Urlaub vor der Haustür: Stadtführung und Fort in Koblenz

Seid gegrüßt.

Heute gibt es ein Ausflugsziel, das wirklich direkt vor meiner Haustür liegt, weil meine Haustür irgendwie mittendrin liegt. Okay, das klingt jetzt verwirrend, muss ich feststellen. Ich rede auf jeden Fall von Koblenz als Ausflugsziel. Genauer von zwei Attraktionen – nicht wirklich das passende Wort, aber mir fällt grad kein passenderes ein – in Koblenz: Dem Fort Konstantin und einer Stadtführung (Romantische Altstadt Koblenz).

Fort Konstantin

20150806_155142

Eingang des Fort Konstantin

Bushaltestelle: Fort Konstantin (Linie 2/12)
Fußweg vom Hbf: ca. 15 Minuten, 1km, Berg auf

An und für sich ist das Fort Konstantin gar nicht so spannend musste ich feststellen. Wer gerne Festungen o.ä. besichtigt, wäre mit der Festung Ehrenbreitstein besser bedient – und könnte außerdem mit der tollen Seilbahn über den Rhein fahren ;) .

Auf dem äußersten Bergsporn des Hunsrück und ca. 60m über der Stadt thront das Fort und damit „die schönste Terasse Koblenz'“, wie ein Mitglied des Vereins Pro Konstantin e.V. behauptete. Ich bin geneigt ihm zu glauben – zumindest was die Aussicht angeht.
Zuvor befanden sich an dieser Stelle übrigens verschiedene klerikale Vorgängerbauten wie z.B. ein Benediktiner- und ein Kartäuserkloster.

Wie gesagt, an und für sich ist das Fort nicht so spannend. Ich denke, bei den unterschiedlichen Veranstaltungen, die dort oben immer wieder stattfinden, macht es eine ganz gute Figur, das Fort.
20150806_165028Was uns bei unserem Besuch jetzt solange gefesselt hatte, war die Ausstellung „Koblenz im Zweiten Weltkrieg“. Noch bis einschl. Oktober diesen Jahres kann man sich dort also einen Eindruck von Koblenz während der NS-Zeit verschaffen. Dabei gibt es viel zu lesen, aber es gibt auch einige Bilder und andere Ausstellungsstücke – auch ein Radiomitschnitt z.B. – die, mich als Wahl-Koblenzerin zumindest, total gefesselt haben.

Allen, die in Koblenz und Umgebung wohnen und sich ein bisschen für Geschichte interessieren, kann ich diese Ausstellung wirklich nur empfehlen – gerade, da sie der Eintritt umsonst ist ;)

Stadtführung (Romantische Altstadt Koblenz)

Wann: vom 01. April bis 25. Oktober 2015 täglich um 10:30 Uhr
Start: Tourist-Information im Forum Confluentes am Zentralplatz (wo fast jede Buslinie hält)
Dauer: ca. 2 Stunden
Preis: 7€ p.P.

Ich wohne jetzt seit fast 6 Jahren in Koblenz. Eigentlich wollte ich schon längst eine Stadtführung mitgemacht haben, aber es kam irgendwie nie dazu. Jetzt habe ich mit meinem Freund also endlich an einer teilgenommen.
Was soll ich dazu sagen? Vieles wusste ich schon, worauf ich ehrlich gesagt, schon ein bisschen stolz bin.
Ich finde es immer schade, wenn Menschen so gar nichts über den Ort wissen, an dem sie leben und höre auf der anderen Seite gerne Einheimischen zu, wenn sie mir ihre Stadt zeigen.

Es gibt allerdings noch einige andere Führungen durch unsere schöne Stadt. Wir haben uns für diese aufgrund der Zeit und des Preises entschieden. Weitere Angebote sind auf der Seite der Koblenz-Touristik einzusehen.

20150806_155348

Panoramablick auf Koblenz vom Fort Konstantin aus

Bei so einer Stadtführung muss ich sagen: Sie steht und fällt mit dem betreffenden Stadtführer.
Die Dame, die uns begleitet hat, war wirklich sehr nett. Und auch wenn ich schon vieles wusste, alles wusste ich noch nicht, sodass sie mir auch einige neue Dinge erzählen konnte.
Was mir persönlich allerdings gar nicht gefallen hat, war die Aktion, als sich alle Teilnehmer mitten in der Altstadt im Kreis aufstellen und schunkelnd das Lied vom Koblenzer Schängelche‘ singen sollten. Da haben wir uns beide strikt geweigert. Ich mach´ mich eben nicht gerne in der Öffentlichkeit zum Vollhorst – jedenfalls nicht, wenn ich die Art und Weise nicht selber gewählt habe…

Prinzipiell kann ich aber jedem Koblenz-Reisenden (oder interessiertem Bewohner) eine Stadtführung nur ans Herz legen.

Eure
DarkFairy

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Die Cookies sind für eine Dauer von einer Woche gültig. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klicken, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen