Tag Archive


#LoveWritingChallenge Autor Autorenleben Blog Buch Bücher Challenge Cover DarkFairy E-Book Fantasy Film funny Gedanken Geschichten Harry Potter Hobby Japan Koblenz Kurzgeschichten lesen lustig Manga Metal Mittelalter Montag Montags... ding Montagsfrage music Musik Paperthin Powerwolf Rezension rock Roman schreiben Sommer song sound Soundtrack SundaySound Sunday Sound Urlaub Video Weihnachten

DarkFairy’s Gedanken 34 – Klappentext-Dilemma

Sei gegrüßt.

Du kannst es schon vermuten: Ich bin immer noch nicht so richtig aus meinem Blog-Motivationstief heraus. So schlimm, wie schon lange nicht mehr, hangele ich mich von Beitrag zu Beitrag. Habe kaum noch etwas vorbereitet – wenn überhaupt, dann SundaySounds.
Schon wieder ist es Mittwochabend und ich hatte keinen Dunst, worüber ich schreiben soll. Bis mein Freund meinte ich soll doch einfach mein aktuelles Dilemma verbloggen.

Also worum geht’s?

Im Februar habe ich in meinem Beitrag „Wenn ich schreibe…“ schon anklingen lassen, was in der Montagsfrage vom 26. März konkreter wurde: Ich arbeite derzeit an meinem Debüt als Autorin. Ja derzeit, denn meine TestleserInnen hatten mittlerweile die Rohfassung zwischen und ich stecke in der Überarbeitung. Ich liebe meine Geschichte einfach und will sie endlich als Buch in Händen halten. Daher habe ich auch schon eine Umschlaggestaltung in Auftrag gegeben. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Montagsfrage: Internationale(re) AutorInnen?

Sei gegrüßt.

Wieder mal war das Wochenende viel zu kurz, aber mein Sonntag war toll – Donnerstag mehr dazu – und auf Arbeit freue ich mich ja auch irgendwie. Also alles nur halb so schlimm.
Trotzdem bringt ein Montag immer wieder so einen gewissen… hmm… Unwillen mit sich. Montage sind einfach gut darin Motivation verpuffen zu lassen.

Aber um gut in die Woche zu starten habe ich ja ein kleines Ritual, dass ich mit vielen Bloggern und Bloggerinnen teile: Die Montagsfrage.
Daher widme ich mich jetzt auch gleich mal derselben.

Heute möchte Antonia von Lauter&Leise folgendes wissen:

Welcher Autor aus dem Nicht-Deutsch oder -Englisch-sprachigen Raum sollte mehr gelesen werden?

Das ist mal eine wirklich gute Frage. Tatsächlich habe auch ich, genau wie Antonia, überwiegend Deutsche, Amerikaner und Briten in meinem Regal stehen. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Montagsfrage: Humoristisches Must-Have/Read?

Sei gegrüßt.

Kurz hatte ich schon befürchtet, es gäbe heute keine Montagsfrage, aber das hätte meine Laune auch nicht trüben können.
Die ersten TestleserInnen meiner Geschichte zeigten sich sehr angetan. Klar, es gibt noch arbeit, aber trotzdem ist das schon mal Wahnsinn – ich komme gar nicht mehr aus dem Grinsen heraus. Morgen hab ich bestimmt Muskelkater im Gesicht.

Apropos Grinsen. Darum geht es heute auch irgendwie in der Montagsfrage.
.oO(Man beachte diese geeeeniaaale Überleitung) ^^‘

Heute fragt Antonia von Lauter&Leise:

Welches humoristische Werk gehört in den Schrank eines jeden Lesers?

Definitiv ein Buch von Walter Moers.
Seine Bücher sind sehr verschieden, aber witzig sind sie alle. Ich liebe „Die Stadt der Träumenden Bücher“, aber bei dieser Frage tendiere ich, glaube ich, tatsächlich mehr zu „Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär“. Der Blaubär war mein persönlicher Einstieg in Moers Zamonien-Romane und es war toll – wäre auch mal Zeit für einen Re-Read nebenbei bemerkt – immerhin kehre ich seitdem immer wieder nach Zamonien zurück. Das neuste Buch „Der Bücherdrache“ ist auch bereits eingezogen und wartet geduldig auf dem SuB. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Wenn ich schreibe…

Sei gegrüßt.

Eigentlich sollte heute der 2. Teil der 100 Fakten, an denen du erkennst, dass du zuviel liest, kommen, aber das habe ich jetzt einfach mal um eine Woche verschoben. Denn im Moment (Stand: Sonntag 24.02.) bin ich gedanklich wieder vollkommen in einer (neuen) Geschichte gefangen.

Ich schreibe bewusst den Stand dazu, also den Moment, in dem ich diese Zeilen hier tippe, denn meine Schreibphase kann von einem Moment auf den nächsten zu Ende sein. Im Rahmen der #LoveWritingChallenge habe ich 2017 schon einmal berichtet, wie das mit mir und der kreativen Stimmung ist. Ich schreibe, wenn mich die Muse küsst. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Motnagsfrage: AutorIn treffen?

Sei gegrüßt.

Nachdem ich letzte Woche unterwegs war und die Montagsfrage mal wieder ausfallen musste, kann ich mich heute wieder entspannt darum kümmern.
Am Donnerstag ist zwar meine mündliche und somit letzte Prüfung, aber die Präsentation ist soweit fertig.

Heute fragte das Buchfresserchen folgendes:

Welche/n Autor/in würdest du gerne mal treffen?

J.K. Rowling wäre vermutlich sehr cool, immerhin ist Harry Potter eine Buchreihe, die nicht nur mich, sondern eine ganze Generation sehr geprägt hat. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Montagsfrage: Bisherige Highlights 2017?

Sei gegrüßt.

So langsam pendelt sich mein alter Rhythmus wieder ein: Schule, heimkommen und kurz Pause machen, Haushalt schmeißen und dann die Montagsfrage. Ich mag Struktur und Regelmäßigkeit, vermutlich weil ich von Natur aus ein eher chaotischer Mensch bin und sonst alles verplanen würde ^^‘

Aber es soll ja um die Montagsfrage gehen.
Diese lautet heute:

Das Jahr ist schon zur Hälfte vorbei, welche Bücher sind bislang eure Buchhighlights?

Zum jetzigen Zeitpunkt habe ich 34 Bücher gelesen. Aber ich werde heute noch Nummer 35 beenden.
Ich habe mal vier Highlights raus gesucht: Lesen Sie den gesamten Eintrag »