„Liebster-Award“ #2

Seid gegrüßt.

Wieder einmal habe ich einen „Liebster-Award“ bekommen 🙂
Diesmal hat die liebe Fräulein Kirsten, eine tolle Künstlerin, mich getaggt 🙂
Ist das nicht toll? Mein Blog ist beliebt 😛

Naja ich dachte, wenn man schon so eine Auszeichnung bekommt, sollte man auch mitmachen (v.a. da das echt interessante Fragen sind O.O) 🙂

Wie funktioniert das mit den „Liebster-Awards“ noch gleich?

  1. Schreibe einen Post mit diesem Award, füge das Awardbild ein und verlinke die Person, die dir diesen Award verliehen hat.
  2. Beantworte die 10 Fragen.
  3. Denke dir weitere 10 Fragen aus.
  4. Tagge (also nominiere) 10 Blogger, die unter 200 Leser haben (manche schreiben auch unter 1000 Leser, also ist es wohl jedem überlassen, wen du nominierst.) –> Aber nicht zurück-taggen!
  5. Sage den Bloggern, die du nominiert hast, dass sie einen Award bekommen haben und somit getaggt wurden.

Ach, richtig. Punkt 1 – check. Kommen wir zu Punkt 2:

1. Welches Lied/welcher Song beschreibt dich am besten und warum?
Uff… ähm… hab eben kurz an „Warum bin ich so fröhlich“ von Alfred J. Kwak gedacht, hab es aber dann doch wieder verworfen.
So in Ermangelung an richtig passenden Alternativen und nach Beratung mit meiner Schwester, habe ich mich für den DNA-Song entschieden 😀
Das hat verschiedene Gründe: Zum Einen bin ich ja auch nur eine Summe meiner Umwelteinflüsse und – richtig – meiner Erbanlagen. Zum Anderen finde ich Biologie einfach unglaublich interessant. Außerdem bin ich ein kleines bisschen verrückt (im positiven Sinne – also Besonders), aber trotzdem toll ;), was dieser Song an sich irgendwie auch ist. 😀 Und die fröhliche Melodie passt auch sehr gut zu meinem grundsätzlich sehr positiven und leicht überdrehten Wesen.

2. Welches Buch (welche Geschichte) hat dir die Augen geöffnet oder deutliche Spuren hinterlassen?
Ganz klar: Der kleine Prinz
Oder aber Emelan – im Reich der Magie von Tamora Pierce, denn das war mein erstes Fantasybuch, also das Buch mit dem alles begann! 😉

3. Was für ein Bild (egal ob Foto, Zeichnung, Malerei, Skizze, Comic, etc…) hat dich nachhaltig geprägt?
Ääääääähhm… Keine Ahnung. „Abtei im Eichwald“ von Caspar David Friedrich vielleicht?! Oder… ähm… keine Ahnung…

4. Welches bildnerische Meisterwerk würdest du gerne besitzen und warum?
Das Gemälde „Zwölf Sonnenblumen in einer Vase“ von Van Gogh. Einfach weil ich Sonnenblumen mag und das Bild irgendwie genial finde.
Oder „Der Schrei“ von Edvard Munch, weil diese verschwimmende Landschaft und die Farbkomposition mir gut gefällt.
Oh, oder verschiedene Bilder von Caspar David Friedrich, weil seine Bilder einfach toll sind *.*
Skizzen von Da Vinci wären auch echt der Hammer! Er war wirklich ein Naturwissenschaftler und Künstler zugleich.

5. Wenn du ein Ereigniss in der Geschichte ändern könntest, welches wäre das?
An der Zeit herumzupfuschen ist, glaub ich, immer gefährlich, weil man gar nicht alles im Blick haben kann, was sich durch eine kleine Änderung auch alles ändert.
Aber wenn ich etwas ändern könnte und auch wüsste, was diese Änderung noch alles nach sich zieht, würde ich verhindern, dass Hilter an die Macht kommt.

6.Was ist dein Lieblings-Kindheits-Witz?
Den hat mein Vater mir als Kind mal erzählt und es ist der einzige, der im Gedächtnis geblieben ist 😉
Geht ein Mann zum Arzt. Der Arzt sagt: „Es tut mir leid, wir müssen Sie operieren. Sie haben Bandwürmer.“
Die Bandwürmer hören das allerdings. Da meint der erste: „Habt ihr das gehört? Wisst ihr was ich mache? Ich versteck mich einfach hinterm Herz…“ Der zweite meint: „Ne, das ist mir zu klein. Ich versteck mich lieber hinter der Leber, da finden die mich nie!“ Da sagt der dritte nur: „Das ist mir alles zu riskant! Ich nehm den nächsten Köttel und bin weg hier!“

7. Wann kommen Aliens auf die Erde?
Ich weiß, man antwortet nicht mit Gegenfragen, aber: Sicher, dass sie noch nicht da sind? Ich sag nur Bärtierchen 😉
(Wen extreme Tiere interessieren, dem kann ich dieses Video empfehlen. Das Bärtierchen ist übrigens Platz 1 😉 )

8. Wo steuert die Menschheit hin? (erneuter Krieg, Weltfrieden, Zombies, Marsbesiedlung, Stalagniten-Stagnation, Apokalypse durch Langeweile usw…?)
Prinzipiell wäre natürlich der Weltfrieden wünschenswert, aber so richtig glaube ich da nicht dran. Ich bin ja davon überzeugt, dass sich die Menschheit irgendwann selbst ausrottet. Wie genau kann ich nicht sagen, aber es wird wohl eine Mischung aus Krieg, Atomwafen/-unfällen und Zerstörung der Natur werden.

9. Schreibe spontan ein Unsinn-Gedicht. (uuuh keine Frage-egal! 🙂 )

Lies du Wicht,
dies ist ein Gedicht,
genauer sein Beginn,
über Unsinn.

Stehst du am Rand
von deinem Verstand
ohne einen Gewinn,
dann ist es Unsinn.

Startest du einen Neubeginn
plötzlich mit mehr Sinn,
ist das die Wende
und das Gedicht zu Ende.

10. Nimm das 7 Buch von links aus der obersten Reihe aus deinem Regal. Schlage Seite 27 auf und schreibe den 3 Satz auf. In welchem Zusammenhang steht er zu dir und deinem Leben? 😉
Das wäre dann „Magierkrieg“ von Dennis L. McKiernan.

Die kahlen, starren Zweige und Äste der Bäume waren von einer Eisschicht überzogen.

Naja, ich liebe den Winter und ich mag Bäume total gerne. Passt doch 😉

So viel also zu Punkt 2.
Punkt 3 wären dann meine Fragen. Also, dann mal los:

  1.  Warst du schon mal auf einem Festival, wenn ja auf welchem?
  2. Was ist deine schlechteste Eigenschaft?
  3. Und deine beste?
  4. Welches Buch steht genau in der Mitte deines untersten Buchregals?
  5. Was ist dein Handyklingelton? .oO(Ich hoffe, es haben nicht alle so Standard-Töne…)
  6. PC-, Konsolen- oder doch lieber Brettspiele?
  7. Welchen Film hast du zuletzt im Kino gesehen?
  8. Ich musste mich jetzt so viel mit Kunst beschäftigen, du jetzt auch: Wer ist dein Lieblingskünstler und warum?
  9. Würdest du dich noch mal für deinen Beruf entscheiden bzw. wenn du noch keinen hast, für welchen hast du dich entschieden? Für beide gilt: Warum?
  10. Was ist die Antwort auf Alles? 😉

Fragen wurden gestellt, aber an wen. Schreiten wir zu Punkt 4 (ich weiß, es gibt ein paar Wiederholungen vom letzten Mal, wo ich Leute getaggt habe, aber die Blogs sind einfach so toll 🙂 ):

So Punkt 5 wird dann jetzt noch erledigt =)
Also danke nochmal für den Award und ich bin schon auf die Antworten meiner Auserwählten gespannt 😀

Eure
DarkFairy

P.S.: Das Gewinnspiel läuft noch. Hast du schon mitgemacht?

 

 

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

12 Comments

  1. Kommentare von Fräulein Kirsten:

    Wenn du das „taggen“ mitzählst ist das quasi auch schon das dritte mal, dass du blösdinnige fragen von anderen Leuten beantworten musst 😛 😀 😀

    zu 6) Der Kinderwitz ist „Whahahahahaha“ 😀 – Die Witze aus der Kindheit sind doch immer die dümmsten und besten XD

    zu 7) Jaaaaaaaaaaaaa: „Jüngerer Forschung zufolge können Bärtierchen sogar im Vakuum des Weltraums überleben“

    zu 9) Das Unsinnsgedicht ist toll <3

    PS: finde es sehr sehr gut, dass ich dich mit kunstfragen infizieren konnte XD

    PPS: Danke für den Ohrwurm…. hip hip horray for DNA …. XD XD XD genial!

    • Kommentare von theRealDarkFairy:

      Stimmt, dann ist es schon das dritte mal. Aber nur zweimal hieß es „Liebster-Award“ 😉

      Ja, das Gedicht ist gar nicht zu schlimm geworden wie erwartet.

      Hoffentlich gefallen dir meine Antworten, mit dem bescheidenen Kunstwiseen, das ich besitze 😀

      Ohrwurm?! Gerne doch 😛

  2. Kommentare von Ariane Kovac:

    Oh, das sind echt tolle Fragen 🙂 Danke für die Nominierung, werd ich definitiv berücksichtigen, wenn ich mal ein bisschen mehr Zeit habe. Und deine Antworten sind echt cool, mir wäre, glaube ich, nicht so spontan ein Gedicht eingefallen 😀

  3. Kommentare von wortmagieblog:

    Hach, ich freu mich! 😀 Danke für die Nominierung, ich freue mich schon darauf, die Fragen zu beantworten! 😀

    Liebe Grüße,
    Elli

  4. Kommentare von katharinafuss:

    Daaaaaanke schön. Hab mich total gefreut (: Und natürlich alles beantwortet.
    http://diephotographiertewelt.wordpress.com

  5. Kommentare von fissel:

    Danke für die Nominierung, werde nur wahrscheinlich keine 10 Leute zum weitertaggen finden D:
    Aber der Witz aus der Kindheit, daran erinner ich mich noch zu gut, hab auch direkt nochmal lachen müssen, zumal ich den im Kopf mit Papas Stimme gelesen hab xD
    Ach und mir gefällt dein Gedicht 🙂
    Und ich bin stolz darauf, dass mein Vorschlag für den Song am Ende wirklich genommen wurde 😛

    • Kommentare von fissel:

      Ich fand keine Edit 🙁
      Dann halt so:
      Wenn ich es noch schaffe 10 Fragen zu finden und Leute zu finden, die ich taggen möchte, dann wird mein Beitrag morgen veröffentlicht 🙂

  6. Ping von “Liebster-Award” – ich fühle mich mehr als nur geehrt :) | lady smartypants:

    […] Die zehn Fragen von DarkFairy (Mein Senf für die Welt) […]

  7. Kommentare von waldschraetin:

    so, die nächsten Tage will ich mich aber wirklich drauf stürzen. Fühle mich ja schon länger geehrt und geadelt, verliere sowas aber immer gern aus den Augen *seufz*

  8. Kommentare von PoiSonPaiNter:

    Habs dann jetzt auch endlich geschafft zu deine Fragen zu beantworten:
    http://randompoison.wordpress.com/2014/08/19/liebster-award/
    Danke für die Nominierung 🙂

Eigenen Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das:

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Keksen... ähm Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klickten, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen