Tag Archive


#LoveWritingChallenge 366in2020 Autor Autorenleben Blog Buch Bücher Challenge Cover DarkFairy fairyknipst Fantasy Film Fotos Gedanken Geschichten Harry Potter Japan kochen Kurzgeschichten lesen lustig Manga Metal Mittelalter Montag Montags... ding Montagsfrage music Musik Musikvideo Paperthin Powermetal Powerwolf Rezension Roman schreiben Sommer song sound Sunday Sound SundaySound Urlaub Video Weihnachten

Kurz-Senf: 3 neue Manga-Serien

Sei gegrüßt.

Ich gebe es zu: Ich habe aktuell eigentlich wenig Lust auf den Blog, möchte ihn aber auch nicht einfach pausieren, da ich befürchte, dann nie wieder an zu fangen. Oder in 5 Jahren oder so… Ich mag meinen Blog wirklich nur dieses Jahr ist so… Corona-Müdigkeit. Du verstehst? Es passiert ja irgendwie nicht viel, was ich erzählen könnte.
Ich könnte über Bücher und Filme schrieben, aber nur Rezensionen?! Da habe ich auch keine Lust zu.
Zudem lese ich gerade super viele Manga, aber sonst nix. Das ist ja auch nicht schlimm. Im Gegenteil, es bietet mir ein Thema für meinen heutigen Beitrag: Ich stelle drei recht neue Manga-Serien vor und gebe ein kurzes Statement dazu ab – meinen Kurz-Senf sozusagen.

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Kurz-Senf zu: Xcentric Culture: A Geek in Japan – Héctor García

Seid gegrüßt.

Was lange währt wird endlich gut – oder so. Ich habe echt lange an diesem Buch gelesen, was aber auch nicht schlimm war. Lest unten mehr dazu. Aber zu erst: Ich habe ein X-Buch gelesen, dass sogar mit X anfängt :D Wuhu, meine Challange macht Spaß!

Klappentext:

Es sind die außergewöhnlichen Gegensätze, die Japan zu einem der faszinierendsten Länder dieser Welt machen. Stille Tempel- und Schreinanlagen inmitten von schwindelerregenden Wolkenkratzern, Spitzentechnologie nebst uralten Riten der Teezeremonie und blasse Videospieljunkies im Gleichschritt mit Armeen von gestressten Anzugträgern. Geprägt von der Geschichte und inspiriert durch die Zukunft – im Land der aufgehenden Sonne werden tief gewurzelte Traditionen gepflegt und gleichzeitig Trend von Morgen gemacht!

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Kurz-Senf zu: Das Werk der Teufelin – Andrea Schacht

Seid gegrüßt.

Wieder einmal habe ich mich mit klerikalem Volk ins mittelalterliche Köln begeben. Aber anders als bei meinem letzten Besuch dort (siehe „Im Schatten des Klosters„) galt es diesmal nicht einen Dieb zu finden. Diesmal war es schlimmer…

Klappentext:

 Köln, anno domini 1376.
„Sucht die Teufelin bei den Beginen!“
Schockiert vernimmt der Benediktinerpater Ivo diese letzten Worte eines einflussreichen Domherrn, der mysteriöserweise unter einer herabstürzenden Glocke stirbt. Aber an wen sollte der Domherr bei dieser düsteren Aufforderung gedacht haben? Hat womöglich Pater Ivos spezielle Freundin Almut Bossart, die scharfzüngige junge Begine vom Konvent am Eigenstein, mit dem Vorfall zu tun?

Was soll ich sagen? Dieser Besuch hat mir wie auch beim letzten Mal ausnahmslos gut gefallen! Diesmal übernahm aber nicht Herr Dübell die Reiseleitung, nein, diesmal durfte Frau Schacht mich entführen. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Kurz-Senf zu: Herrin der Lüge – Kai Meyer

Seid gegrüßt.

Ich habe (endlich) das Buch „Herrin der Lüge“ ausgelesen. Und da meine Challenge ja immer noch läuft, gibt es heute wieder den Kurz-Senf dazu :D

Klappentext:

5000 Mädchen unter Waffen – auf dem Weg in die Hölle Sie brechen auf, weil sie einer Lüge vertrauen: Tausende Jungfrauen, bewaffnet als Armee, Opfer einer teuflischen Verschwörung. Durch ein verwüstetes Land, über ein Meer voller Gefahren, ziehen sie in ihr Verderben. Piraten, Sklavenhändler, Schergen der allmächtigen Kirche – sie alle wollen, dass keines der Mädchen sein Ziel erreicht. Nur eine steht zwischen ihnen und ihren gnadenlosen Feinden – Saga, die Herrin der Lüge.

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Kurz-Senf zu: Verflucht – Lili St. Crow

Seid gegrüßt.

Jetzt habe ich es tatsächlich noch geschafft, mein Buch zu beenden und den Kurz-Senf zu veröffentlichen, bevor die Rezension zum letzten Buch online geht O.O
Meine Challengeseite füllt sich langsam :D

Diesmal habe ich „Verflucht“ von Lili St. Crow gelesen. Dieses Buch habe ich vor Kurzem beim Literaturquiz auf dem tollen Blog der Waldschrätin gewonnen. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Kurz-Senf zu: Die Amazone – Hohlbein & Hennen

Seid gegrüßt.

Der dritte Band der Triologie „Das Jahr des Greifen“ wurde soeben von mir zuende gelesen ;)
Meine Challengeseite füllt sich langsam :D

Und auch, wenn der Klappentext nicht so ganz korrekt ist, möchte ich ihn hier auch wieder angeben, da er im großen und ganzen doch recht gut die Handlung wiedergibt, aber ich passe ihn etwas an (erkänntlich an den [ ]) ;): Lesen Sie den gesamten Eintrag »