Tag Archive


#LoveWritingChallenge Autor Autorenleben Blog Buch Bücher Challenge Cover DarkFairy E-Book Fantasy Film funny Gedanken Geschichten Harry Potter Hobby Japan Koblenz Kurzgeschichten lesen lustig Manga Metal Mittelalter Montag Montags... ding Montagsfrage music Musik Paperthin Powerwolf Rezension rock Roman schreiben Sommer song sound Soundtrack SundaySound Sunday Sound Urlaub Video Weihnachten

Ein halber {TAG} Bücherpärchenmisch

Seid gegrüßt.

Ich wurde mal wieder von meiner Schwester getaggt. Und um ihre indirekte Frage zu beantworten: Ja, ich habe auch so ein Problem mit Buchpärchen. Ich wüsste bei vielen der Fragen keine Antwort. Und eine Frage verstehe ich noch nicht mal…
Daher habe ich mich entschieden, mir nur die Fragen rauszupicken, die ich beantworten kann/möchte. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

{TAG} Ab in den Herbst

Seid gegrüßt.

Wieder einmal hat mein Schwesterchen Fissel mich getaggt. Vielen Dank dafür.
Diesmal lautet der TAG „Ab in den Herbst“. Ich weiß, ich bin ein bisschen spät dran, aber so lange ist ja jetzt auch noch nicht Herbst ;)

Auf jedenfall hat sich meine Schwester da richtig erinnert: Ich mag den Herbst in der Tat ganz gerne – also keine Schande über dich und deine Kuh, Schwesterherz. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

{TAG} Books until the end

Seid gegrüßt.

Ich habe einen neuen Award. Und ich bin getaggt worden. Da ist man mal eine Woche unterwegs und schon ist hier so viel los O.o
Auf den Award mag ich nur kurz eingehen, da ich ihn auch nicht weitergeben werde. Anders als beim TAG, denn den finde ich echt cool ;) Lesen Sie den gesamten Eintrag »

„Liebster-Award“ #2

Seid gegrüßt.

Wieder einmal habe ich einen „Liebster-Award“ bekommen :)
Diesmal hat die liebe Fräulein Kirsten, eine tolle Künstlerin, mich getaggt :)
Ist das nicht toll? Mein Blog ist beliebt :P

Naja ich dachte, wenn man schon so eine Auszeichnung bekommt, sollte man auch mitmachen (v.a. da das echt interessante Fragen sind O.O) :)

Wie funktioniert das mit den „Liebster-Awards“ noch gleich?

  1. Schreibe einen Post mit diesem Award, füge das Awardbild ein und verlinke die Person, die dir diesen Award verliehen hat.
  2. Beantworte die 10 Fragen.
  3. Denke dir weitere 10 Fragen aus.
  4. Tagge (also nominiere) 10 Blogger, die unter 200 Leser haben (manche schreiben auch unter 1000 Leser, also ist es wohl jedem überlassen, wen du nominierst.) –> Aber nicht zurück-taggen!
  5. Sage den Bloggern, die du nominiert hast, dass sie einen Award bekommen haben und somit getaggt wurden.

Ach, richtig. Punkt 1 – check. Kommen wir zu Punkt 2:

1. Welches Lied/welcher Song beschreibt dich am besten und warum?
Uff… ähm… hab eben kurz an „Warum bin ich so fröhlich“ von Alfred J. Kwak gedacht, hab es aber dann doch wieder verworfen.
So in Ermangelung an richtig passenden Alternativen und nach Beratung mit meiner Schwester, habe ich mich für den DNA-Song entschieden :D
Das hat verschiedene Gründe: Zum Einen bin ich ja auch nur eine Summe meiner Umwelteinflüsse und – richtig – meiner Erbanlagen. Zum Anderen finde ich Biologie einfach unglaublich interessant. Außerdem bin ich ein kleines bisschen verrückt (im positiven Sinne – also Besonders), aber trotzdem toll ;), was dieser Song an sich irgendwie auch ist. :D Und die fröhliche Melodie passt auch sehr gut zu meinem grundsätzlich sehr positiven und leicht überdrehten Wesen.

2. Welches Buch (welche Geschichte) hat dir die Augen geöffnet oder deutliche Spuren hinterlassen?
Ganz klar: Der kleine Prinz
Oder aber Emelan – im Reich der Magie von Tamora Pierce, denn das war mein erstes Fantasybuch, also das Buch mit dem alles begann! ;)

3. Was für ein Bild (egal ob Foto, Zeichnung, Malerei, Skizze, Comic, etc…) hat dich nachhaltig geprägt?
Ääääääähhm… Keine Ahnung. „Abtei im Eichwald“ von Caspar David Friedrich vielleicht?! Oder… ähm… keine Ahnung…

4. Welches bildnerische Meisterwerk würdest du gerne besitzen und warum?
Das Gemälde „Zwölf Sonnenblumen in einer Vase“ von Van Gogh. Einfach weil ich Sonnenblumen mag und das Bild irgendwie genial finde.
Oder „Der Schrei“ von Edvard Munch, weil diese verschwimmende Landschaft und die Farbkomposition mir gut gefällt.
Oh, oder verschiedene Bilder von Caspar David Friedrich, weil seine Bilder einfach toll sind *.*
Skizzen von Da Vinci wären auch echt der Hammer! Er war wirklich ein Naturwissenschaftler und Künstler zugleich.

5. Wenn du ein Ereigniss in der Geschichte ändern könntest, welches wäre das?
An der Zeit herumzupfuschen ist, glaub ich, immer gefährlich, weil man gar nicht alles im Blick haben kann, was sich durch eine kleine Änderung auch alles ändert.
Aber wenn ich etwas ändern könnte und auch wüsste, was diese Änderung noch alles nach sich zieht, würde ich verhindern, dass Hilter an die Macht kommt.

6.Was ist dein Lieblings-Kindheits-Witz?
Den hat mein Vater mir als Kind mal erzählt und es ist der einzige, der im Gedächtnis geblieben ist ;)
Geht ein Mann zum Arzt. Der Arzt sagt: „Es tut mir leid, wir müssen Sie operieren. Sie haben Bandwürmer.“
Die Bandwürmer hören das allerdings. Da meint der erste: „Habt ihr das gehört? Wisst ihr was ich mache? Ich versteck mich einfach hinterm Herz…“ Der zweite meint: „Ne, das ist mir zu klein. Ich versteck mich lieber hinter der Leber, da finden die mich nie!“ Da sagt der dritte nur: „Das ist mir alles zu riskant! Ich nehm den nächsten Köttel und bin weg hier!“

7. Wann kommen Aliens auf die Erde?
Ich weiß, man antwortet nicht mit Gegenfragen, aber: Sicher, dass sie noch nicht da sind? Ich sag nur Bärtierchen ;)
(Wen extreme Tiere interessieren, dem kann ich dieses Video empfehlen. Das Bärtierchen ist übrigens Platz 1 ;) )

8. Wo steuert die Menschheit hin? (erneuter Krieg, Weltfrieden, Zombies, Marsbesiedlung, Stalagniten-Stagnation, Apokalypse durch Langeweile usw…?)
Prinzipiell wäre natürlich der Weltfrieden wünschenswert, aber so richtig glaube ich da nicht dran. Ich bin ja davon überzeugt, dass sich die Menschheit irgendwann selbst ausrottet. Wie genau kann ich nicht sagen, aber es wird wohl eine Mischung aus Krieg, Atomwafen/-unfällen und Zerstörung der Natur werden.

9. Schreibe spontan ein Unsinn-Gedicht. (uuuh keine Frage-egal! :) )

Lies du Wicht,
dies ist ein Gedicht,
genauer sein Beginn,
über Unsinn.

Stehst du am Rand
von deinem Verstand
ohne einen Gewinn,
dann ist es Unsinn.

Startest du einen Neubeginn
plötzlich mit mehr Sinn,
ist das die Wende
und das Gedicht zu Ende.

10. Nimm das 7 Buch von links aus der obersten Reihe aus deinem Regal. Schlage Seite 27 auf und schreibe den 3 Satz auf. In welchem Zusammenhang steht er zu dir und deinem Leben? ;)
Das wäre dann „Magierkrieg“ von Dennis L. McKiernan.

Die kahlen, starren Zweige und Äste der Bäume waren von einer Eisschicht überzogen.

Naja, ich liebe den Winter und ich mag Bäume total gerne. Passt doch ;)

So viel also zu Punkt 2.
Punkt 3 wären dann meine Fragen. Also, dann mal los:

  1.  Warst du schon mal auf einem Festival, wenn ja auf welchem?
  2. Was ist deine schlechteste Eigenschaft?
  3. Und deine beste?
  4. Welches Buch steht genau in der Mitte deines untersten Buchregals?
  5. Was ist dein Handyklingelton? .oO(Ich hoffe, es haben nicht alle so Standard-Töne…)
  6. PC-, Konsolen- oder doch lieber Brettspiele?
  7. Welchen Film hast du zuletzt im Kino gesehen?
  8. Ich musste mich jetzt so viel mit Kunst beschäftigen, du jetzt auch: Wer ist dein Lieblingskünstler und warum?
  9. Würdest du dich noch mal für deinen Beruf entscheiden bzw. wenn du noch keinen hast, für welchen hast du dich entschieden? Für beide gilt: Warum?
  10. Was ist die Antwort auf Alles? ;)

Fragen wurden gestellt, aber an wen. Schreiten wir zu Punkt 4 (ich weiß, es gibt ein paar Wiederholungen vom letzten Mal, wo ich Leute getaggt habe, aber die Blogs sind einfach so toll :) ):

So Punkt 5 wird dann jetzt noch erledigt =)
Also danke nochmal für den Award und ich bin schon auf die Antworten meiner Auserwählten gespannt :D

Eure
DarkFairy

P.S.: Das Gewinnspiel läuft noch. Hast du schon mitgemacht?

 

 

Nominierung für den „Liebster“-Award

Seid gegrüßt.

Ich bin zurück und schon vor einer Weile (am 20.02.14 um genau zu sein) hat Sani Hachidori, die einen echt tollen Blog betreibt und auch riesiger Japan-Fan ist, mich für den „Liebster“-Award nominiert. Dafür erst mal ein ganz großes どうも ありがとう ございます (=Doumo arigatou gozaimasu. ou = langes o).liebster-blog-award-2-post1

Im Prinzip ist das so wie dieses taggen. Erinnert ihr euch? Falls nicht *klickt hier*.
Naja, Sinn des Awards ist es auf jeden Fall unbekannte Blogs (solche die weniger als 200 Follower haben) bekannter zu machen.

Die Regeln sind denkbar einfach:
1. Die Person, die dich nominiert hat, wird verlinkt.
2. Die 11 Fragen, die dir diese Person stellt, werden beantwortet.
3. Danach nominiert man selbst 11 spannende, tolle, interessante Blogs mit weniger als 200 Followern.
4. Für diese 11 Blogger denkt man sich 11 Fragen aus. Lesen Sie den gesamten Eintrag »