Tag Archive


#LoveWritingChallenge 366in2020 Autor Autorenleben Blog Buch Bücher Challenge Cover DarkFairy fairyknipst Fantasy Film Fotos Gedanken Geschichten Harry Potter Japan kochen Kurzgeschichten lesen Manga Metal Mittelalter Montag Montags... ding Montagsfrage music Musik Musikvideo Paperthin Powermetal Powerwolf Rezension Roman schreiben Sommer song sound Soundtrack Sunday Sound SundaySound Urlaub Video Weihnachten

Mein Senf zu: Das Kochbuch zum Veganuary

Werbung || Rezensionsexemplar

Sei gegrüßt.

Es gibt so ein paar Verlage, wo ich von Zeit zu Zeit mal auf der Homepage stöbere, was es so neues gibt. Einer dieser Verlage ist der riva Verlag. Mitte Januar habe ich dort ein Buch entdeckt, das bereits im Dezember erschienen war und von dessen Autor ich bereits ein anderes Buch kannte.
Dieses besagte andere Buch von Patrick Bolk hat mir sehr geholfen, als ich begann mich vegan zu ernähren. Ich musste mir unbedingt sein neues Buch anschauen, auch wenn der „Veganuar“ bereits halb vorbei war. Aber wieso sollte man sich immer nur am Jahresanfang gute Vorsätze nehmen können? Wie wäre denn ein veganer März? Lecker Vegan kochen kann man immer. Und auch wenn man sich bereits vegan ernährt, kann man sicher immer noch etwas dazu lernen.

An dieser Stelle vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar an den riva Verlag.
Die Rezension gibt meine ehrliche Meinung wieder.

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten
Veganuary setzt sich aus den Wörtern „vegan“ und „January“ zusammen und bedeutet „vegan im Januar“. Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine pflanzenbasierte Ernährung – weil sie gesund und nachhaltig ist. Warum das nicht einfach mal einen Monat lang ausprobieren?

Dieses Buch zeigt, dass die Umstellung auf eine vegane Ernährungsweise ganz einfach ist und sich leicht in den Alltag integrieren lässt. Es ist für alle gedacht, die im Januar vegan ins neue Jahr starten möchten. 31 Tage lang kannst du leckere Rezepte testen und erhältst Informationen und Tipps rund um die pflanzliche Ernährung – zum Einkauf, zu Nährstoffen und zu den verbreitetsten Mythen über die vegane Ernährung.

Titel Das Kochbuch zum Veganuary: Rezepte und Hintergrundwissen für die Vegan-Challenge im Januar
AutorIn  Patrick Bolk
Verlag  riva
ISBN  978-3-7423-1572-4
Seiten  160
Erscheinungsdatum  Dezember 2020
Preis  16,99 €

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Montagsfrage: Ehrliche Ablehnung?

Sei gegrüßt.

Eine neue Woche hat begonnen. Ich konnte heute lange schlafen, als ich aufstand war der Kaffee fertig und eben habe ich ein Eichhörnchen durchs Fenster beobachtet. Ein Tag, eine Woche, könnte schlimmer starten.
Trotzdem bin ich irgendwie müde. Seit diesem Wochenende geistern wieder Nemus und Quintin durch meinen Kopf und lassen mich nicht gut schlafen. Zum weiterschreiben reicht es (leider) noch nicht, aber wenn sie hartnäckig bleiben… wer weiß, vielleicht gibt es dann endlich einen zweiten Teil?!

Jetzt aber zur Montagsfrage.
Heute Fragt Antonia von Lauter&Leise stellvertretend für Wordworld folgendes:

Wie geht ihr mit Rezensionsanfragen um, die uninteressant sind? Sagt ihr immer die Wahrheit und gebt zu, dass ihr kein Interesse habt?

Klar, warum sollte ich auch lügen? Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Montag ohne Frage – Lieblingsgenre?

Sei gegrüßt.

Manchmal kommt es vor, dass es – aus welchem Grund auch immer – keine Montagsfrage gibt. Oder dass mir die Montagsfrage so gar nicht zusagt.
Es ist schwer völlig spontan einen Beitrag zu schreiben, daher habe ich für diesen Fall ein paar Beiträge vorbereitet. Manchmal beantworte ich eine Montagsfrage, die ich ursprünglich verpasst habe – wodurch der Titel „Montag ohne Frage“ nicht mehr ganz passt – manchmal stelle ich ein Cover vor oder ich erzähle von einem Buch. Denn das Thema Bücher bleibt das Thema für den Montag – Montagsfrage hin oder her. Dies ist ein dieser Beiträge.

Heute möchte ich eine Montagsfrage nachholen, die ich verpasst hatte. Die Frage stellte Antonia ursprünglich am 14. Dezember 2020. Sie wollte – stellvertretend für zwei andere Blogger – folgendes wissen:

Was ist dein Lieblingsgenre und warum? (Torsten’s Bücherecke & Nerd mit Nadel)

Easy. Fantasy.
Vor meiner Ausbildung zur Buchhändlerin habe ich quasi nichts anderes gelesen und auch heute, mag ich dieses Genre noch am liebsten. Wenn ich nur für mich zum Spaß ein Buch aussuche, also z.B. für den Urlaub, kommt es meistens aus diesem Bereich. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Montagsfrage: Ehrenamt?

Sei gegrüßt.

Ich habe gestern Abend noch den Re-Read vom zweiten Band der Nevernight-Reihe beendet. Ich liebe diese Reihe sehr und freue mich nun endlich (!!!) den dritten Band lesen zu können. Ich bin so gespannt wie es ausgeht!
Tja, aber erstmal bin ich heute mit Home-Office beschäftigt, dann Haushalt und irgendwann heute Abend kann ich endlich anfangen!

Aber auf der To-Do-Liste für heute steht ja auch noch die Montagsfrage. Die beantworte ich in einer Pause mal eben fix.
Heute fragt Antonia von Lauter & Leise (stellvertretend für Elli vom Wortmagieblog) folgendes:

Hast du dich schon mal ehrenamtlich im Bereich Bücher/Lesen engagiert? Wie, bzw. würdest du gern?

Tatsächliche mache ich einiges im Bereich Leseförderung, allerdings machen wir das von der Buchhandlung aus, daher kann ich da wohl eher nicht von einer ehrenamtlichen Tätigkeit sprechen. Naja, aber was wir mit der Buchhandlung im Bereich Leseförderung so machen ist auch unentgeltlich. Also von daher… Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Montagsfrage: Lieber Serie als Film?

Sei gegrüßt.

Eine Woche Urlaub ist vorbei, eine habe ich noch vor mir. Man ist das schön einfach den ganzen Tag zu zocken, zu lesen oder Anime zu schauen – einfach das machen worauf ich gerade Lust habe. Ich weiß jetzt schon, dass ich das nächste Woche vermissen werde ^^‘ Aber ich mag meinen Job ja, also wird es wohl gehen ;-) Und außerdem bekommen wir nächste Woche neue Möbel fürs Wohnzimmer. Jippie!

Nun aber zur Montagsfrage, deswegen sind wir schließlich hier.
Antonia von Lauter & Leise fragt heute:

Sind Buch-Adaptionen in der Form von Mini-Serien vielleicht besser als Buch-Adaptionen in der Form von Filmen?
(inspiriert von Literary Escapades | Literarische Abenteuer)

In meinen Augen definitiv. Ich würde aber das „Mini“ mal in Klammern setzen, denn nicht nur Mini-Serien, sondern Serien allgemein sind in meinen Augen meist besser zur Adaption von Büchern geeignet als Filme. Davon abgesehen bin ich ein ausgesprochener Serien-Fan.
Also nicht falsch verstehen: Ich liebe auch gute Filme und gehe sehr gerne ins Kino, aber für zu hause sind mir Serien meist lieber. Sie bieten einfach kleiner Häppchen für abends oder zwischendurch – und wenn ich länger gucken möchte schaue ich einfach mehrere Folgen. Immer vorausgesetzt Serien sind schon in Gänze verfügbar (also z.B. auf DVD/BR oder eben schon vollständig zum Streamen verfügbar). Ich hasse dieses „neue Folgen immer mittwochs“ o.ä. – die einzige Ausnahme die ich da gemacht habe, war Game of Thrones. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Montag ohne Frage – Ungelesen verschenken?

Sei gegrüßt.

Manchmal kommt es vor, dass es – aus welchem Grund auch immer – keine Montagsfrage gibt. Oder dass mir die Montagsfrage so gar nicht zusagt.
Es ist schwer völlig spontan einen Beitrag zu schreiben, daher habe ich für diesen Fall ein paar Beiträge vorbereitet. Manchmal beantworte ich eine Montagsfrage, die ich ursprünglich verpasst habe – wodurch der Titel „Montag ohne Frage“ nicht mehr ganz passt – manchmal stelle ich ein Cover vor oder ich erzähle von einem Buch. Denn das Thema Bücher bleibt das Thema für den Montag – Montagsfrage hin oder her. Dies ist ein dieser Beiträge.

Heute möchte ich eine Montagsfrage nachholen, die ich verpasst hatte. Die Frage stellte Antonia ursprünglich am 04. Mai 2020. Sie wollte folgendes wissen:

Verschenkt ihr Bücher auch, wenn ihr sie selbst nicht gelesen habt?

Ja, aber selbst-vertürlich!
Ich verschenke sehr gerne Bücher – und das an sehr unterschiedliche Leser/innen. Da kann ich nicht alles vorher lesen.
Mein Papa z.B. ist begeisterter Krimileser. Ich dagegen nicht so sehr. Wenn ich die Bücher vorher gelesen haben müsste, müsste ich ihm dreimal hintereinander das Gleiche schenken… Lesen Sie den gesamten Eintrag »