Montagsfrage: Erstes Highlight 2015

Seid gegrüßt.

Heute ist Montags und ich sitze in einer Freistunde in der Schule. Eigentlich wollte ich eine Stunde planen. Das mach ich auch… nebenbei… aber irgendwie fehlt mir für die Stunde noch die zündende Idee. Die Muse tastet noch 😉

Daher beantworte ich jetzt lieber schnell die Montagsfrage vom Buchfresserchen.
Heute fragte sie:

Welches Buch hat euch 2015 bisher am meisten begeistert?

montagsfrage_bannerDas dürfte wohl “Das Evangelium des Fliegenden Spaghettimonsters” von Bobby Henderson gewesen sein.

Mir hat diese satirische Herangehensweise an das Streitthema Evolution vs. Kreationismus wirklich sehr gut gefallen. Das Buch war amüsant zu lesen und hat gleichzeitig doch ganz schön zum Nachdenken angeregt. Ich habe euch ja bereits verkündet, dass ich fortan Pastafari sein werde.

Allerdings kann ich sagen, dass das Buch das ich gerade lese („Neugierig auf Japan“ – und ja, links steht ein anderes, weil ich derzeit drei Bücher gleichzeitig lese…) auf dem besten Wege ist, das neue Highlight zu werden. Ich habe vorhin wieder vor mich hin kichernd in der Bahn gesessen. Ich habe ja schon einige Bücher dieser Art gelesen, aber der Autor schreibt einfach so unglaublich lustig.

Eure
DarkFairy

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

6 Comments

  1. Kommentare von Buchmacherin:

    Huhuu!

    Solche Bücher finde ich auch immer super spannend und ich freue mich, dass wir der gleichen Glaubensgemeinschaft angehören. Ich für meinen Teil bevorzuge aber die vegetarische Konfession, alle anderen sind fanatische Hardliner, die von Humanität nichts gehört haben 😀

    Deinen neuen Anwärter auf den Highlightposten muss ich mir mal näher anschauen. Wie du es beschreibst, scheint es eher humoristischer Natur zu sein. Die japanische Kultur finde ich so faszinierend, weil sie so völlig anders zu sein scheint.

    Liebe Grüße!

    Melanie

    • Kommentare von therealdarkfairy:

      Es ist nicht wirklich humoristisch. Es ist die Skurrilität der japanischen Kultur gepaart mit dem Schreibstil des Autors, was das Buch so lustig macht. Letztlich sind es aber alles Erzählungen aus dem Alltag eines Deutschen in Japan.

  2. Kommentare von mikkaliest:

    Hihi, in unserer Rollenspielgruppe haben wir schon vor Jahren beschlossen, dass wir fortan Pastafari sind! 🙂 Lang lebe das Große Spaghettimonster! Wir waren uns nur alle einig, dass wir lieber einen Schokobrunnen statt einem Bierbrunnen im Himmel hätten.

    • Kommentare von therealdarkfairy:

      Ich hätte gar nicht gedacht, dass ich in der Bloggosphäre so viele Glaubensschwestern und -brüder treffen würde 😀
      Stimmt ein Schokobrunnen hätte was, aber Bier passt wohl besser zu Seinem erwählten Volk, den Piraten 😀

  3. Kommentare von Meiky:

    Klingt auf jeden Fall total witzig 😀 Ich kenne es allerdings gar nicht. Muss ich mir mal genauer angucken 🙂

    • Kommentare von therealdarkfairy:

      Mehr Infos zum Fliegenden Spaghettimonster findest du ja auch in meinem oben verlinkten Beitrag. Oder nutze die Suche. Gib einfach „FSM“ ein und du hast es 😉

      Und falls dich unsere Religion dann interessiert, kann ich dir das Buch nur ans Herz legen 😉

      Missionarsarbeit? Check! 😀

Eigenen Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das:

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Keksen... ähm Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klickten, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen