Tag Archive


#LoveWritingChallenge 366in2020 Autor Autorenleben Blog Buch Bücher Challenge Cover DarkFairy fairyknipst Fantasy Film Fotos Gedanken Geschichten Harry Potter Hobby Japan kochen Kurzgeschichten lesen lustig Manga Metal Mittelalter Montag Montags... ding Montagsfrage music Musik Musikvideo Paperthin Powerwolf Rezension Roman schreiben Sommer song sound Sunday Sound SundaySound Urlaub Video Weihnachten

DarkFairy’s Gedanken 43

Sei gegrüßt.

Mittwochmorgen, halb 8. Ich sitze im Zug, höre Musik und starre aus dem Fenster. Ich habe immer noch nicht die geringste Ahnung, worüber ich morgen (also heute) bloggen soll. Ich schnappe mir trotzdem das Dupsi und fange mal an zu tippen, irgendetwas wird schon dabei herauskommen. Dass das hier ein Gedanken-Beitrag wir, ist aber schon zu Beginn so sicher wie das Amen in der Kirche.

Apropos Kirche…

Ich habe in den letzten anderthalb Wochen Nemus und Quintin nochmal einen Besuch abgestattet. Ich habe es geschafft mich zu einem gewissen Maße selbst in eine Schreibphase hinein zuquatschen, weil ich meiner neuen Kollegin so viel erzählen durfte. Davon habe ich ja in meinem Foto-Beitrag am 22. Juli schon einmal kurz berichtet. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

DarkFairy’s Gedanken 42 – Alles wieder normal?

Sei gegrüßt.

Ich dachte es ist mal wieder Zeit zu einem kleinen Update von mir.
In einer gewissen Art und Weise kehrt bei mir so langsam wieder Normalität ein. Letzte Woche war ich an allen fünf Arbeitstagen im Laden. Das heißt ich fahre wieder mehr Zug. Das heißt, eine ganze Menge meiner Freizeit geht für diese Zugfahrten drauf. Aber ich habe das Gefühl auch wieder produktiver zu werden, als wenn ich die ganze Zeit zuhause hänge.

Eine Zugfahrt, die ist lustig…

Ich lese z.B. endlich wieder mehr. Angefangen hat das Mitte Juni, als ich eine Woche Urlaub hatte. Seitdem habe ich 7 Bücher (davon ein Manga) gelesen. Im Vergleich dazu habe ich im April und Mai zusammen 11 Bücher (davon 9 Manga) gelesen. Während dieser Lockdown-Sache hatte ich einfach keinen Nerv zum Lesen. Auf längere Texte konnte ich mich nicht konzentrieren.
Jetzt lese ich natürlich im Zug wieder viel. Allein letzte Woche habe ich 2 (und den Manga) der 7 Bücher von oben gelesen. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Tipps gegen Fernweh

Sei gegrüßt.

So wie es aussieht, ist das Reisen dieses Jahr im Großen und Ganzen abgesagt. Wer weiß, ob es im Herbst anders aussieht, aktuell müssen wir davon ausgehen, dass es weder empfehlenswert noch einfach ist, in Urlaub zu fahren. Innerhalb Deutschlands kann man vielleicht wegfahren, aber ich bin noch unschlüssig, ob wir das wirklich sollten. Die weitere Entwicklung wird es zeigen.

Aber so oder so, wird der ein oder andere vielleicht von Fernweh gepackt. Mich packt immer das Fernweh nach Japan. Und immer wenn mein Wunsch nach Japan zu fahren so groß wird, dass es mir nahezu körperliche Schmerzen bereitet, hole ich mir ein bisschen Japan nach Hause. Und das ist auf jedes Land übertragbar. Meine Tipp möchte ich heute mit dir teilen.
Allerdings übernehme ich keine Garantie, dass das Fernweh nicht vielleicht auch größer wird. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

#288 SundaySound – Ein Lied für Jetzt

Immer wieder sonntags *sing*SundaySound

Sie werden unbestreitlich älter, aber nicht weniger genial. Die Ärzte.
Es beruhigt mich, dass ich nicht allein bin mit meiner Langeweile. Ich tüftel gerade – neben Home-Office -an meinem ersten Podcast und habe mit World Of Warcraft angefangen. Mannomann, in das Spiel kann man echt Stunden versenken.
Die Ärzte dagegen machen Musik und schauen vielleicht oder vielleicht auch nicht PornHUB. ;-)

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

DarkFairy’s Gedanken 41 – Quarantäne-Blues

Sei gegrüßt.

Kinder, Kinder, Kinder. Was sind das für verrückte Zeiten?
Und ja, ich weiß: Schon wieder ein Gedanken-Beitrag. Und jaaaa, auch schon wieder was über Corona. Irgendwie. Aber seien wir mal ehrlich: Derzeit fällt es schwer um das Thema drumherum zu kommen. Ich sitze ja auch nur noch zu hause, lese weniger als vorher, arbeite und ziehe mir was für den Blog aus der Nase. Ach ja, und zocke.

Versteh‘ mich nicht falsch: Ich halte die Maßnahmen im Bereich Social Distancing für angebracht, sinnvoll und zielführend.  Wir müssen die Verlaufskurve der Gesellschaft flach halten, um unser medizinisches System (inkl. und v.a. aller Menschen, die in dem Bereich arbeiten) nicht überlasten.
Trotzdem nervt es, dass man nicht – so wie sonst – raus kann. Das schöne Wetter nicht genießen kann. Also höchstens allein im Garten oder auf dem Balkon – gemäß dem Falle man hat wenigstens eines von beidem – aber eben nicht mit Freunden. Kein Kino, kein Besuch in der Stadt, kein Lecker-Essen-Gehen. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Montagsfrage: Mehr oder weniger Zeit aktuell?

Sei gegrüßt.

Ich habe bereits sehnsüchtig auf die Montagsfrage gewartet. Da ich mit dem Home-Office heute erst um 12 Uhr anfangen muss, kann ich mich nämlich vorher wunderbar um den Blog und ein paar private administrative Dinge kümmern (BAföG und so ein Kram).
Nach zwei geplanten SundaySounds und ein paar „geschäftlichen“ Mail, war es jetzt aber auch Zeit.

Antonia von Lauter & Leise fragt heute:

Habt ihr im Moment mehr oder weniger Zeit zum Lesen?

Zeit habe ich, theoretisch gesehen, mehr. Immerhin fallen mir dank Arbeit von heimischen Schreibtisch aus, rund dreieinhalb Stunden Arbeitsweg weg (also hin und zurück zusammen). Lesen Sie den gesamten Eintrag »