Tag Archive


#LoveWritingChallenge 366in2020 Autor Autorenleben Blog Buch Bücher Challenge Cover DarkFairy fairyknipst Fantasy Film Fotos Gedanken Geschichten Harry Potter Hobby Japan kochen Kurzgeschichten lesen lustig Manga Metal Mittelalter Montag Montags... ding Montagsfrage music Musik Musikvideo Paperthin Powerwolf Rezension Roman schreiben Sommer song sound SundaySound Sunday Sound Urlaub Video Weihnachten

Montag ohne Frage #09

Sei gegrüßt.

Es ist Montag. Es gibt auch eine Montagsfrage. Die Montagsfrage ist ganz cool und es gab sie auch noch nicht. Trotzdem werde ich sie heute nicht beantworten.
Letzte Woche habe ich die Frage auch nicht beantwortet. Vor drei Wochen auch nicht. Irgendwie ist aktuell ein bisschen die Luft raus. Ich brauche generell Urlaub, aber vielleicht auch von der Montagsfrage. Ich möchte mich nicht mehr so stressen. Wenn ich Lust habe, werde ich die Frage beantworten, wenn nicht dann nicht.

Aber ab Freitag habe ich tatsächlich eine Woche Urlaub. Vielleicht ist es danach auch schon besser. Wer weiß. Ich wollte das diese Woche nur nicht wieder ohne irgendwas stehen lassen.
Ich wünsche dir also jetzt einfach eine schöne Woche. Mittwoch, Donnerstag und Sonntag kommen Beiträge. Zumindest ist das so geplant.

Deine
Marina
(DarkFairy)

Montagsfrage: Kurz und knapp?

Sei gegrüßt.

Mein Dienstplan hat sich geändert: Ich fange jetzt montags nicht erst um 12 an sondern schon früher. Daher kommt die Montagsfrage heute dann erst am Nachmittag, aber auch kein Problem. Montag ist ja immer noch ;-)
Abgesehen davon, dass ich ein altes Hobby habe aufleben lassen und seit Jahren mal wieder was mit Bügelperlen mache, ist hier immer noch alles beim alten. Also innerhalb der Corona-Zeitrechnung versteht sich. Home-Office läuft also immer noch.

Aber zurück zum Montag und der damit verbundenen Frage.
Heute möchte Antonia von Lauter & Leise folgende Frage beantwortet haben:

Wie steht ihr zu Kurzgeschichten?

Ganz ehrlich? Irgendwie ein bisschen zwiegespalten. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Montagsfrage: „Comfort“-Buch?

Sei gegrüßt.

Ab heute herrscht Maskenpflicht. Ein paar Bundesländer, haben sie bereits letzte Woche eingeführt, ein paar ziehen diese Woche nach. Ich finde das nicht schlimm. Ich bin sowieso mit Maske einkaufen gegangen. Außerdem habe ich schon seit letztem Herbst Gesichtsmasken. Seit der letzten Erkältungswelle, denn da hab ich mir einfach Japan zum Vorbild genommen.
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann betonte vor der Einführung, man setze auf die „Verantwortung jedes Einzelnen“ – haha guter Witz. Wer vor dem Shutdown noch Corona-Partys feiert, der wird sicher jetzt super verantwortungsvoll sein…
Egal. Lange Rede, kurzer Sinn: Maske ist nu‘ Pflicht, was mich mich weniger cool fühlen lässt mit meinen Masken. Ich meine, wenn ja jetzt jeder eine trägt… Aber na gut, ich opfere meine Coolness dem Gemeinwohl.

Aber was quatsche ich da eigentlich rum? Es ist doch Montag. Ohne weitere Umschweife komme ich daher zur Montagsfrage.
Heute frage Antonia von Lauter & Leise folgendes:

Habt ihr ein ’Comfort’-Buch?

Ja und nein. In dem Sinne, wie Antonia das meint, dass ich ein Buch oder eine Reihe hätte, zu dem ich immer zurück komme, wenn es mir schlecht geht eher nicht.
Ich habe allerdings ein Buch zu dem ich immer wieder zurückkomme, wenn mich eine Leseflaute überkommt – wie derzeit zum Beispiel. Und für Zeiten in denen es mir aus irgendeinem Grund schlecht geht, habe ich ein Comfort-Genre. Ich führe das im Folgenden noch etwas aus. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Montagsfrage: Zeitungs- oder MagazinleserIn?

Sei gegrüßt.

Heute starte ich ungewohnt motiviert in die Woche. Aber ich muss auch erst um 12 mit der Arbeit anfangen und hab mir für davor noch den Haushalt vorgenommen. Home-Office hat eben Vorteile.
Um aber meine Motivation nicht zu verlieren, beeile ich mich jetzt besser mit der Montagsfrage. Da kommt es mir entgegen, dass die sich heute recht schnell beantworten lässt.

Antonia von Lauter & Leise möchte nämlich heute folgendes Wissen:

Lest ihr außer Büchern auch andere Medien regelmäßig? (Zeitungen und Co.)

Zeitungen lese ich nicht wirklich. Wenn ich eine in die Finger bekomme (z.B. bei meinen Eltern, die eine im Abo haben), dann blättere ich mal durch und lese zwei, drei Artikel die mich interessieren, das war’s aber auch schon. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Montagsfrage: Huhn oder Ei?

Sei gegrüßt.

Ostermontag. Das heißt Ostern ist fast vorbei und dieses Jahr ist es ganz ohne irgendwelche Familienfeiern ins Land gezogen. Also zumindest bei uns und ich denke auch bei den meisten anderen waren keine großen Feiern angesagt.
Ostermontag. Das heißt auch, es ist Zeit für die österliche Montagsfrage. Und da geht es heute um das Huhn und das Ei. Nein, nicht darum was zuerst da war, sondern natülich hat es mit Büchern zu tun….

Antonia von Lauter&Leise sucht heute nämlich:

Buch mit Huhn (oder Ei)

Tja. Ich las die Frage und hatte überhaupt keine Ahnung, was ich dazu sagen könnte.
Bei Antonias Antwort hatte ich dann das dringende Bedürfnis mir mit der flachen Hand gegen die Stirn zu schlagen, aber da war meine Brille im Weg…. Antonia jedenfalls nennt „Harry Potter und der Feuerkelch“, wo ja ein Ei im Trimagischen Turnier eine besondere Rolle einnimmt. Da ich aber vermutlich nicht von allein auf diese Antwort gekommen wäre – auch wenn ich Harry Potter sehr mag – lasse ich das jetzt mal außen vor. Warum sollte ich auch wiederholen, was jeder bei Antonia nachlesen kann? Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Montagsfrage: Aktuelle Empfehlungen für Kinder?

Sei gegrüßt.

Auch wenn ich langsam aber sicher mein Zeitgefühl völlig verliere, habe ich dank meinem Blog immer drei feste Anker in der Woche. Es gibt eine neue Montagsfrage, also muss heute Montag sein.
Die Montagsfrage hat wieder mit Corona zu tun. Ich hatte gehofft, dass das vielleicht anders sein könnte. Und im Prinzip mache ich in der Frage jetzt meine Arbeit – aber zum Glück mag ich meine Arbeit ja.

Antonia von Lauter & Leise fragt nämlich heute:

Welche Bücher könnt ihr Eltern (& gelangweilten Kindern) gerade sehr empfehlen?

Bevor ich tatsächlich ein paar Bücher empfehlen werde, möchte ich etwas ganz anderes empfehlen:
Wende dich an den/die Buchhändler*in deines Vertrauens. Die meisten stationären Buchläden sind auch jetzt für ihre Kunden da. Es wird telefonisch beraten, Bestellungen werden getätigt und ausgeliefert. Gerade in dieser Zeit, ist es wichtig den stationären Handel zu unterstützen. Alle suchen und finden neue Wege und reißen sich den Arsch auf – entschuldige die Ausdrucksweise – um diese Krise zu überstehen, um zu bleiben.
Und besonders wenn Amazon Bücher plötzlich sehr uninteressant findet, kaum nachbestellt und z.T. unverhältnismäßig lange Lieferzeiten in diesem Bereich hat, fällt auf, warum der Buchhandel (der ja übrigens auch online vertreten ist) besser ist als ein multinationaler Konzern, der einfach alles verkauft. Hat was mit Spezialisierung zu tun… Lesen Sie den gesamten Eintrag »