Liebster-Award #3

Seid gegrüßt.

AwardIch habe seit langem nochmal wieder einen Liebster-Award erhalten.
Diesmal hat die liebe Sani Hachidori ihn mir verliehen. DANKE!

Da ich lange keinen Liebster-Award mehr erhalten habe, dachte ich, ich beantworte die Fragen, nominiere aber keine weiteren Blogger.
.oO(Daher spare ich mir an dieser Stelle auch die Regeln…)
Ja, ich weiß, dass mache ich oft so, aber ich habe immer nur die gleichen Leute nominiert und das ist eben auch doof. Außerdem weiß ich, dass diese Kettenbrief-artigen Awards auch einigen Bloggern auf den Keks gehen 😉

Also hier kommen Sanis Fragen und meine dazugehörigen Antworten:

1. Hast du Vorsätze/ Ziele für 2016?
Ja die habe ich. Ich habe mir seit ein paar Jahren angewöhnt, mir immer ein paar Vorsätze zu nehmen. Diese schreibe ich in mein… ähm… es ist kein richtiges Tagebuch… eher so ein Gedanken-Erinnerungs-Gestaltungs-Buch. Naja, jedenfalls stehen da meine Vorsätze drin. Inklusive Kästchen zum Abhaken, wenn die Ziele erreicht wurden 😀

2. Wenn ja, welche?
Nagut, ich verrate sie euch:

  • Ein bisschen abnehmen, einfach weil es mich nervt, dass meine Lieblingshose nicht mehr passt >.<
  • Mehr Sport machen. Das hängt einmal mit Punkt eins zusammen, aber auch damit, dass ich einfach katastrophal unsportlich geworden bin. Ernsthaft ich hatte mal sowas in der Art wie Kondition. Damals schon nicht viel, aber jetzt?!
  • Mehr Entspannen. Dieser Vorsatz ist dem Stress im Ref geschuldet, weil ich mich nicht gut entspannen kann. Ich bin wirklich schlecht darin einfach mal den Kopf abzuschalten. Aber gut, Ref ist ja jetzt hinfällig…
  • Mehr am Blog arbeiten. Damit meinte ich mehr planen und vielleicht en paar neue Dinge einführen/ausprobieren. Mal sehen.

Wie viele Vorsätze ich tatsächlich umsetze ist dann immer die spannende Frage am Jahresanfang. Aber bis auf den Sport-Teil lief es schon ganz gut an bisher 😉

3. Welches Buch liest du gerade?
Tja, diese Frage ist auf meinem Blog zu jeder Zeit beantwortet, wenn man einfach einen Blick in die linke Sidebar wirft 😉
Während ich diesen Beitrag vorbereite (Frage 2: Planung und so 😉 ) lese ich noch „Vor der Elfendämmerung“ von Jean-Louis Fetjaine. Vielleicht habe ich das aber heute, wo dieser Blogbeitrag online gegangen ist schon ausgelesen… Es gefällt mir jedenfalls recht gut.

4. Was kannst du richtig gut?
Mich begeistern, da ich mir mein Inneres Kind bewahre und es hege und pflege.
Ansonsten finde ich persönlich, dass ich gar nicht mal so schlecht schreibe 😉

5. Welche Superheldenkraft hättest du gerne?
Diese Frage finde ich immer wieder schwer. Man stellt sie sich ja doch hin und wieder selbst, wenn man Superhelden-Filme – X-Men zählt doch dazu oder? – schaut.
So richtig konnte ich mich da noch nie festlegen, aber fliegen zu können wäre schon was. Oder sich schrumpfen – sowas in Richtung Ant-Man vielleicht 😀 Oh, oh, oh, oder Teleportieren können wäre auch meeega praktisch. Oder Telekinese. Oder….
Seht ihr? Es fängt schon wieder an… Ich kann mich einfach nicht entscheiden.

6. Was ist eine deiner Schwächen?
Naja, ich bin jetzt nicht unbedingt der geduldigste Mensch. Wenn ich z.B. auf eine E-Mail warte, kontrolliere ich selbige etwa alle halbe Stunde. Gefühlt noch öfter.

7. Was motiviert dich, wenn nichts anderes mehr hilft?
Musik und mein Freund.
Je nach dem wie stark unmotiviert ich bin, bzw. was der Anlass ist. Geht es z.B. darum endlich zu Putzen oder so, dann reicht da schon gute, flotte und v.a. laute Musik. Wenn es aber etwas wichtigeres ist, wie für’s Ref arbeiten oder Bewerbungen schreiben, dann brauche ich meinen Freund, der mich immer unterstützt und mir auch einfach mal mein Lieblingsessen kocht, wenn die Welt doof ist.

8. Was ist dein Lebenstraum?
Die Menschen mit dem berühren, was ich schreibe. Bücher veröffentlichen. Schreiben.

9. Welche drei Worte beschreiben deinen Blog?
Ich brauche nur zwei: Mein Senf 😉

Bei Adjektiven würde ich verrückt, vielfältig und authentisch wählen.

10. Gibt es Tage, an denen du überhaupt keine Lust zum Bloggen hast?
Klar gibt es die, aber ich blogge ja auch nicht jeden Tag.
Wenn es jetzt aber mal an einem meiner Veröffentlichungs-Tage so ist, dass ich keine Lust habe, heißt es eben Augen zu und durch. Dann gibt es eben nur einen kurzen Beitrag. Oder vielleicht mal eine Geschichte oder so, die schon lange ein Dasein auf meiner Festplatte fristet und darauf wartet der Öffentlichkeit präsentiert zu werden.

11. Was wünschst du dir dieses Jahr für deinen Blog?
Ich habe mir vorgenommen dieses Jahr ein Gewerbe anzumelden (gehört dann auch zum Blogpunkt unter Frage 2) und mich vielleicht um Kooperationen verschiedener Art zu bemühen.
Des Weiteren wünsche ich mir, dass ich weiterhin meine Leser unterhalte, noch einige dazu kommen und mir Kommentare dagelassen werden 😉

_________
Das waren also Sanis 11 Fragen und meine Antworten.
Mich würde ehrlich gesagt brennend interessieren was ihr auf Frage 5 geantwortet hättet. Also kommentiert doch mal, welche Superheldenkraft ihr gerne hättet.
.oO(Dann würden wir sogar gleich meinen Wunsch für meinen Blog in Angriff nehmen ^^)

Eure
Marina
(DarkFairy)

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

2 Comments

  1. Kommentare von Ingrid/ile, die Bastelmaus:

    Also Superhelden habe ich nicht, ist gewiss auch dem Alter geschuldet….
    Was ich mir wünschen würde, hat aber nun auch so gar nichts mit Helden zu tun:
    Tiere und Pflanzen „sprechen“ hören und hin und wieder mal ein Mäuschen sein oder Gedanken lesen können…..
    Punkt 11.: Gewerbe, in welche Richtung könnte das gehen und nochmals Punkt 11: Siehste, einen Kommentar haste jetzt schon!!!
    LG Ingrid

    • Kommentare von therealdarkfairy:

      Hallo liebe Ingrid,

      oh ja Tiere und Pflanzen verstehen können wäre auch eine wundervolle Fähigkeit 🙂

      Gewerbe mit meinem Blog eben, sodass ich auch Kooperationen eingehen kann/darf, bei denen ich ggf. ein bisschen Geld verdiene 😉

      Liebe Grüße
      Marina

Eigenen Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das:

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Keksen... ähm Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klickten, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen