Tag Archive


#LoveWritingChallenge 366in2020 Autor Autorenleben Blog Buch Bücher Challenge Cover DarkFairy fairyknipst Fantasy Film Fotos Gedanken Geschichten Harry Potter Hobby Japan kochen Kurzgeschichten lesen lustig Manga Metal Mittelalter Montag Montags... ding Montagsfrage music Musik Musikvideo Paperthin Powerwolf Rezension Roman schreiben Sommer song sound Sunday Sound SundaySound Urlaub Video Weihnachten

Mein Senf zu: Black Heart 1 – Ein Märchen von Gut & Böse

Werbung || Rezensionsexemplar

Sei gegrüßt.

Vor Kurzem erst ist Kim Leopolds dritter Roman „Vergiss mein nicht“ (How to be happy 3) im Amrûn Verlag erschienen und diesen Herbst/Winter kommt auch Band 4 schon.
Trotzdem hat sie noch genug Zeit wieder mal was in Eigenregie auf die Beine zu stellen:

Am 31.10. erschien die erste Episode eines Episodenromas mit dem Titel „Black Heart„. Die erste Episode („Ein Märchen von Gut & Böse„) durfte ich vorab lesen.

Danke, dass ich dabei sein durfte!
Und vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Das Projekt wird ein Episodenroman, von dem jeden Monat eine Geschichte erscheinen soll. Wenn alles nach Plot verläuft, werden es vierundzwanzig Episoden – aber da ich mich kenne und weiß, dass ich eher zu kurz als zu lang schreibe, gehe ich mal davon aus, dass es vielleicht doch weniger werden. :D

Es geht um Hexen, ihre Wächter und Gestaltwandler und spielt in unserer heutigen Welt. Dazwischen kommen immer mal wieder Szenen aus der Vergangenheit, die für den Verlauf der aktuellen Geschichte von Bedeutung sind. 

– Ankündigung ihres Projektes in der Vorableser-Gruppe durch Kim

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Meine Lesestatistik 2016

Seid gegrüßt.

Wie schon 2015 habe ich auch im Jahr 2016 wieder eine private Lesestatistik geführt, an der ich euch nun teilhaben lassen möchte. Daher habe ich wieder ein paar Grafiken erstellt und mein Leseverhalten analysiert ;)
Außerdem möchte ich euch kurz über meine absolvierten Challenges informieren, Ellis und meine Re-Read-Aktion nochmal in Erinnerung rufen und einen gaaaanz kurzen Ausblick auf mein Lesejahr 2017 geben. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Mein Senf zu: Ascheregen

Seid gegrüßt.

Erinnert ihr euch noch an meinen Beitrag zu „Love, Kiss, Cliff“ von Kim Leopold? Habt ihr das Buch vielleicht sogar gelesen? Falls ihr jetzt beide Fragen mit „Nein“ beantwortet hat, dann schaut einfach nochmal in meinen Beitrag rein: *klick*

Jedenfalls kam am ersten August Kims zweiter Roman raus: Ascheregen.
Heute könnt ihr meine Rezension zu diesem zweiten Roman lesen. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Mein Senf zu: Love, Kiss, Cliff [inkl. Gewinnspiel]

Seid gegrüßt.

Heute gibt es wie in der Mini-Senf-Portion versprochen ein erstes Gewinnspiel, lest also bis ganz zum Ende ;) .
Dieses Gewinnspiel ist direkt mit dem heutigen Beitrag verbunden: Einer Rezension zu dem Buch „Love, Kiss, Cliff“ von Kim Leopold (All these special words). Dieses Buch ist für mich etwas besonderes, da ich mehr oder weniger von Anfang an dabei war. Aber gleich mehr dazu…

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten
Ein Nerd mit Schokoladenaugen, ein verletzlicher Draufgänger und ein Musiker mit rauchiger Stimme – wen wird sie lieben, wen küssen und wen über die Klippe stoßen?

An Ablenkung fehlt es Meredith nicht, als sie nach dem Tod ihrer Mutter in die Stadt zieht, die niemals schläft. Zwischen Sonnenaufgängen und Tänzen bei Kerzenschein versucht sie, ihrem Leben einen neuen Sinn zu geben. Doch das ist gar nicht so leicht, wenn ein totes Mädchen zwischen ihr und ihren Mitbewohnern steht und ihr Dad nach jahrelanger Funkstille versucht, eine Beziehung zu ihr aufzubauen. Wie kann sie da noch an die Liebe denken?

Titel Love, Kiss, Cliff
Autor Kim Leopold
ISBN-13 978-1530957613
Verlag self published (über Neobooks)
Erscheinungsjahr 2016
Genre Liebesroman
Seiten 402 (laut Amazon – mein Reader sagte 316)
Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Meine Lesestatistik 2015

Seid gegrüßt.

Noch einmal habe ich einen Statistik / Rückblick – Beitrag für euch.
Im letzten Jahr habe ich eine detaillierte Statistik zu meinem Leseverhalten geführt – einfach weil es mich selber interessiert hat und mich Ende 2014 einige andere Bloger dazu inspiriert hatten.
Naja, jedenfalls möchte ich euch heute einen kleinen Einblick in mein Leseverhalten aus dem letzten Jahr gewähren. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Montagsfrage: Print vs. E-Book?

Seid gegrüßt.

Da ich noch Ferien habe komme ich nochmal frühzeitig zur Beantwortung der Montagsfrage. Yeah!
Und ja, ich stehe auch in den Ferien früh auf. Zum einen, weil mein Freund arbeiten muss, zum andern, weil ich mir nicht ständig einen neuen Rhythmus aneignen kann.

Jetzt aber auf zur ersten Montagsfrage in diesem Jahr!
Diesmal fragt das Buchfresserchen:

Print oder eBook, was bevorzugst du?

montagsfrage_bannerIm Grunde meines Herzens: Print. Lesen Sie den gesamten Eintrag »