Mein Senf zu: Midnight Diner: Tokyo Stories

Posted 23. Juli 2020 By therealdarkfairy

Sei gegrüßt.

Ich bin unsicher, wie oft ich die beiden auf Netflix verfügbaren Staffeln mittlerweile gesehen habe, aber so langsam ist es an der Zeit, dass ich hier mal über „Midnight Diner“ rede. Dass ich ausgerechnet jetzt darüber rede, liegt an dem Buch, das ich gerade lese. Der Autor erzählt in einem Kapitel von einer „Magischen Izakaya“  in Nikkō, in dem man angeblich alles bestellen kann, was man möchte. Na, das kam mir aber dann doch bekannt vor…

HandlungDatenBesetzung
Das sogenannte „Midnight Diner“ öffnet seine Pforten wenn für andere der Tag endet. Aus dem ein oder anderen Grund möchte man vielleicht noch nicht nach Hause und kehrt dort ein. Der Chef, lediglich „Master“ genannt, steht seinen Gästen mit Rat und Tat – und gutem Essen – zur Seite. So ist er auf eine bestimmte Art und Weise ein Teil ihres Lebens.
Originaltitel  Midnight Diner (oder: Shinya shokudō)
Produktionsland  Japan
Erscheinungsjahr 2009 – 2019
Spieldauer ca. 25 Minuten pro Folge
Folgen / Staffeln In Japan: 50 Folgen in 5 Staffeln
Außerhalb von Japan: 20 Foglen in 2 Staffeln (es wurden Staffel 4 und 5 auf Netflix veröffentlicht)
FSK ab 12
Regie Joji Matsuoka, Nobuhiro Yamashita u.a.
Drehbuch Yarô Abe (hauptsächlich; außerdem: Katsuhiko Manabe, Kôsuke Mukai, Kensaku Kojima, Marina Oshima)
Produzent Hitoshi Endo, Natsuko Mori, Takeshi Moriya, Shogo Ishizuka, Jun Takahashi
Figur(en) SchauspielerIn
Master Kaoru Kobayashi
Tadashi/Mr. Chu Mansaku Fuwa
Kosuzu Toshiki Ayata
The Ochazuke Sisters Risa Sudo, Asako Kobayashi, Nahoko Yoshimito
Ryu Kenzaki Yutaka Matsushige
Kanemoto Kiyofumi Kaneko

Es gibt noch weitere Rollen.

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

#366in2020 – Woche 29 (15.07.-21.07.)

Posted 22. Juli 2020 By therealdarkfairy

Sei gegrüßt.

Diese Woche ist für mich persönlich der Beweis, dass ich mich selbst in eine Schreibphase zwingen kann. Auch wenn es nur eine kleine zu sein scheint – und ich noch nicht weiß, ob ich mit dem, was dabei heraus kommt, irgendetwas anderes anfangen werde als mich selbst darüber zu freuen – schreibe ich. Meine Kollegin mochte mein Buch und war bereit sich permanent mein Gequatsche über meine Geschichten und Figuren anzuhören. Dazu wieder Zugfahrten, gute Musik und ein paar Szenen, die sich bereits im letzen Jahr in meinem Kopf eingenistet hatten. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich besuche aktuell Nemus und Quintin nochmal…

Bild 197/366
Nachteil einer Schreibphase: Andere Dinge kommen vielleicht etwas kurz. Ich muss eventuell – aber nur eventuell – ein paar alte Fotos rauskramen, die ich noch nicht gepostet hatte… Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

#303 SundaySound – Pädagogen

Posted 19. Juli 2020 By therealdarkfairy

Immer wieder sonntags *sing*SundaySound

Ich lernte „Das Lumpenpack“ kennen, als mir mein Freund dieses Lied zeigte. Er zeigte es mir, weil ja auch fast mal Lehrerin geworden wäre. Rückblickend betrachtet tut es mir wirklich leid! Wenn wir uns mit Freunden getroffen haben, haben wir immer nur über Schule und Schüler gesprochen. Mein Freund als Informatiker war da immer etwas außen vor. Heute nervt mich das auch. Ich meine, ich liebe meine Job auch, rede aber auch noch über andere Sachen. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

DarkFairy’s Gedanken 42 – Alles wieder normal?

Posted 16. Juli 2020 By therealdarkfairy

Sei gegrüßt.

Ich dachte es ist mal wieder Zeit zu einem kleinen Update von mir.
In einer gewissen Art und Weise kehrt bei mir so langsam wieder Normalität ein. Letzte Woche war ich an allen fünf Arbeitstagen im Laden. Das heißt ich fahre wieder mehr Zug. Das heißt, eine ganze Menge meiner Freizeit geht für diese Zugfahrten drauf. Aber ich habe das Gefühl auch wieder produktiver zu werden, als wenn ich die ganze Zeit zuhause hänge.

Eine Zugfahrt, die ist lustig…

Ich lese z.B. endlich wieder mehr. Angefangen hat das Mitte Juni, als ich eine Woche Urlaub hatte. Seitdem habe ich 7 Bücher (davon ein Manga) gelesen. Im Vergleich dazu habe ich im April und Mai zusammen 11 Bücher (davon 9 Manga) gelesen. Während dieser Lockdown-Sache hatte ich einfach keinen Nerv zum Lesen. Auf längere Texte konnte ich mich nicht konzentrieren.
Jetzt lese ich natürlich im Zug wieder viel. Allein letzte Woche habe ich 2 (und den Manga) der 7 Bücher von oben gelesen. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

#366in2020 – Woche 28 (08.07.-14.07.)

Posted 15. Juli 2020 By therealdarkfairy

Sei gegrüßt.

Was eine Woche. Zug fahren, Minecraft zocken, lesen und sonst eigentlich nicht viel. Ach doch, „Dr. House“ habe ich auch noch geguckt ^^‘
Diese Woche im Prinzip das gleiche wieder, nur weniger Zug fahren – und daher auch weniger lesen.
Aber ich habe endlich wieder Lust was am Blog zu machen. Naja, jetzt auf jeden Fall erstmal die Fotos der Woche.

Bild 190/366
Da findet man auf dem Heimweg doch glatt 10,- € auf dem Boden. Einfach so. Nur ein Schein. Weit und breit niemand zu sehen. Coolio! Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar

#302 SundaySound – Baba O’Riley

Posted 12. Juli 2020 By therealdarkfairy

Immer wieder sonntags *sing*SundaySound

Vor ungefähr zwei Wochen habe ich noch mal angefangen „Dr. House“ zu gucken. Man kann über Gregory House wirklich viel sagen, aber nicht, dass er einen schlechten Musikgeschmack hat. In der vierzehnten Folge (Staffel 1) hört er sich am Ende das heutige Lied an und spielt dabei … ähm … Luft-Keyboard. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schreiben Sie den ersten Kommentar