Tag Archive


#LoveWritingChallenge 366in2020 Autor Autorenleben Blog Buch Bücher Challenge Cover DarkFairy fairyknipst Fantasy Film Fotos Gedanken Geschichten Harry Potter Hobby Japan kochen Kurzgeschichten lesen lustig Manga Metal Mittelalter Montag Montags... ding Montagsfrage music Musik Musikvideo Paperthin Powerwolf Rezension Roman schreiben Sommer song sound Sunday Sound SundaySound Urlaub Video Weihnachten

Montagsfrage: Preisbindung?

Sei gegrüßt.

Auch wenn ich aktuell nur noch selten die Montagsfrage beantworte, schaue ich doch jede Woche nach, wie die Frage lautet. Ich entscheide dann je nach Frage, ob ich antworten möchte. Als ich heute Morgen reinschaute, war sofort klar, dass ich die Frage beantworten muss.

Heute fragt Antonia von Lauter & Leise nämlich folgendes:

Wie nützlich findet ihr die Buchpreisbindung?

Ich muss hier einfach antworten, da allein die Tatsache, dass diese Frage gestellt wird, impliziert ja, dass es einen Zweifel an der Sinnhaftigkeit der Buchpreisbindung geben könnte. Ich möchte also hier und heute eine Lanze für die Buchpreisbindung brechen. Achtung, Loblied incoming! Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Mein Senf zu: Umami

Sei gegrüßt.

In letzter Zeit ist mein Japanweh wieder groß. Daher wollte ich wenigstens nach Düsseldorf, aber die wieder steigenden Corona-Zahlen, lassen uns dann doch lieber zu Hause verweilen. Ich wollte aber gerne wenigstens an dem betreffenden Wochenende japanisch Essen. Letztlich wurde eine ganze Woche voller lecker japanischer Gerichte daraus.
Zwei Kochbücher (Band 1 und 2) haben uns dabei sehr gute Dienste geleistet. Die möchte ich heute vorstellen.

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten Band 1Eckdaten Band 2
Du zauberst mit UMAMI die leckersten japanischen Gerichte, komplett vegan und gesund. Ob kreative Suppen, beliebtes Streetfood oder traditionelle Küche – es ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Mit Schritt für Schritt Anleitungen eignet sich UMAMI für Anfänger und Fortgeschrittene, sodass du vegane Rezepte kochen kannst, die immer wieder Abwechslung bieten und sogar Nicht-Veganer begeistern!

Titel  Umami: Vegan Japanisch Kochen
 Autorinnen  Welslau, Laura & Erler, Jasmin
 Verlag  BoD – Books on Demand
 ISBN  9783743152892
 Seiten  124
 Erscheinungsdatum  20.12.2016
 Preis (Softcover)  17,95 €

Titel  Umami: Vegan Japanisch Kochen 2
 Autorinnen  Welslau, Laura & Erler, Jasmin
 Verlag  BoD – Books on Demand
 ISBN  9783748118206
 Seiten  140
 Erscheinungsdatum  11.01.2019
 Preis (Softcover)  17,95 €

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Mein Senf zu: Conan der Cimmerier – Jenseits des schwarzen Flusses

Sei gegrüßt.

Seit Elli hat durchblicken lassen, dass sie ein Special zu Robert E. Howard und dessen Conan-Reihe machen möchte, wollte ich gerne auf meinem Blog einen Beitrag dazu beisteuern. Ich schrieb Elli, dass ich ein Graphic Novel zu Conan hätte und dieses gerne zeitgleich zu ihrem Spezial vorstellen würde. Heute ist es soweit!
Ellis Projekt ist wirklich krass. Sie hat sich selbst übertroffen, was Recherche und Schreiben anbelangt und ich empfehle jedem, sich das mal anzuschauen. Meine Rezension ist dagegen ein kleiner Tropfen in einem riesigen Meer, auch wenn es keine für mich typische Rezension wird…

Bevor es los geht, möchte ich noch kurz erwähnen, dass ich das Graphic Novel im Rahmen des Gratis Comic Tags 2019 erhalten habe. Daher kann ich dir zwar nicht die originale Hardcover-Ausgabe zeigen, aber Inhalt etc. sind gleich, da es sich um das gesamte Album handelt und nicht nur um einen Auszug.

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten
Der schwarze Fluss im Land der Pikten ist die letzte Grenze zwischen der Zivilisation und ungezügelter Wildnis. Kein Weißer hat ihn je überquert und kehrte zurück, um davon zu berichten. Keiner außer Conan. Im Herzen des Dschungels verbündet er sich mit dem jungen Balthus und seiner Gruppe tapferer Siedler. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem bösartigen Magier Zogar Sag, dessen Ziel es ist, die piktischen Stämme unter seiner Herrschaft zu vereinen und eine blutige Invasion zu beginnen…

Jeder Band der Reihe umfasst eine abgeschlossene Geschichte, basierend auf einem Originalwerk von »Conan«-Schöpfer Robert E. Howard, und beinhaltet umfangreiches Bonusmaterial zur Entstehung des Mythos »Conan« und der Comic-Adaptionen.
 Titel  Conan der Cimmerier: Jenseits des schwarzen Flusses
 Reihe / Band  Conan der Cimmerier / 3
 Szenario  Mathieu Gabella (nach Vorlage von Robert E. Howard)
 ZeichnerIn  Anthony Jean
 Verlag  Splitter-Verlag
 ISBN  978-3-96219-204-4
 Seiten  64 inkl. Bonusmaterial
 Erscheinungsdatum  22.01.2019
 Preis (Hardcover)  15,80 €

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Montagsfrage: Cover-Highlight bisher?

Sei gegrüßt.

I’m back, baby! Also zumindest heute. Ob ich wirklich wieder regelmäßig bei der Montagsfrage dabei bin, wage ich noch zu bezweifeln. Aber da mein Zug heute ausfiel, ich also jetzt eine halbe Stunde übrig habe und die Frage mir gefällt, dachte ich: „Warum eigentlich nicht?“
Also: Here we go.

Antonia von Lauter & Leise möchte heute folgendes wissen:

Welches (Cover-)Design eines Buches hat euch in letzter Zeit besonders gefallen?

Es gibt immer richtig gut Designs. Zum Beispiel ist „Herzfaden“ von Thomas Hettche auch echt cool geworden. Oder hast du dir mal den Buchschnitt von „Crescent City“ von Sarah J. Maas mal angesehen? Genial, sag ich dir.
Ich lese aber ja nicht alle Bücher mit coolem Design. Daher wähle ich jetzt mal aus den Büchern, die ich auch gelesen habe. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Mein Senf zu: Winterpony

Sei gegrüßt.

Buchhändlerin zu sein ist schon cool. Also mal abgesehen davon, dass ich in der Buchbranche einfach zuhause bin und der Job der beste der Welt ist, habe ich ja auch immer freien Zugriff auf die Leseexemplare, die der Laden automatisch von Verlagen erhält. Wir stürzen uns immer sehr auf die Leseexemplar-Pakete, weil wir gespannt sind, was drin ist. Ein kleines bisschen wie Weihnachten nur öfter im Jahr.
Kürzlich blickte mir ein Pferd entgegen, das zu einem Buch gehört, dessen Titel auch irgendwie so ein wiiiinziges bisschen in die Weihnachtsrichtung geht. Um dieses Pferd… ähm Pony… also Buch soll es heute gehen.

Neugierig machte mich nämlich tatsächlich das, eigentlich eher simple, Cover. Aber das Ponygesicht auf dem Cover ist so realistisch gezeichnet, dass ich mir das Buch genauer anschauen musste. Ich mag Pferde und das Buch machte endlich mal den Eindruck keine „klassische“ Pferdegeschichte -á la Internat/Reiterhof/Seelenverwand mit Wildpferd – zu sein.

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten
„Seite an Seite kämpften und stolperten und hievten wir uns vorwärts. Und niemand dachte an Umkehr. So stark war das Verlangen der Männer nach dem Pol. Sie würden niemals umdrehen, komme, was da wolle.“

Der preisgekrönte kanadische Autor Iain Lawrence erzählt meisterhaft eine atemberaubende Geschichte aus ungewohnter Perspektive: die berühmte Südpolexpedition von Robert F. Scott 1910 bis 1913 – erlebt aus der Sicht eines Ponys.

Titel  Winterpony
AutorIn  Iain Lawrence
Verlag  Freies Geistesleben
ISBN  978-3-7725-2968-9
Seiten  320
Erscheinungsdatum  25.08.2020
Preis (Hardcover)  19,00 €
Alterseinstufung  ab 12 Jahre

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Mein Senf zu: Lilys Engelskostüm hat kaputte Flügel

Werbung || Rezensionsexemplare

Sei gegrüßt.

Hin und wieder bekomme ich Rezensionsanfragen von Selfpublishern, die meinen mit ihrem Buch meinen Literaturgeschmack zu treffen. Sehr oft liegen sie dabei allerdings meilenweit daneben – so weit, dass ich mich fragen muss, ob sie wirklich jemals mehr von meinem Blog gesehen haben, als das Impressum.
Im Juni bekam ich aber eine Anfrage, das passte. Das Buch klang wirklich interessant. Es zog noch etwas Zeit ins Land, bevor ich es dann tatsächlich anfragte, aber heute kann ich dir die Rezension zu diesem Buch präsentieren.

An dieser Stelle vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar an den die Autorin Hanna-Linn Hava und tredition.
Die Rezension gibt meine ehrliche Meinung wieder.

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten
“Die Leute klammern sich an die Hoffnung, als könnten sie von ihr gerettet werden. So was macht diese Schlampe aber nicht. Sie flüstert mit süßer Stimme Versprechungen und zeigt euch die Bilder, die ihr euch ersehnt. Und gerade dann, wenn ihr zu glauben beginnt, dass vielleicht doch alles gut werden könnte, lässt sie euch los. Und ihr fallt in einen bodenlosen, eisigen Abgrund, ihr höhnisches Gelächter im Ohr. Die Hoffnung flüsterte mir zu, ich könnte möglicherweise doch einfach ein normales Mädchen sein. Und ihre Stimme war süß wie billige Nougatpralinen.”

Aber Lily ist kein normales Mädchen. Und ihre Geschichte ist keine gewöhnliche Geschichte.

Eindringlich lässt Hanna-Linn Hava die 16-jährige Lily zu Wort kommen, die das Asperger Syndrom hat, ohne davon zu wissen, und eröffnet dabei nicht nur einen faszinierenden Blick in eine andersartige Seele, sondern hält auch der Gesellschaft erfrischend unmoralisch einen gnadenlosen Spiegel vor.

Titel  Lilys Engelskostüm hat kaputte Flügel
AutorIn  Hanna-Linn Hava
Verlag  Selfpublishing bei tredition
ISBN  978-3-347-08143-7
Seiten  236
Erscheinungsdatum  22.06.2020
Preis (Paperback)  12,00 €

Lesen Sie den gesamten Eintrag »