Tag Archive


#LoveWritingChallenge Autor Autorenleben Blog Buch Bücher Challenge Cover DarkFairy E-Book Fantasy Film funny Gedanken Geschichten Harry Potter Hobby Japan Koblenz Kurzgeschichten lesen lustig Manga Metal Mittelalter Montag Montags... ding Montagsfrage music Musik Paperthin Powerwolf Rezension rock Roman schreiben Sommer song sound Soundtrack SundaySound Sunday Sound Urlaub Video Weihnachten

{Rezept} Veganes Herbst-Curry

Sei gegrüßt.

Seit es kälter wird, habe ich Lust auf Curry. Ein Curry ist einfach genau das richtige bei herbstlichem Wetter – ähnlich wie Suppe.
Als ich jetzt frei hatte, habe ich also die Zeit genutzt und mir eine neue Curry Variante überlegt. Herausgekommen ist der Herbst in essbarer Form. Das will ich dir natürlich nicht vorenthalten. Also, der nächste Einkaufszettel sieht aus wie folgt: Lesen Sie den gesamten Eintrag »

{Rezept} Fairy’s Frucht-Smoothie

Sei gegrüßt.

Kurz nachdem ich den Beitrag für letzte Woche vorbereitet hatte, habe ich mich an diesen hier gesetzt. Da ich nämlich an dem Tag frei hatte, hatte ich nochmal Zeit etwas anderes zu machen – außer lesen, schreiben und Fernsehen ^^‘

Unser Gefrierschrank muss dringend nochmal abgetaut werden, daher versuche ich die tiefgekühlten Vorräte aufzubrauchen. Beim Durchsehen entdeckte ich auch Beeren. So entstand dieser leckere Frucht-Smoothie.

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

{Rezept} Fairy-Buddha-Bowl

Sei gegrüßt.

Es gab schon lange kein Rezept mehr auf dem Blog.
Das letzte kam im Sommer – und letztes Wochenende gab es hier nochmal Schnee, also definitiv nicht Sommer…

Naja, und da meine erste selbstgemachte Buddha-Bowl auf Instagram so gut ankam, dachte ich, ich mach einfach für heute das Rezept fertig.

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

{Rezept} Fairy’s Sommer-Salat

Sei gegrüßt.

Kürzlich hatte ich bei Luiseliebt ein Rezept gesehen mit Spargel, Melone, Walnüssen und Ziegenfrischkäse gesehen und hatte Lust etwas in der Art zu machen.
Also war ich einkaufen und habe meinen Freund abends mit meiner eigenen Sommer-Salat-Variante überrascht.

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Mein Senf zu: Zero Waste Kitchen

Werbung || Rezensionsexemplar

Sei gegrüßt.

Du weiß ja mittlerweile, dass mich Zero Waste sehr interessiert. Außerdem weißt du vermutlich, dass ich eine Ausbildung zur Buchhändlerin mache. Beim Sichten der Frühjahrsvorschauen – ist leider schon etwas her, aber die Prüfung hat mich doch mehr vereinnahmt, als gedacht –  hatte ich ein Buch entdeckt, das mich sowohl für den Laden, als auch privat sehr interessierte. Dieses möchte ich die heute vorstellen.

An dieser Stelle vielen lieben Dank für das Leseexemplar an riva.
Die Rezension gibt meine ehrliche Meinung wieder.

Allgemeine Infos

KlappentextEckdaten
Jährlich produziert jeder Deutsche mehrere Hundert Kilo Abfall – das ist erschreckend und belastet die Umwelt. Glücklicherweise denken viele Menschen mittlerweile um und versuchen, bewusster mit Ressourcen umzugehen und möglichst wenig wegzuwerfen. Dennoch besteht unser Müll immer noch zu einem großen Teil aus Lebensmitteln! Was soll man schließlich auch mit Karottengrün oder einem Blumenkohlstrunk anfangen? Einfach essen! Schließlich ist dieses scheinbar »unnütze Zubehör« vieler Lebensmittel durchaus verwert- und genießbar und gehört bestimmt nicht in die Mülltonne. Welche leckeren Gerichte man aus Spargelschalen, Brokkolistrunk und Co. zaubern kann, zeigt dieses Buch. Neben vielen Kochrezepten liefert es auch Tipps für Bad und Haushalt, beispielsweise wie man ein Shampoo aus Avocadokern herstellt.

Titel Zero Waste Kitchen:
Kochen Statt Wegwerfen – kreative Rezepte für Obst- und Gemüsereste
AutorIn Veronika Pichl
ISBN-13 978-3-7423-0506-0
Verlag riva
Erscheinungsdatum Februar 2018
Genre Ratgeber > Kochen/Kosmetik > Resteverwertung
Seiten 128
Preis (Softcover) 9,99 € [D]
Lesen Sie den gesamten Eintrag »

{Rezept} Kartoffel-Gemüse-Curry mit Tofu

Sei gegrüßt.

Ich habe vor einer Weile Currys für mich entdeckt und könnte ständig eines essen. Am liebsten mag ist Currys mit Kartoffeln oder Kürbis drin – irgendwie stehe ich auf diese leicht mehlige Konsistenz im Curry ^^‘

Vor einer Weile habe ich dann selber eines zusammen gestellt. Heute möchte ich dir das Rezept, dass dabei entstanden ist, vorstellen. Lesen Sie den gesamten Eintrag »