinguinfossilien gefunden. Wie allerdings das Erscheinungsbild der Pinguine entstanden ist, weiß man nicht. Schon die ersten Fossilen von vor 55 Mio. Jahren zeigen die typischen Pinguinmerkmale. Die ersten „modernen“ Pinguingattungen tauchten allerdings „erst“ vor drei Mio. Jahren auf. Die höchste Artenvielfalt wurde ebenfalls im Tertiär (von vor 65 Mio. Jahren – vor rund 2,6 Mio. Jahre) erreicht. Damals gab es auch Pinguine, die bis zu 1,70m groß wurden.

Heutige Pinguine Lesen Sie den gesamten Eintrag »

1 Kommentar. Beteiligen Sie sich an der Diskussion

Ausgestorbener Frosch geklont…

Posted 11. April 2013 By therealdarkfairy

Seid gegrüßt ihr da vor den Bildschirmen.

Es kommt nicht oft vor, aber hin und wieder lese auch ich mal Zeitung. Vor gut drei Wochen (genauer am 20.3.13) habe ich dabei im Kölner Stadtanzeiger einen kurzen Artikel entdeckt, den ich sehr interessant fand. Er trug den Titel „Ein kleiner Schritt zum Jurassic Park – Forscher klonen ausgestorbenen Frosch“ und wurde von Christian Bos verfasst.

Dem australischen Forscherteam, dem dieser Schritt gelang, gab sich den „ehrgeizigen Namen ‚Lazarus- Projekt‘ „.
Falls ihr jetzt nicht wisst, warum dieser Name so ehrgeizig ist: Lazarus war der Kerl in der Bibel, den Jesus von den Toten wiedererweckt hat ;)

Jetzt aber mal zu dem kleinen Kerl, der geklont wurde: Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Die Cookies sind für eine Dauer von einer Woche gültig. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klicken, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen