DarkFairy’s Gedanken 10

Seid gegrüßt.

Heute mal keine Montagsfrage. Ich muss mich heute einfach mal ein bisschen auskotzen.
Davon abgesehen habe ich sowieso noch nicht viel – bis gar keine Erfahrungen – mit Indie-Autoren bzw. Selfpublishern.

Der Grund warum ich heute einen Beitrag schreibe ist der: Das Ref.
Heute habe ich meinem „Soundtrack of life“ einen neuen Song hinzugefügt. Für mein Referendariat steht „Resist And Bite“ von Sabaton.


Zwar ist mir schon gesagt worden, dass Ref wäre kein Kampf, aber dennoch bleibe ich bei dieser Meinung.
Wir alle, jeder einzele Referendar kämpft darum, seinen Traum zu erfüllen, sein Ziel, LehrerIn zu sein, zu erreichen. Und die meisten von uns stoßen da regelmäßig früher oder später an ihre persönlichen Grenzen.

Auch ich bin schon das ein oder andere Mal an meine Grenzen gestoßen, aber ich will seit 10 Jahren Lehrerin werden und für dieses Ziel kämpfe ich weiter. Mein Motto ist mittlerweile dieses:

Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weiterlaufen!
Und wenn du den Kopf hängen lässt, rutsch die Krone ins Gesicht!

Man kann hinfallen, ja. Aber man muss auch wieder aufstehen und weiter kämpfen.
Aber was ist, wenn man das nicht mehr kann?

Es haben schon einige Referendare und Referendarinnen aufgehört. Ich weiß von einem Fall, wo schon nach zwei Monaten ein Burn-Out diagnostiziert wurde.
Kann es das sein?

Deutschland leidet unter Fachkräftemangel und sinkendem Bildungsniveau.
Wie sollen aber Niveau steigen und Fachkräfte ausgebildet werden, wenn angehende Lehrer schon im Ref „kaputtgewirtschaftet“ werden. Und woran liegt das? Na, am Geld – wie immer.
Ausbildungszeiten werden gekürzt, Inhalte aber nur unwesentlich. Klar, man kann ja auch nicht einfach einen Teil der Ausbildung unter den Tisch fallen lassen. Gehört ja dazu. Muss man können. Verstehe ich.
Aber irgendwann sollte der Regierung doch auffallen, dass mehr Inhalte – denn es gibt immer mehr Anforderungen an Lehrer und auch an andere Berufe – nicht in weniger Zeit passen. Wen hatten die bitte in Mathe?

Ich weiß, dass mir Jammern nichts bringt, aber hin und wieder muss das mal sein. Und wer weiß?! Wenn wir nur genug jammern, vielleicht haben dann die, die nach uns kommen, was davon.
Ich für meinen Teil werde weiterkämpfen. Und ich werde auch versuchen so viele mit mir zu nehmen, wie es geht, auch wenn ich da wenig Einfluss drauf habe. Aber jeder braucht nunmal Waffenbrüder. Gemeinsam können wir unser Ziel erreichen, da bin ich sicher.
Also: Alle Mann auf Gefechtsstation! Resist And Bite! Wir schlagen uns durch und werden am Ende zwar mit einem müden, entkräfteten, aber dennoch lächelnden Gesicht dastehen.

Auch das Ref ist irgendwann vorbei. Auf den Tag sind es heute schon 5 Monate. Noch genau 13 Monate. Ich drücke allen Referendaren da draußen die Daumen, dass sie durchhalten.
Wünscht mir Kraft, Erfolg und Durchhaltevermögen, dass ich das auch schaffe! Aber wie gesagt:

Ich kämpfe weiter!

Eure
DarkFairy

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

2 Comments

  1. Kommentare von Tanja Buchinger:

    Huhu,

    gute Einstellung! Behalte sie bei und kämpfe weiter 🙂

    Liebe Grüße, Tanja ♡

Eigenen Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das:

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Keksen... ähm Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klickten, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen