Montagsfrage: Leseumgebung?

Seid gegrüßt.

Heute muss ich nicht so früh in der Schule sein, das heißt ich schaffe die Montagsfrage sogar noch schnell vorher.
Heute möchte das Buchfresserchen folgendes wissen:

In welcher Umgebung liest du am meisten?

Tja. Das ist immer ein bisschen von meiner Zeit und meiner Laune abhängig. Generell lese ich immer wenn ich Lust habe, egal wo ich bin. Aber am meisten derzeit glaube ich tatsächlich unterwegs im Zug.montagsfrage_banner

Nachmittags zu hause muss ich Unterricht vorbereiten, am Wochenende auch zum Teil. Die restliche freie Zeit verbringe ich lieber gemeinsam mit meinem Freund, als mich irgendwo einzukuscheln und zu lesen.
Ich lese aber dafür immer im Zug. Auf dem Weg zur Schule oder zurück. Oder wenn ich mal meine Eltern besuchen fahre. Im Zug gibt es einfach nicht viele andere Möglichkeiten, sodass mich auch nichts ablenken kann, was dann vielleicht doch wichtiger oder interessanter wäre 😉

Eure
DarkFairy

______
Hat dir mein Beitrag gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn du ihn teilst:

6 Comments

  1. Kommentare von wortmagieblog:

    Huhu 🙂
    Unterwegs lese ich auch recht viel, aber ich schaffe da nie so viele Seiten wie zu Hause auf meiner Couch. Ich bin da also ein typischer Couch-Potato, lümmele mich in meine Ecke und verschwinde für mehrere Stunden in einer ganz anderen Welt. 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    • Kommentare von therealdarkfairy:

      Naja wenn ich mir wirklich Zeit nehme, dann schaffe ich zuhause auch viel in so einem Buch. Aber unterwegs schaffe ich auch echt viel. Ich kann meine Umwelt dann komplett ausblenden … sodass ich oft genug im letzten Moment aus dem Bus haste, bevor ich an meiner Haltestelle vorbeigefahren bin. Zum Glück passiert mir das nur im Bus. Das wäre nicht so schlimm wie im Zug >.<

  2. Kommentare von mikkaliest:

    Ich liebe Zugfahren, weil man da so lange ungestört lesen kann! 🙂

  3. Kommentare von _-Cinderella-_:

    Huhu 🙂

    Ich lese klassisch auf der Couch oder im Bett – im Sommer noch im Freibad oder im Garten, aber ich müsste dringend mal wenn es warm genug ist meinen Balkon aufmotzen. Er ist schön auf der Schattenseite, sodass die Sonne dann nicht blendet. Braun werde ich dann so aber auch nicht ;D Das schön war eher ironisch gemeint^^ Im Zug kann ich nur bedingt lesen. Nur in Fahrtrichtung und dann auch nicht zu lange. Immer diese Besonderheiten ;D

    Liebe Grüße
    Jenny

    • Kommentare von therealdarkfairy:

      Ja die Probleme wegen „gegen die Fahrtrichtung“ haben viele. Stört mich nicht. Ich lese auch im Bus egal ob vorwärts, rückwärts oder im Stehen 😉

  4. Kommentare von ingrid/ile, die Bastelmaus:

    Eigentlich nur ganz kurz abends vor dem Einschlafen und auch da fast nur Kurzgeschichten
    Die df.pp-Geschichten allerdings am Montag nachmittags in der Notaufnahme des hiesigen KH, Männe war auf Schneematsch gestürzt, Gottlob kein Bruch, nur eine (sehr schmerzhafte) Prellung im Oberarm/der Schulter, dennoch fast nix geht alleine!
    Ach ja, ich lese gerade „Fahrtrichtung“ geht bei mir nur vorwärts und falls Du im Stehen liest, bitte gut festhalten!!!!
    LG Ingrid,

Eigenen Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das:

Durch das weitere Nutzen meiner Seite stimmst du der Benutzung von Keksen... ähm Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu geben. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortfahren, oder auf "Alles klar!" klickten, dann erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

Schließen