Montagsfrage: Inhaltsangabe nicht haltbar?

Seid gegrüßt.

Heute ist wiedermal Montag. Nur noch ein weiterer Montag in den Ferien…
Ich habe aber noch ein bisschen was geplant und ein bisschen was zu tun für die restlichen zwei Wochen. Aber trotzdem kommt jetzt, wie immer montags, die Montagsfrage vom Buchfresserchen.

Heute fragt Svenja folgendes:

Gab es in letzter Zeit ein Buch, dessen Handlung nicht hielt, was die Inhaltsangabe versprochen hat?

montagsfrage_bannerHmm. Ich bin mir nicht sicher.
Also „Sommer der Hexen“, das ich im Moment lese, ist irgendwie noch nicht so der Hammer. Ich hab nicht mehr ganz 100 Seiten und das was auf dem Buchrücken draufstehet ist so noch nicht zu sehen. Ja, Teile davon sind schon passiert andere kommen vielleicht noch, aber definitiv nicht so wie ich es erwartet hätte…

Ein anderes Buch fällt mir gerade ehrlich gesagt nicht ein, da ich in der letzten Zeit ein ziemlich glückliches Händchen für Bücher hatte. Die meisten Bücher haben mir sehr gut gefallen, besser als vorher erwartet.

Eure
DarkFairy

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

9 Comments

  1. Kommentare von wortmagieblog:

    Huhu 🙂

    Das Gefühl kenne ich, wenn man beim Lesen darauf wartet, dass das, was im Klappentext steht, endlich stattfindet. -.- Ich finde, da ist die Enttäuschung dann besonders groß, wenn es nicht eintritt. Ich drücke dir die Daumen, dass dir das mit „Sommer der Hexen“ nicht passiert. 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    • Kommentare von therealdarkfairy:

      Hey,
      hab’s eben ausgelesen.
      War okax. Nix überweltigendes aber kann man lesen. Hatte allerdings auch mehr von Krimi als von Fantasy finde ich. Allerdings waren es andere Hauptfiguren als im Klappentext suggeriert…
      Liebe Grüße

      • Kommentare von wortmagieblog:

        Hö? Wie geht das denn? oO

        • Kommentare von therealdarkfairy:

          Vielleicht liegt es auch nur an mir… O.o
          Hier mal der Klappentext:

          In der Hitze des Sommers gerät die Welt in dem beschaulichen Eifeldorf Marmagen aus den Fugen. Aus dem Kanalnetz bricht sich eine gigantische unterirdische Druckwelle Bahn, schleudert alle Deckel aus ihren Verankerungen und verwandelt sie in tödliche Geschosse. Doch was zunächst wie eine völlig natürliche Verpuffung aussieht, entpuppt sich schon bald als Vorbote weit größeren Grauens: Seltsame Leichenfunde und massenhaft auftretende agressive Ratten versetzen die Bewohner in Panik. Was haben der ansässige Landarzt und die geheimnisvolle Heilpraktikerin mit einer plötzlich grassierenden Seuche zu tun, die eigentlich schon seit Jahrhunderten ausgerottet schien?
          Wolf Krüger und seinen Kollegen von der Sonderabteilung für okkulte Kriminalität des BKA stoßen auf ein uraltes Geheimnis aus der Zeit der Hexenverfolgung, das plötzlich furchterregend aktuell zu werden droht.

          Wer ist/sind deiner Meinung nach die Hauptfigur(en)?

          • Kommentare von wortmagieblog:

            Hmmm.. ich tippe auf Wolf Krüger und seine Sonderabteilung. Falsch? Richtig? 😀

          • Kommentare von therealdarkfairy:

            Ja, das habe ich auch gedacht.
            Also Wolf Krüger taucht das erste Mal auf Seite 139 (von 357 inkl. Nachwort etc.) auf. Seine Kollegen… hmm zwei davon sind mal kurz erwähnt, weil sie die Heilpraktikerin von einem Ort an den anderen fahren. Das war’s. Und Wolf taucht auch eher sporadisch auf. Richtige Nebenfigur eben…

          • Kommentare von wortmagieblog:

            Da frage ich mich ernstlich, wer sich den Klappentext ausgedacht hat, das grenzt ja fast an eine böswillige Täuschung. -.-

          • Kommentare von therealdarkfairy:

            Ich versteh es auch nicht. Hatte eigentlich ein Buch in Richtung John Sinclair erwartet. Nur eben in der Eifel, bei mir um die Ecke quasi. Naja… irgendwie nicht. Schade, eigentlich.

  2. Kommentare von Evy:

    Treffen Klappentexte jemals, was das Buch ausmacht *grübel*

Eigenen Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das:

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Keksen... ähm Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klickten, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen