Kurz-Senf zu: Die Rebellin – Trudi Canavan

Seid gegrüßt.

Gegen Ende bäume ich mich noch mal auf und versuche noch ein paar Buchstaben zu füllen. Morgen ist der letzte Tag meiner Alphabet-Lesechallenge. Gestern habe ich mein 23. Buch beendet und damit den Buchstaben R – und auch noch ein Bingo-Feld – erledigt 😉

KurzSenfGelesen habe ich „Die Rebellin“ , den ersten Band der Trilogie „Die Gilde der Schwarzen Magier“ von Trudi Canavan. Zunächst – wie immer – der Klappentext:

Sonea lebt auf den Straßen der Stadt Imardin. Als sie eines Tages aus Zorn über die arrogante Gilde der Magier einen als unverwundbar geltenden Zauberer verletzt, werden die Meister der magischen Künste auf sie aufmerksam. Sie versuchen alles, das Mädchen zu finden, bevor ihre unkontrollierten magischen Talente zur Gefahr werden – für die Gilde, die Stadt und für Sonea selbst…

Tja, was soll ich sagen?!
Gelesen habe ich dieses Buch jetzt endlich – es lag seit Jahren (vielleicht 10) auf meinem SuB – in erster Linie, weil es ein Buch war, dass „gefühlt“ jeder schon gelesen hat. War eines der Bingo-Kästchen beim Lesebingo. Außerdem fing das Buch mit R an.
Bisher hab ich mir immer gedacht: „Joa klingt ganz nett. Muss ich nicht unbedingt lesen.“ Warum ich es mir dann gekauft habe, weiß ich gar nicht mehr. Vermutlich war ich neugierig, hab mich aber letztlich doch unterbewusst gegen ein Hype-Buch gesträubt…

Und jetzt?
Naja, jetzt muss ich leider Band zwei und drei auch noch kaufen. Als E-Book. Ich kann leider nicht die Lieferzeit abwarten…

Wiedermal habe ich mich direkt an einer Nebenfigur festgebissen. Und wiedermal treibt mich die Angst um, dass der arme Kerl deswegen die Trilogie nicht überlebt. Aber trotz dieser Angst muss ich weiter lesen. Rothen ist sooooooo toll. Ich muss mehr Zeit mit Rothen verbringen. Unbedingt.
Ach ja… und wie es mit Sonea weitergeht interessiert mich auch 😉

Also entschuldigt mich, ich muss eben E-Books downloaden, denn Band eins war richtig gut.

Eure
DarkFairy

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

6 Comments

  1. Kommentare von Jana:

    Hallo 🙂

    Ich kann dir die ‚Gilde der Schwarzen Magier‘ nur ans Herz legen. Ich habe den ersten Band vor Jahren zum Geburtstag bekommen und war erst mal enttäuscht, weil es nicht das Buch war, das ich mir gewünscht hatte 😉 Aber ich habe die Reihe – und ihre Personen (Akarin!) lieben gelernt.

    Jana

    • Kommentare von therealdarkfairy:

      Sei gegrüßt.

      Ja, der erste Band hat mich ja jetzt auch vollkommen überzeugt.
      Von Akkarin weiß ich noch nicht viel. Ich weiß nur, dass ich Rothen liebe. Würde ich ihn als Mentor bekommen würde ich auch der Gilde beitreten.
      Nicht, dass ich das nicht sowieso würde, wenn ich könnte *hust* 😉

      Liebe Grüße

  2. Kommentare von dragondaniela:

    Ich liebe das Buch! Auch die anderen Bände, die in der Welt spielen. Egal was da die Rezessionen teils sagen. Mein liebling ist von anfang an Akarin gewesen. Ich mag einfach diese Art von Chara sehr gerne. Rothen ist natürlich auch total toll und das Beste was Sonea passieren konnte. Ich wünsche dir viel spaß beim lesen der restlichen Bücher xD

  3. Ping von Montagsfrage: Unbeliebte Hauptfigur? » Mein Senf für die Welt:

    […] nicht mochte. Aktuell z.B. Akkarin aus „Die Gilde der Schwarzen Magier“. Als ich den Kurz-Senf zum ersten Teil der Reihe veröffetlicht hatte, haben mir zwei Leute geschrieben, dass sie Akkarin so toll finden. […]

Eigenen Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das:

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Keksen... ähm Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klickten, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen