Tag Archive


#LoveWritingChallenge Autor Autorenleben Blog Buch Bücher Challenge Cover DarkFairy E-Book Fantasy Film funny Gedanken Geschichten Harry Potter Hobby Japan Koblenz Kurzgeschichten lesen lustig Manga Metal Mittelalter Montag Montags... ding Montagsfrage music Musik Paperthin Powerwolf Rezension rock Roman schreiben Sommer song sound Soundtrack SundaySound Sunday Sound Urlaub Video Weihnachten

Mein Senf zu: Regrow your veggies

Werbung || Rezensionsexemplare

Sei gegrüßt.

Zum Beginn des Frühlings – oder auch früher, aber dann kaufen Buchhandlungen sie in der Regel ein – erscheinen immer eine Menge Garten- und Pflanzen-Bücher. Einige sind sicher austauschbar, andere wiederum bieten echt etwas Neues. Sei es in Design oder Inhalt, irgendwie fangen sie einen einfach ein.
Bei mir war das mit „Regrow your Veggies“ so. Wir bekamen es für den Laden und ich war direkt gebannt. Aber so richtig wusste ich nichts damit anzufangen, daher habe ich es als Leseexemplar angefragt, um es mir genauer anschauen zu können…

An dieser Stelle vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar an Ulmer.
Die Rezension gibt meine ehrliche Meinung wieder. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Mein Senf zu: Libertys Lächeln

Werbung || Rezensionsexemplare

Sei gegrüßt.

Es hat definitiv Vorteile in der Buchbranche tätig zu sein. Man lernt eine Menge netter Leute kennen. Zum Beispiel auch den Verleger vom Pendragon Verlag: Günther Butkus.
Ende letzter Woche schrieben wir miteinander darüber, dass es schade war, dass ich nicht in Leipzig war und wir uns so nicht hatten sehen können.
Im Laufe der Unterhaltung fragte er dann, ob ich nicht den neuen Kollender lesen wolle. Na, und ob ich wollte.

.oO(Butkus und Kollender… Waren die nicht schon mal auf dem Blog? Doch, jaja, richtig. Und zwar *hier*)

An dieser Stelle vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar an Pendragon.
Die Rezension gibt meine ehrliche Meinung wieder.

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten
Carl Schurz ist dabei, als die 1848er Revolution in Deutschland scheitert. Er wird weltberühmt durch die Befreiung eines Revolutionsfreundes aus einem Gefängnis in Berlin. Mit seiner Frau Margarethe, die er auf der Flucht in London kennenlernt, wandert er nach Amerika aus. Dort eröffnet sie den ersten Kindergarten. Carl ist viel unterwegs, hält Reden, macht Wahlkampf für Lincoln, ist mit Twain befreundet, kämpft als Generalmajor im Bürgerkrieg für die Befreiung der Sklaven, wird Senator und als erster deutscher Einwanderer Innenminister. Schurz setzt sich für die Rechte der Indianer ein und gilt als einer der ersten Umweltaktivisten in den USA.
Titel Libertys Lächeln
AutorIn Andreas Kollender
Verlag Pendragon
ISBN 978-3-86532-642-3
Seiten 304
Erscheinungsdatum 06.03.2019
Preis (Hardcover) 24,00 €

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Mein Senf zu: Basilisk Master Edition

Werbung || Rezensionsexemplare

Sei gegrüßt.

Was lange wehrt wird endlich gut. Es ist wirklich peinlich, aber Band 2 lag jetzt ein Jahr ungelesen bei mir im Regal – und das obwohl ich ihn als Rezensionsexemplar bekommen habe. Beim Verlag werde ich reumütig zu Kreuze kriechen, aber letztlich kann ich heute meinen Senf zu der Master Edition des Mangas „Basilisk“ veröffentlichen.

An dieser Stelle vielen lieben Dank für die Rezensionsexemplare an Cross Cult.
Die Rezension gibt meine ehrliche Meinung wieder.

Allgemeine Infos

InhaltEckdaten Band 1Eckdaten Band 2

Der fünfbändige Kult-Manga in zwei edlen Sammelbänden und neuer Übersetzung.

Im späten 16. Jahrhundert herrscht, dank dem legendären Ninja Hattori Hanzô, zwischen den beiden Ninja-Clans Iga und Kôga nach jahrhundertelanger Blutfehde endlich Waffenstillstand. Um seinen Nachfolger zu bestimmen, hebt der Shôgun diesen Waffenstillstand jedoch auf und befiehlt, dass jeweils zehn der besten Ninja jedes Clans in einem blutigen Wettkampf seine beiden Enkel repräsentieren und somit den Streit um die Nachfolge klären sollen.

Als Lohn für den siegreichen Clan warten 1000 Jahre Ruhm und Ehre. Doch die beiden Clanoberhäupter Gennosuke und Oboro, die mittlerweile verlobt sind, stellt dieser Wettkampf vor eine entscheidende Frage: Gilt ihre Loyalität der Person, die sie lieben, oder ihrem Clan?

Titel Basilisk: Master Edition 1
AutorIn Futarô Yamada & Masaki Segawa
Erscheinungsdatum 10.10.2017
ISBN 978-3-959814-65-2
Seiten 482
Preis (Hardcover) 28,00 €

Titel Basilisk: Master Edition 2
AutorIn Futarô Yamada & Masaki Segawa
Erscheinungsdatum 12.12.2017
ISBN  978-3-959814-69-0
Seiten 640
Preis (Hardcover) 28,00 €

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Mein Senf zu: Sagenhaft Eifel! – Der Spuk vom Laacher See

Werbung || Rezensionsexemplare

Sei gegrüßt.

Im November war ich mal wieder auf der Eifler Buchmesse unterwegs und habe dort entdeckt, dass es mittlerweile einen vierten Band der Reihe „Sagenhaft Eifel“ gibt. Band 1 bis 3 habe ich hier ja bereits vorgestellt.
Und da ich den Verlege des Eifelbildverlages ja mittlerweile kenne – und er mich – hat er mich gefragt, ob ich nicht auch Band 4 gerne rezensieren möchte.
Da heute (endlich) mein Senf zu dem Buch online gegangenen ist, kannst du dir sicher denken, wie meine Antwort war.

An dieser Stelle vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar an den Eifelbildverlag.
Die Rezension gibt meine ehrliche Meinung wieder.

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten
Gespensteralarm am Laacher See! Bei einem Besuch des beliebten Eifler Ausflugsziels werden die Zwillinge Lena und Elias Schäfer von einem riesigen Geisterfuchs angegriffen und geraten in ein neues, spannendes Abenteuer. Im Schatten des Klosters Maria Laach und der geheimnisumwobenen Burg Olbrück begeben sie sich auf atemberaubende Spurensuche.

Können sie das Jahrhunderte alte Rätsel der Genoveva lösen, bevor die Schrecken der Vergangenheit erneut lebendig werden? Während das Internat Krähenfels um seine Zukunft bangt, entdecken Lena, Elias und der freche Lavaat Pikrit eine große Gefahr.

Titel Sagenhaft Eifel! – Der Spuk vom Laacher See
AutorIn Christian Humberg
Bandnummer 4
ISBN 978-3-946328-34-6
Seiten 128
Erscheinungsdatum 01.09.2018
Preis (Hardcover) 12,90 €

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Mein Senf zu: Hanamikoji

Sei gegrüßt.

Mein Freund und ich versuchen einmal in der Woche einen Analog-Abend zu machen. Also ein Abend an dem wir nicht fernsehen oder am Rechner/an der Konsole zocken. Da wir beide auch Brett-/Karten-Spiel-Fans sind, passt das. Es gibt nur einen Nachteil: Die meisten Spiele machen dann doch erst ab mindestens 3 Spielern Spaß – und immer nur „Magic: The Gathering“ oder Schach ist ja wohl auch nicht das Wahre…

Zum Glück habe ich vor einiger Zeit Hanamikoji entdeckt. Wenn du also auch nach Zwei-Spieler-Spielen suchst, habe ich heute einen Tipp für dich. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Montagsfrage: Nur positive Rezis?

Sei gegrüßt.

Letzten Freitag war ich in Frankfurt auf der Buchmesse. Es war einfach toll und ich bin ein bisschen traurig, dass ich nur einen Tag dort sein konnte. Dennoch habe ich Abstand davon genommen einen Beitrag zur Messe zu schreiben, einfach, weil es für dich sicher nicht so spannend ist. Die Messe war toll für mich, weil ich Bekannte und Freunde treffen konnte und viel herumgeschlendert bin. Wirklich was zu berichten von Veranstaltungen oder Büchern habe ich nicht.

Bevor ich dich jetzt aber weiter zutexte über einen Beitrag, den ich gar nicht schreibe, widme ich mich der Montagsfrage von Antonia.
Heute möchte sie folgendes wissen:

Schreibst du überwiegend Rezensionen über Bücher, die dir gefallen, oder auch über Bücher, die dir nicht gefallen?

Bevor ich dir meine Antwort verrate, möchte ich dir Antonias eigenen Beitrag ans Herz legen, da er mir sehr gut gefällt und sie einige interessante Fragen aufwirft.

Aber du bist ja hier, weil du meine Antwort wissen möchtest und die möchte ich dir natürlich gerne geben: I.d.R. rezensiere ich nur Bücher, die mir gefallen haben. Lesen Sie den gesamten Eintrag »