Montagsfrage: Namen von Romanfiguren

Seid gegrüßt.

Nach einem Wochenende in der Heimat (inkl. Abschied von zwei lieben Menschen, die wegziehen), bin ich nun wieder in den eigenen vier Wänden und möchte mich an diesem Montagmorgen natürlich wie immer als erstes der Montagsfrage widmen – bevor ich gleich wieder in meinem aktuellen E-Book versinke… es ist so spannend!

Heute möchte Nina von Libromanie folgendes wissen:

Habt ihr euch schon mal den Namen einer Romanfigur geliehen?

montagsfrageKurz und schmerzlos: Ja. 😀

Etwas ausführlicher:

Manch einer mag vielleicht jetzt lachen, aber mein Laptop z.B. trägt den Namen einer Romanfigur. Als ich meinen ersten Laptop bekommen hatte, hatte ich das entsprechende Buch  gerade gelesen und diese eine Figur hat mir so gut gefallen, dass ich ihr irgendwie gedenken wollte. Daher wurde mein Laptop dann Cyrus (aus: „Das letzte Gebet“) getauft. Mein zweiter Laptop heißt übrigens auch Cyrus II..

Sonst – und hier muss ich mal wieder Elli danken, da ich das echt einfach vergessen hätte – nutze ich gerne Namen von Romanfiguren für meine Charaktere in Rollenspielen. So habe ich schon mehr als einmal einen Auum (aus: „Legenden des Raben“; Reihe) durch diverse Welten gesteuert.

Bei Haustieren würde ich definitiv Namen von Romanfiguren verwenden, wenn ich etwas passendes finden würde bzw. im Kopf hätte.
Und auch Kindern kann man ruhig die Namen von Romanfiguren geben. Dabei würde ich natürlich nie solche Namen wählen, wo der Buch bezug zu eindeutig wäre (z.B. Hermine) oder die zu sehr nach Fantasy klingen (z.B. Auum). Aber z.B. gegen Logan oder Silas oder auch Cyrus wäre als Name ja nichts einzuwenden.

Eure
DarkFairy

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

2 Comments

  1. Kommentare von satugustafson:

    Den Laptop benennen ist ja auch witzig. Habe gerade schon gelesen, dass auch ein Filofax mit einem Namen bedacht wurde. Ich habe bisher nur Autos, Topfpflanzen (und der Waschmaschine) Namen gegeben. Ach ja und mein Navi, das heißt Olga. Dabei ist mein Laptop doch eigentlich so wichtig für mich. Vielleicht sollte ich ihm den Respekt erweisen und einen Namen finden. 🙂

    • Kommentare von therealdarkfairy:

      Ja, meine Autos hatten auch immer Namen.
      In der Schule hatte sogar mein Taschenrechner einen Namen, weil er so existenziell war in Mathe 😀

Eigenen Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das:

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Keksen... ähm Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klickten, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen